In wenigen Schritten: So erhalten Sie die DMAX Kreditkarte

DMAX Kreditkarte erhaltenBei der Prepaid DMAX Kreditkarte handelt es sich um eine Kreditkarte auf Guthabenbasis. Wird auf das Kreditkartenkonto keine Einzahlung vorgenommen, liegt der Verfügungsrahmen bei 0 Euro. Die DMAX Prepaid MasterCard wird von der Valovis Bank zur Verfügung gestellt. Bei der Valovis Bank handelt es sich um eine Marke der TARGOBANK. Das Kürzel DMAX steht übrigens für einen privaten Fernsehsender. Dieser hat sein Programm, wie Real-Live-Filme, Reportagen und Sendungen, auf männliches Publikum aus Deutschland und Österreich ausgerichtet. Aus diesem Grund ist das Marketingkonzept der DMAX Prepaid Kreditkarte auf eine männliche Zielgruppe ausgerichtet.

Doch was bietet DMAX Kreditkarte sonst noch? Unser DMAX Kreditkarte Ratgeber verrät es!

Inhaltsverzeichnis

  • Wodurch definiert sich die DMAX Prepaid Kreditkarte?
  • 1. Was sind Prepaid Kreditkarten?
  • 2. Welche Voraussetzungen müssen Kreditkarteninhaber erfüllen?
  • 3. Wir stellen die DMAX Kreditkarte vor
  • 4. DMAX Kreditkarte beantragen? So geht es
  • 5. Unser Fazit zur DMAX Kreditkarte

Wodurch definiert sich die DMAX Prepaid Kreditkarte?

  • Vollwertige MasterCard mit MasterCard® SecureCode™
  • Führung als Online-Konto
  • Keine Bonitätsprüfung und keine Schufa-Abfrage

1. Was sind Prepaid Kreditkarten?

icon_3_FAQsBei Prepaid Kreditkarten handelt es sich um Kreditkarten, die erst nach Guthabenaufladung genutzt werden können. Dabei richtet sich die Art der Guthabenaufladung nach dem Anbieter der Prepaid Kreditkarte. Bei der DMAX Kreditkarte erfolgt die Guthabenaufladung  per Banküberweisung oder per Bareinzahlung bei der Post- bzw. am Bankschalter. Andere Prepaid-Kreditkarten-Anbieter bieten ihren Kunden als Einzahlungsmethoden Bareinzahlungen, Banküberweisung, Neteller, Ukash, Billpay oder Skrill. In der Regel unterliegen Prepaid Kreditkarten keiner Laufzeit. Dafür können wie bei einer „normalen“ Kreditkarte Jahresgebühren und Gebühren für die Kreditkartennutzung an Bargeldautomaten und bei der Zahlung im In- und Ausland anfallen.

Für gewöhnlich kann eine Person mehrere Prepaid Kreditkarten besitzen. Sind keine anderweitigen Informationen in den AGBs des Prepaid-Kreditkarten-Anbieters zu finden, kann eine Person auch mehrere Prepaid-Kreditkarten bei einem Anbieter halten. Bei den Prepaid Kreditkarten gibt es Kreditkarten mit Namensprägung und die sogenannten anonymen Kreditkarten. Bei den anonymen Kreditkarten stehen anstelle des Vor- und Zunamens bei der mywirecard „Mein Name“.

Prepaid Kreditkarten bieten ihren Inhabern eine optimale Kostenkontrolle und ein hohes Maß an Flexibilität. Was dieser Kreditkartentyp allerdings nicht bietet ist ein Verfügungsrahmen mit einem Kreditbetrag. Somit kann der Kreditkarteninhaber immer nur über sein tatsächliches Guthaben verfügen. Eine „Überziehung“ der Prepaid Kreditkarte ist demnach in keinem Fall möglich.

Da die PIN der Prepaid-Kreditkarte vor allem bei anonymen Kreditkarten an der Tankstelle auf die Rückseite der Kreditkarte als Prüfziffer gedruckt sind, liegt bei einem Diebstahl und dem Wissen um diese besondere Eigenschaft der anonymen Prepaidkarte mywirecard, um eine deutlich höhere Sicherheitslücke als beim Diebstahl einer „normalen“ Kreditkarte. Dafür bietet die Guthabeneinzahlung den Vorteil, dass im Fall eines Diebstahls nicht mehr als das Guthaben gestohlen werden kann. Bei einer „normalen“ Kreditkarte können mitunter das Guthaben und der Verfügungsrahmen gestohlen werden.

Die DMAX Prepaid MasterCard wird von der Valovis Bank bereitgestellt

Die DMAX Prepaid MasterCard wird von der Valovis Bank bereitgestellt

Prepaid Kreditkarten sind als VISA oder MasterCard Kreditkarte erhältlich. Bei beiden Varianten handelt es sich um vollwertige Kreditkarten. Leider erleidet die Vollwertigkeit in der Praxis derzeit noch Rückschläge. So werden bei der Anmietung von Mietfahrzeugen zwar zu Bezahlung der Mietkosten Prepaid Kreditkarten akzeptiert. Zur Zahlung der Kaution bei der Abholung werden vor Ort keine Kreditkarten auf Prepaid-Basis akzeptiert.

Die Zahlung und das Geldabheben mit der Prepaid Kreditkarte in der VISA- oder MasterCard-Variante ist überall möglich, wo das VISA- oder MasterCard-Zeichen zu finden ist. Die Abhebung von Bargeld ist an über 32 Millionen Akzeptanzstellen und 1,5 Millionen Bargeldautomaten möglich.

Prepaid Kreditkarten sind VISA oder MasterCard Kreditkarten, die auf Guthabenbasis funktionieren. Dabei lädt der Kreditkarteninhaber immer dann Guthaben auf die Prepaid Kreditkarte, wenn über die Kreditkarte ein Kauf erfolgen soll. Rein faktisch betrachtet, handelt es sich in der Form um keine Kreditkarte, weil kein Kreditrahmen, sondern ein Guthabenrahmen genutzt wird. Einer der wesentlichen Vorteile der Prepaid Kreditkarte ist, dass sie eine volle Kostenkontrolle ermöglicht und die „Überziehung“ der der Karte nicht möglich ist.

CTA_Prepaid-Kreditkarten-Test

2. Welche Voraussetzungen müssen Kreditkarteninhaber erfüllen?

icon_2_ZielgruppeDer Käufer einer DMAX Prepaid Kreditkarte muss das 18. Lebensjahr abgeschlossen haben. Des Weiteren muss er im Besitz eines Girokontos sein oder Zugriff auf eines haben. Das Girokonto muss dabei nicht den Namen des Prepaid-Karten-Besitzers laufen. Das Konto ist erforderlich, weil die Aufladung des Kreditkartenkonto-Guthabens auch über eine Überweisung möglich ist. Für das Girokonto gilt, dass es bei einer deutschen Bank geführt werden muss.

Vor der erstmaligen Benutzung der Prepaid-Kreditkarte muss diese aktiviert werden. Der Vorgang der Aktivierung ist hierbei vom Anbieter abhängig und erfolgt in der Regel online über die offizielle Webseite des Anbieters. Auch beim Kauf einer anonymen Prepaid-Kreditkarte mywirecard von der Tankstelle, ist die Erstaktivierung an der Tankstelle vorübergehend. Der Aktivierungsvorgang wird erst mit der Aktivierung über das Online-Konto abgeschlossen.

Vor allem noch junge oder unerfahrene Kreditkarteninhaber müssen über die Reife verfügen, sich über die Konsequenzen eines Kartenverlustes bewusst zu sein. Bei Verlust oder Diebstahl muss die Karte umgehend gesperrt werden. Ebenso sollte immer nur so viel Guthaben auf die Kreditkarte aufgeladen werden, wie es zweckgebunden verbraucht wird. In diesem Sinne sollte ein Kreditkarteninhaber ein gewisses Maß an wirtschaftliches Denken mitbringen oder im Laufe der Prepaid-Kreditkartennutzung lernen.

Die Voraussetzungen an einen Prepaid Kreditkarteninhaber zusammengefasst:

  • Wirtschaftliches Denken
  • Lebensjahr abgeschlossen
  • Reaktionsvermögen die Kreditkarte bei Verlust oder Diebstahl zu sperren
  • Dauerhafter Wohnsitz in Deutschland
  • Girokonto bei einer deutschen Bank

Zukünftige Prepaid Kreditkarteninhaber müssen in erster Linie volljährig sein. Des Weiteren muss nachgewiesen werden können, dass der Wohnsitz dauerhaft in Deutschland liegt. Beim Kauf oder der kostenlosen Bestellung einer Prepaid Kreditkarte werden keine Bonitätsprüfung und keine Schufa-Abfrage vorgenommen. Demnach kann der Kreditkarteninhaber mit Wohnsitz in Deutschland und deutschem Girokonto eine Prepaid-Kreditkarte selbst dann nutzen, wenn er sich aktuell in einer schlechten, finanziellen Situation befindet.

Offizielle Webseite des privaten Fernsehsenders DMAX

DMAX ist ein privater Fernsehsender, der sich an eine männliche Zielgruppe richtet

3. Wir stellen die DMAX Kreditkarte vor

Die DMAX Kreditkarte ist an den privaten Fernsehsender DMAX mit Sitz in München angelehnt. Mit dem Prepaid-Kreditkartenangebot sollen vorrangig die Zuschauer des Senders angesprochen werden.

Die Aufladung der DMAX Prepaid Kreditkarte erfolgt in Echtzeit. Sie verfügt über eine PIN, die separat von der Zustellung der Kreditkarte per Email oder per SMS zugestellt wird. Neben der Zahlung per PIN ist CVC für Onlinezahlungen möglich.

icon_7_GebuehrenDie Jahresgebühr der Prepaid MasterCard von DMAX liegt bei 39 Euro. Im Gegensatz zur „normalen“ DMAX Kreditkarte wird für die DMAX Prepaid Kreditkarte keine Guthabenverzinsung angeboten. Bei der Bareinzahlung und der Banküberweisung werden 1,5 Prozent, mindestens 1,50 Euro berechnet, zuzüglich möglicher Kosten seitens der Bank. Einzahlungen per SOFORT Überweisung werden mit mindestens 2 Euro und ansonsten mit 2,5 Prozent berechnet. Bei der Einzahlung über Billpay werden mindestens 2 Euro, ansonsten 4 Prozent und bei UKash mindestens 5 Euro, ansonsten 8,5 Prozent des Einzahlungsbetrags in Rechnung gestellt. Die Barabhebung am Geldautomaten kostet eine Gebühr von 5 Euro, die Barabhebung am Schalter 10 Euro. Der Fremdwährungseinsatz wird mit 2,75 Prozent des Betrags in Rechnung gestellt und unmittelbar nach der Transaktion dem Prepaid-Guthabenkonto abgebucht.

Die DMAX Prepaid Kreditkarte ist ebenfalls als „normale“ DMAX Kreditkarte erhältlich. Bei Fragen kann der exklusiv für das Finanzprodukt DMAX Prepaid Kreditkarte eingerichteten Kundensupport erreicht werden. Dieser ist allerdings ab der 30. Sekunde kostenpflichtig. Besonders hilfreich ist auch der FAQ-Bereich. Sollte die Prepaid Karte drei Monate nicht genutzt worden sein, wird sie auf den Status INAKTIV gestellt. Die Inaktivitätsgebühr beläuft sich auf 2,50 Euro. Kontoschließung und Kontosperrung kosten je 10 Euro.

Das Kartendesign besitzt den typischen DMAX-Schriftzug. Ansonsten ist sie in einem edlen schwarz gehalten. Wer es nicht weiß, kann anhand des Designs der Kreditkarte nicht erkennen, ob es sich um die DMAX Prepaid Kreditkarte oder um die DMAX Kreditkarte handelt.

In der Zielgruppenausrichtung sollen vor allem Männer angesprochen werden. Dabei richtet sich das Prepaid Angebot an Männer jeden Alters. Durch den Wegfall von Schufa-Auskunft und Bonitätsüberprüfung können selbst Personen die Prepaid Kreditkarte erhalten, die bei ihrer Hausbank bisher eine Absage erhalten haben. Eine Ablehnung gibt es bei der Beantragung der DMAX Prepaid Kreditkarte in keinem Fall. Ebenso entfallen lange Bearbeitungszeiten, wie bei der Kreditkartenbeantragung bei der Hausbank oder einer anderen Bank. Denn beim Prepaid Kreditkartenantrag handelt es sich eher um eine Bestellung der Prepaid Kreditkarte ohne Antragsentscheid.

Die DMAX Prepaid Kreditkarte bietet vorrangig Männern jeden Alters Zahlungsvorteile. Nach der Aktivierung kann die MasterCard sofort genutzt werden. Sie kann als vollwertige Kreditkarte eingesetzt werden, die anstelle eines Kreditrahmens über einen Guthabenrahmen verfügt.

CTA_Prepaid-Kreditkarten-Test

4. DMAX Kreditkarte beantragen? So geht es

icon_11_Vorlage_MusterDie Beantragung der DMAX Kreditkarte ist ausschließlich über die DMAX-Webseite möglich. Hier erfolgt die Weiterleitung auf die Webseite http://www.globalhumax.net/dmax/prepaid-card-mastercard-ohne-schufa.html. Durch Klick auf den Bestellassistenten beginnt der Prozess des Bestellantrags. Die Personen- und Kontaktdaten werden erbeten und per SSL-Verschlüsselung übertragen. Übrigens wird bei der Eingabe der Personendaten deutlich, dass mit der Anredeauswahl „Herr / Frau“ auch Frauen die DMAX Prepaid Kreditkarte bestellen und nutzen können.

Die Beantragung der DMAX Prepaid Kreditkarte in neun Schritten erklärt:

  • de aufrufen
  • In der Suchfunktion “Prepaid Kreditkarte” eingeben
  • Auf “Bestellassistent” klicken
  • Personendaten und Kontaktdaten angeben
  • Daten eines deutschen Girokontos angeben
  • AGBs und Fernabsatzgesetz bestätigen
  • Ausdrucken des soeben online fertig gestellten Antrags
  • Den Antrag zweimal unterzeichnen
  • PostIdent-Verfahren bei Abgabe des Antrags bei der Post

Nachdem die Prepaid Kreditkarte per Post zugestellt wurde, muss die Karte noch aktiviert werden. Dies kann über die DMAX Webseite erfolgen. Dafür klickt der Prepaid Kreditkartenbesitzer auf den Link „Karte aktivieren“. Es erfolgt eine Weiterleitung auf den Kundenservice-Bereich der CardCompact. Nach dem Login mit der Kartennummer und Kennwort, wird die Karte aktiviert und kann umgehend für Käufe im Internet, sowie im In- und Ausland und für Barabhebungen eingesetzt werden.

Die Beantragung der DMAX Prepaid Kreditkarte ist nur über die DMAX-Webseite möglich. In neun Schritten ist die Erstellung des Kreditantrags abgeschlossen. Der Antrag muss nur noch ausgedruckt und zur Post gebracht werden. Bei der Post wird mit der Abgabe des Antrags das PostIdent-Verfahren durchgeführt. Dafür bringt der Kreditkartenantragsteller seinen Personalausweis oder seinen Reisepass mit der gültigen Meldebescheinigung mit.

Ansicht des letzten Schritts der Online Antragerstellung

Der Prepaid Kreditkartenantrag wird Online in neun Schritten abgeschlossen

5. Unser Fazit zur DMAX Kreditkarte

icon_18_FazitDie DMAX Prepaid Kreditkarte richtet sich nicht nur an Männer, auch wenn die Werbeaktion mit sehr männlichen Themen arbeitet. Die Beantragung ist über die DMAX Webseite möglich und gleicht einer Bestellung. Denn es gibt keine Ablehnung eines DMAX Prepaid Kreditkartenantrags. Bei der Vergabe der DMAX Prepaid Kreditkarte wird keine Schufa-Auskunft und keine Bonitätsprüfung durchgeführt. Die Aufladung der Kreditkarte kann über ein Girokonto oder über eine Bargeldeinzahlung bei der Post oder am Bankschalter erfolgen. Das Guthaben wird dem Prepaid Kreditkartenkonto in Echtzeit gutgeschrieben.

Durch den Wegfall eines Antragsentscheids ist die Prepaid Kreditkarte wenige Tage nach der Bestellung per Post zugestellt. Vor der ersten Zahlung mit der Prepaid Kreditkarte muss die Prepaid DMAX Kreditkarte aktiviert werden. Dies erfolgt Online auf einer Partnerseite von DMAX. Der entsprechende Link ist auf der offiziellen DMAX-Webseite zu finden. Mit einer Monatsgebühr von 39 Euro und Kosten bei der Ein-, Auszahlung und bei Transaktionen in Fremdwährung gehört die DMAX Prepaid MasterCard zu den kostenintensiveren Prepaid Kreditkarten.

CTA_Prepaid-Kreditkarten-Test


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.