Kredit von Privat: Eine Alternative zum Bankkredit?

Unser Kreditkarten Testsieger: DKB
  • kostenlose DKB VISA-Card
  • Kreditkarte mit Tagesgeldkontofunktion
  • weltweit kostenlos bezahlen
Jetzt zum Testsieger DKB!

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, versucht der Einfachheit halber in seinem familiären Umfeld Geld aufzutreiben. Das erspart unter Umständen schwierige Verhandlungen mit der Bank, das Vorlegen von Gehaltsabrechnungen und das Einbringen von Sicherheiten. Weitere Vorteile ergeben sich aus der flexiblen Vertragsgestaltung. Privatdarlehen gehören zu den ältesten Kreditformen überhaupt. Sie werden mindestens so häufig wie Bankkredite vergeben. Den Kredit von Privat gibt es mittlerweile nicht nur in der Form einer Darlehensgewährung aus dem privaten Umfeld. Spezielle Kreditplattformen haben es sich zur Aufgabe gemacht, private Kreditsuchende und Investoren zusammen zu bringen. Der Ratgeber beschäftigt sich mit den Möglichkeiten und Besonderheiten privater Kredite.

  • Kredit von Privat auf P2P-Kreditportalen beantragen
  • Private Investoren finanzieren Online-Kredite
  • Privatdarlehen auch für Selbstständige erhältlich
  • Darlehensvergabe auch bei nicht optimaler SCHUFA
dkbWeiter zum Kreditkarten Testsieger: www.dkb.de

Was unterscheidet den Kredit von Privat vom Bankkredit?

Privatkredit und Kredit von Privat sind beides ähnliche Begriffe mit einer unterschiedlichen Bedeutung. Privatkredit ist ein Begriff den Kreditinstitute häufig für den Ratenkredit synonym verwenden, wobei es um die Kreditvergabe an Privatpersonen geht und der Kreditgeber die Bank ist. Beim Kredit von privat sind die Kreditgeber Privatpersonen. Da in der Regel sowohl Kreditgeber als auch Kreditnehmer Privatleute sind, wird er als „Kredit von privat an privat“ oder „Kredit von Mensch zu Mensch“ bezeichnet. Spezielle Kreditplattformen (P2P-Plattformen) treten als Vermittler dieser Kredite aus. Sie ermöglichen über ihre Plattform den Kontakt zwischen dem potentiellen privaten Kreditnehmer und dem privaten Investor. Die Kreditabwicklung (Kreditauszahlung und Kreditrückzahlung) erfolgt in Partnerschaft mit einem lizensierten Geldinstitut.

Unterschiede gibt es auch bei der eigentlichen Kreditvergabe. Banken müssen Regulierungen seitens des Gesetzgebers beachten, wenn sie Geld verleihen. Filialbanken und Direktbanken in Deutschland vergeben Kredite nur nach einer positiv verlaufenen SCHUFA-Abfrage und wenn der Kreditnehmer ein gesichertes Einkommen vorweisen kann. Auch bei den über P2P-Plattformen vergebenen Krediten spielt die Bonität eine Rolle. Die Investoren entscheiden, unter welchen Bedingungen und bei welchem Projekt sie investieren. Geld können daher auch Kreditnehmer ohne besonders gute Bonität oder einer nicht optimalen SCHUFA erhalten. Dazu müssen sie ihre potentiellen Geldgeber von sich und ihrem Projekt überzeugen. Die Kreditkonditionen handeln Kreditgeber und Kreditnehmer weitgehend auf der Basis bestimmter Vorgaben untereinander aus.

 

Kredit von Privat ratgeber

 

Genauso wie Banken prüfen die Kredit-Plattformen die eingehenden Kreditanträge vor einer Kreditzusage sehr genau. Dazu nutzen sie Datenbanken, Algorithmen und eigens erstellte Risikomodelle. Wie bei einer Kreditbeantragung bei einer Online-Bank wird die Bonität des Antragstellers unter Berücksichtigung wesentlicher Kennziffern in einem automatisierten Verfahren geprüft. Der Antragsteller wird zu einer bestimmten Risikoklasse zugeordnet. Diese bildet die Grundlage bei der Festlegung eines entsprechenden Zinssatzes für seinen Kredit.

Häufig fällt der effektive Kreditzins beim Kredit von Privat höher als beim Ratenkredit der Bank aus. Das liegt zum einen daran, dass die Kreditnehmer mangels Bonität von der Bank eine Absage auf ihre Kreditanfrage erhalten haben. Wer ihnen dennoch Geld leiht, geht erhebliches Risiko ein. Zum anderen möchten Plattformen mit ihrer Vermittlung Geld verdienen und die privaten Investoren eine gute Rendite erzielen. Für Plattformen besteht das Risiko in erster Linie im eigenen Geschäftsmodell. Das funktioniert nur, wenn ausreichend Kreditanfragen positiv ausgehen. Investoren tragen ein erhebliches Verlustrisiko, denn bei einem Zahlungsausfall bleiben sie auf den Verlusten sitzen. Nur in wenigen Fällen beteiligen sich auch Plattformen teilweise daran. Kreditgeber profitieren beim P2P-Kredit von attraktiven Zinsen. Kreditnehmer erhalten auch bei schlechterer Bonität eine Möglichkeit auf Geld.

Hinweis:
P2P- bzw. Crowdlending-Plattformen sind nicht im Besitz einer Banklizenz der BaFin (Bundesfinanzaufsicht), die zur Kreditvergabe berechtigt. Daher werden zugesagte Darlehen an ein Bankinstitut vermittelt, das die Rolle des Darlehensgebers übernimmt und einen Vertrag mit dem Kreditempfänger schließt.
dkbWeiter zum Kreditkarten Testsieger: www.dkb.de

Kreditmarktplätze und ihre Arbeitsweise

In Deutschland können sich Interessenten bei mehr als hundert Plattformen Geld von Privat beschaffen. Darunter sind zahlreiche, die ausschließlich private Darlehen an junge Unternehmer vergeben. Auf weiteren Kreditmarktplätzen ist der Kredit für Selbstständige von Privat eines von mehreren Kreditangeboten. Im Vordergrund steht hier der private Kreditnehmer.

Online-Marktplätze gehen unterschiedliche Wege bei der Kreditbearbeitung und Kreditabwicklung. Während die einen von Kreditsuchenden verlangen, dass sie ein Kreditprojekt auf der Plattform anlegen und den Investoren mitteilen, wofür der Kredit benötigt wird, wählen andere Kreditmarktplätze mittlerweile eine andere Vorgehensweise. Der Prozess des Projektanlegens ist mit einem gewissen Aufwand verbunden und bis das Projekt finanziert ist (oder nicht) vergeht viel Zeit.

Bei einigen Kreditmarktplätzen müssen Kreditinteressenten für einen Kredit von Privat an Privat kein Projekt anlegen und sich Investoren vorstellen. Sie können wie bei einer normalen Online-Bank können einen Kreditantrag einfach und schnell durchlaufen. Der Anbieter-Algorithmus übernimmt alle Arbeit und sorgt automatisch für die Verbindung des Antragstellers mit anderen Privatpersonen. Dies spart dem Kreditsuchenden zum einen Zeit und Aufwand und zum anderen bleibt er bei seinem Privatdarlehen auch jederzeit vollständig anonym. Ein Kreditantrag wird zu keiner Zeit offengelegt. Die Plattformnutzer profitieren bei dieser Form von Kredit von Privat von der Anonymität eines Bankkredits (normaler Ratenkredit).

 

Kredit von privat tipps

 

Wie funktioniert ein Kredit von Privat?

In einem ersten Schritt muss sich der Kreditinteressent für einen der zahlreichen infrage kommenden Marktplätze entscheiden. Auf unabhängigen Vergleichsportalen werden geeignete Anbieter mit ihren Konditionen und Besonderheiten aufgeführt. Bei seiner Entscheidung hilft ihm ein Kreditvergleich. Die weitere Vorgehensweise von der Antragstellung bis zur Abwicklung der Rückzahlung unterscheidet sich nur in Details von einer klassischen Finanzierung.

Die Besonderheit der privaten Kreditmarktplätze ist, dass auf der einen Seite der Kreditnehmer mit einem bestimmten Kreditwunsch und auf der anderen Seite ein privater Anleger steht, der Geld in Kreditprojekte anlegen und dabei eine entsprechende Rendite erzielen will. Beide müssen sich beim gleichen Kreditmarktplatz anmelden. Bei Kreditmarktplätzen gibt es zwei verschiedene Möglichkeit für Kredit, einmal ohne und einmal mit Projektveröffentlichung.

Kreditsuchende tragen ihren Kreditwunsch vor und beschreiben ihre finanzielle Situation. Die Plattform prüft die Kreditanfrage, um Rückzahlungs- und Ausfallwahrscheinlichkeiten zu bestimmen und die Konditionen für ein Darlehen festzulegen. Der Kreditmarktplatz hat von seinen privaten Investoren Vorgaben erhalten, unter welchen Risikobedingungen sie bereit sind, Geld in einen Kredit für Privatpersonen zu investieren. Die Plattform verpflichtet sich, das maximale Risiko eines Kreditausfalls durch eine strenge Auswahl der Antragsteller zu minimieren.

Abhängig von der zugrunde liegenden Bonität und weiteren persönlichen Voraussetzungen erhält der Antragsteller ein Angebot unterbreitet. Bei der Festlegung der Kreditkonditionen werden Kreditsumme, Ratenzahl und Verwendungszweck berücksichtigt.

Wie ein Verbraucherdarlehen kann auch ein Kredit von Privat frei verwendet werden. Günstigere Konditionen sind bei zweckgebundenen Finanzierungen erhältlich. Es macht daher Sinn, genaue Angaben zum Kreditzweck zu machen. Bei der Finanzierung eines Fahrzeuges ist für den Kreditgeber ein geringeres Ausfallrisiko vorhanden als bei der Verwendung für einen finanziellen Engpass. Das Fahrzeug stellt eine zusätzliche Sicherheit dar.

Ein für den Kreditnehmer teurer Kredit ist für so manch einen Anleger eine gute Investitionsgelegenheit. Private Investoren verfolgen mit ihrem Investment in Kredite zwar das gleiche Ziel, doch möchten sie das mit einer unterschiedlichen Risikoabwägung erreichen. Der risikovolle Investor akzeptiert bonitätsschwächere Kreditnehmer, weil er von einer höheren Rendite profitieren kann.

Beim Kreditmarktplatz mit Veröffentlichung des Projekts wird der Kreditwunsch nach der Bonitätsprüfung auf dem Portal für eine bestimmte Projektdauer online gestellt. In dieser Zeit haben Anleger die Möglichkeit, sich am Kreditprojekt mit bestimmten Anlagebeträgen zu beteiligen. Finden sich während der Projektphase genügend Investoren, die den Projektbetrag vollständig finanzieren, wird der Kreditnehmer den Kredit ausgezahlt erhalten.

Im Kreditvertrag sind die Konditionen und alle weiteren Bedingungen sowie Rechte und Pflichten der Kreditnehmer aufgeführt. Darin enthalten sind Bestimmungen zu Vermittlungsprovisionen, die im Falle einer Kreditauszahlung zusätzlich zur Kreditsumme fällig werden.

Sobald die Auszahlung erfolgt ist, beginnt die Zahlung der monatlichen Kreditraten an den Kreditmarktplatz. Anleger erhalten über die Partnerbank des Kreditmarktplatzes die vereinbarten Geldbeträge direkt auf deren Konten überwiesen.

dkbWeiter zum Kreditkarten Testsieger: www.dkb.de

Wer sind die eigentlichen Kreditgeber?

Die Kreditplattformen sind als Vermittler privater Kredite an Privat tätig. Sie bieten privaten Kreditnehmern und privaten Investoren einen Marktplatz, auf dem sie ihre Interessen verbinden können. In der Regel kümmert sich eine P2P-Plattform um die Beschaffung und die Betreuung von Kreditkunden und Anlegern. Für ihre Tätigkeit kassiert sie eine Vermittlungsgebühr.

Bereitgestellt wird das Kapital für die Darlehen von Privatpersonen und weiteren Großinvestoren, die Geld profitabel anlegen bzw. in Kreditprojekte investieren möchten. Ursprünglich sollten auf einem Kreditmarktplatz ausschließlich private Kreditnehmer und private Geldgeber zusammentreffen. Mittlerweile gibt es den verstärkten Einsatz von institutionellen Investoren, die Geld auf den Kreditportalen anlegen.

Wie anderen Geldanlagen auch bedeutet ein höheres Risiko, dass eine höhere Rendite möglich ist. Wer einen Kredit von Privat aufnehmen möchte und keine besonderen Sicherheiten vorweisen kann, wird seinen Kreditgebern höhere Zinsen bezahlen müssen. Verfügt er hingegen über eine gute Bonität und Liquidität, fällt das Finanzierungsangebot entsprechend günstiger aus.

Der Vorteil der von Privatinvestoren finanzierten Kredite ist, dass Kreditsuchende mit Absage von Banken eine zusätzliche Chance auf einen Kredit erhalten.

Kreditsuchende sollte sich die Gedanken eines Geldgebers zugänglich machen, weil sie so mit der  Situation besser umgehen können. Niemand wird selbst bei großen Renditeaussichten Geld in einen Kredit investieren, wenn die Wahrscheinlichkeit für eine Rückzahlung gegen Null tendiert.

Auf den Plattformen, wo sich Investoren freiwillig an genau definierten Projekten  beteiligen, trägt der Anleger natürlich das Hauptrisiko. Andere Marktplätze vergeben direkt Kredit an Privat ohne Projektphase und übernehmen zumindest ein respektables Maß an Verantwortung. Jede dieser Kreditplattformen mit direkter Kreditvergabe möchte ihre Anleger bei sich halten und weitere gewinnen, indem sie sicherstellen, dass das Ausfallrisiko möglichst gering ist. Dazu schauen sie jeden Kreditsuchenden sehr genau an. Nur wer über ein Mindestanmaß an Kreditwürdigkeit verfügt, erhält die Chance auf ein privates Darlehen.

Splitten des Risikos kommt zur Anwendung, um das Ausfallrisiko zu minimieren. Das heißt, dass die Anleger ihr Geld auf verschiedene Kreditanfragen verteilen und nicht allein in ein Projekt investieren. Ginge das Kreditprojekt schief, würde er alles Geld verlieren. Geht in einem Pool aus mehreren Krediten eine Rückzahlung schief, fällt nur eben dieser Anlagebetrag als Verlust an. Der Kreditnehmer hat mit der Plattform nur einen Ansprechpartner, der sich um die Abwicklung beim Kredit von Privat kümmert.

 

kredit von Privat erfahrungen

 

Was kostet ein Kredit von Privat an Privat?

Wer bei einer regulären Kreditbank ein Darlehen aufnimmt, zahlt dem Anbieter in der Regel außer den effektiven jährlichen Kreditzinsen keine zusätzlichen Gebühren. Der Gesetzgeber verbietet das in Rechnung stellen von Bearbeitungsgebühren. Anders ist das bei Kreditvermittlern. Diese dürfen für ihre Geschäftstätigkeit vom Kunden eine Gebühr verlangen.

Jedes Kreditinstitut arbeitet mit Kreditvermittlern zusammen, die pro vermittelten Kreditvertrag eine bestimmte Provision erhalten. Weitere Kosten werden durch Werbung entstehen. Wer bei einer Online-Bank einen Ratenkredit aufnimmt, bekommt von diesen Kosten auf den ersten Blick nichts mit. Enthalten sind diese im effektiven Jahreszins des Kredits. Kreditmarktplätze verfügen in der Regel nicht über offizielle Banklizenzen, sodass ihr Geschäft nicht die Kreditvergabe, sondern die Kreditvermittlung und Kundenbetreuung ist. Damit sie ihre Ausgaben bestreiten und insgesamt einen Gewinn realisieren können, berechnen sie ihren Kunden bestimmte Vermittlungsgebühren.

Bei allen seriösen Kreditmarktplätzen entstehen dem Kreditinteressenten keine Vorkosten. Die Registrierung auf der Plattform und die Kreditanfrage bzw. Antragstellung sind kostenfrei. Ebenso kostenfrei sind Erstellung und Veröffentlichung eines Kreditprojektes. Nur wenn es zu einer erfolgreichen Vermittlung des Wunschkredits kommt, berechnet der Marktplatz eine einmalige Vermittlungsgebühr. Das kann eine Gebührenpauschale oder eine Gebühr sein, die in Abhängigkeit von Kreditlaufzeit und einer jeweiligen Bonität berechnet wird. Die Gebühr wird auf die Kreditsumme obendrauf geschlagen und ist in den monatlichen Ratenzahlungen mit enthalten.

Hinweis:
Die Marktplätze finanzieren sich durch die Vermittlungsgebühr und Gebühren privater Investoren. Die Anleger kassieren den Großteil der vom Kreditnehmer bezahlten Kreditzinsen. Ein Teil der Gebühreneinnahmen geht an die beteiligten Partnerbanken, deren Know-how für die eigentliche Kreditabwicklung genutzt wird.
dkbWeiter zum Kreditkarten Testsieger: www.dkb.de

Welche Voraussetzungen bestehen für einen Kredit von Privat?

Bei einem Kredit von Privatpersonen gelten gewisse Voraussetzungen, wie sie im Kreditgeschäft allgemein notwendig sind. Diese sind:

  • Antragsteller ist volljährig und mindestens 18 Jahre alt,
  • Hauptwohnsitz befindet sich in Deutschland,
  • Vorhanden sein von gesicherten Einkommen,
  • Deutsches Bankkonto,
  • Einkommensbelege / Haushaltsrechnung (Einnahmen/Ausgabenrechnung),
  • Gültiges Ausweisdokument zur Legitimation,
  • Keine schwerwiegenden negativen SCHUFA-Einträge.

Kreditsuchende müssen im Rahmen der Antragstellung alle Fragen zur ihrer wirtschaftlichen Situation wahrheitsgemäß beantworten. Die Investoren wollen sich weitgehend absichern, dass sie Geld nicht an insolvente Personen (permanente Zahlungsstörungen, Gehaltspfändung, Privatinsolvenz) verleihen.

Auf jedem Online-Kreditmarktplatz ist ein regelmäßiges Einkommen eine allgemeine Voraussetzung für eine Kreditaufnahme. Einkünfte müssen je nach Anbieter durch Einkommensbelege und/oder eine Haushaltsrechnung (Einnahmen- und Ausgabenaufstellung) oder per Kontoblick (direkter Blick der Kreditbank auf das eigene Girokonto) nachgewiesen werden.

 

Kredit von Privat voraussetzungen

 

Kredit für Selbstständige von Privat bei regelmäßigen Einkünften

Während beim regulären Bankkredit großer Wert auf ein gesichertes Einkommen aus fester Anstellung liegt, ist beim Privatkredit auch Einkommen aus einer nichtselbstständigen Tätigkeit zugelassen. Hier muss mittels Beleg ein Nachweis eines regelmäßigen Geldeingangs erbracht werden. Für einen Kredit für Selbstständige von Privat sind auch Auftragseingänge oder Forderungen als Bonitätsbeleg möglich. Damit besteht für Selbstständige und Freiberufler bei kurzer Unternehmensdauer die reelle Chance auf eine Kreditvergabe.

Ein Darlehen von Privat beruht nicht auf das Zahlungsverhalten der Vergangenheit. Hier gilt vor allem das Prinzip Geld gegen Vertrauen. Die privaten Geldgeber vertrauen auf die Zahlungsfähigkeit und Zahlungswilligkeit ihrer Kreditnehmer. Klar ist, dass nicht jedes Kreditobjekt erfolgreich beendet wird und beteiligte Investoren ihr Kapital verlieren.

Hinweis:
Beim normalen Bankkredit kann durch das Hinzuziehen eines zweites Kreditnehmers oder eines Bürgen die eigene Bonität verbessert werden. Auf Kreditmarktplätzen werden in der Regel keine Kredite mit Bürgen vermittelt. Sie versprechen ihren Kunden, egal ob selbstständig, Angestellter, Rentner, Student oder Azubi, Kredite von Mensch zu Mensch auch in schwierigen Fällen zu vermitteln.
dkbWeiter zum Kreditkarten Testsieger: www.dkb.de

Ist der Kredit von Privat für Arbeitslose möglich?

Zu den allgemeinen Kreditbedingungen bei der Aufnahme von Verbraucherkrediten gehört das Vorhandensein von gesichertem Einkommen. Dazu gehören alle aus fester Beschäftigung erzielten Einnahmen. Staatliche und soziale Leistungen werden von der Bank nicht anerkannt. Dazu gehören Arbeitslosengeld I und II (Hartz IV). Kreditsuchende, die keiner Beschäftigung nachgehen und somit kein regelmäßiges Einkommen besitzen, sind auf Kreditmarktplätzen wie bei Banken gleichermaßen schlecht aufgehoben.

Bei Arbeitslosengeld handelt es sich um zeitlich befristete Leistungen. Harzt IV Geld reicht gerade für die Lebensführung ohne besondere Ausgaben aus. Damit lässt sich keinesfalls ein Kredit abbezahlen. Die Alternative wäre ein Kredit bei seiner Hausbank unter der Zuhilfenahme von Bürgen oder zweitem Kreditnehmer. Bei Arbeitslosigkeit sollten grundsätzlich alle Maßnahmen der Wiederaufnahme einer festen Beschäftigung dienen.

Ob es einen Kredit von Privat für Arbeitslose unter Umständen geben kann, hängt von der Situation des Antragstellers ab. Soll das Geld, den Weg in die Selbstständigkeit ebnen oder zu einer festen Anstellung führen, wäre das Vorhaben für manchen Kreditgeber durchaus zukunftsfähig.

 

Kredit von privat für arbeitslose

 

Gibt es einen Kredit von Privat an Privat ohne Schufa?

Beim Kredit von Privat an Privat wird von den meisten Marktplätzen keine SCHUFA Abfrage vorgenommen. Auch bei Kreditaufnahme erfolgen keine Eintragungen. Die SCHUFA bleibt komplett neutral. Ist die persönliche SCHUFA durch einen Negativeintrag für einen Bankkredit unzureichend, ist der Kredit trotz SCHUFA möglich, wenn sich die Privatinvestoren dafür aussprechen. Allerdings sollten Kreditnehmer wissen, dass Zahlungsstörungen bzw. ein Kreditausfall bei der SCHUFA-Auskunftei landen und für eine weitere Verschlechterung der Bonität sorgen.

Einige Kreditplattformen setzen bei der Vermittlung privater Kredite direkt oder indirekt die SCHUFA mit ein. So ist beispielsweise beim Anbieter Smava die SCHUFA-Abfrage für alle Kredite vom Ratenkredit bis zum Privatkredit vorgesehen. Das heißt, dass kein Kredit von Privat an Privat ohne Schufa erhältlich ist. Der Marktplatz auxmoney bietet Kreditsuchenden an, ein entgeltpflichtiges SCHUFA-Zertifikat in die Antragstellung miteinzubringen, was die eigene Bonität aufwerten und die Kreditchancen verbessern kann.

Die SCHUFA Auskunft spielt bei der Feststellung der Kreditwürdigkeit im Zusammenhang mit einem Verbraucherdarlehen oder einem Immobilienkredit eine große Rolle. Daher gibt es bei deutschen Kreditinstituten einen Bankkredit regulär nur mit SCHUFA-Abfrage. Wer dazu über ein gesichertes Einkommen verfügt und somit keine Bonitätsprobleme hat, darf seinen Kreditwunsch mit günstigen Zinssätzen finanzieren.

Anders sieht das beim privaten Kredit ohne SCHUFA aus. Da das Risiko eines Kreditausfalls aufgrund der nicht herangezogenen SCHUFA Daten weniger gut eingeschätzt werden kann, müssen sich Geldgeber absichern. Die entsprechenden Risikoaufschläge werden sich in höheren Zinsen für den Kredit niederschlagen.

Immerhin versprechen Kreditmarktplätze Geld in schwierigen Fällen, was den Kredit trotz SCHUFA einschließt. Selbst wenn die SCHUFA abgefragt wird und ungünstige Einträge einen weniger guten SCHUFA-Score bedeuten, liegt die weitere Vorgehensweise im Ermessen der Kreditvermittlungsplattform. Selbst bei einem negativen SCHUFA-Eintrag ist die Finanzierung unter Umständen möglich. Bei einer regulären Bank hat eine negative SCHUFA eine sofortige Kreditabsage zur Folge.

Tipp:
Bei P2P-Kreditportalen, die mit konkreter Projektfinanzierung arbeiten, haben Kreditsuchende die Chance, potentielle Anleger vom Vorhaben und der sinnvollen Verwendung des Geldes zu überzeugen. Ist der Zweck der Kreditaufnahme beispielsweise der Kauf eines Autos, welches die Berufsausübung und den Job sicherstellen wird, wird die größere Sicherheit Geldgeber einfacher überzeugen und den Risikoaufschlag niedriger halten.
dkbWeiter zum Kreditkarten Testsieger: www.dkb.de

Fragen und Antworten zum Investorenkredit privater Anleger

Was sind die Voraussetzungen und Bedingungen für die Kreditaufnahme von Privat?

Die Voraussetzungen für eine Kreditaufnahme unterscheiden sich nur in einigen Details von denen beim Bankkredit. Alle deutschen Kreditportale setzen die Volljährigkeit bei Antragstellung, einen Wohnsitz in Deutschland sowie ein Konto bei einem deutschen Geldinstitut voraus. Teilweise gibt es Altersgrenzen nach oben. Eine negative SCHUFA kann die Kreditvergabe unmöglich machen. Vorgegeben wird teilweise ein Mindestverdienst von 1.000 Euro bis 1.200 Euro. Das Einkommen muss nachweislich regelmäßig erzielt werden.

Weshalb arbeiten Kreditmarktplätze mit einer Bank zusammen?

In Deutschland unterliegt das Kreditgeschäft einer behördlichen Erlaubnis. Wer Kredite vergeben will, muss sich diese Zulassung besorgen. Die Alternative ist die Vermittlung von Krediten, für die es keine derartige Lizenz braucht. Die offizielle Vergabe und Abwicklung der Privatkredite übernehmen daher im Auftrag der Marktplätze Partnerbanken. Die Bank zahlt den bewilligten Kredit an den Kreditnehmer aus. Sie kümmert sich im Anschluss darum, dass die Rückzahlung der Gelder reibungslos vonstattengeht. Die Kreditportale kümmern sich um Kunden- und Anlegergewinnung und um deren Betreuung.

Wie hoch sind die Kosten für meinen Kredit?

Beim Kredit vom Kreditmarktplatz handelt es sich um ein bonitätsabhängiges Darlehen. Genau wie beim regulären Ratenkredit hängt die Höhe des Zinssatzes stark von der Bonität des Kreditnehmers ab. Für einen Investor stellt die Geldleihe ein Risiko wie eine Aktienanlage dar. Die Rendite richtet sich nach dem Risiko. Höhere Rendite bedeutet höheres Risiko bei der Investition. Besonders hoch ist das Ausfallrisiko beim unbesicherten Kredit und dem Darlehen mit einer negativen SCHUFA.

Antragsteller registrieren sich auf einem Portal ihrer Wahl kostenlos als Kreditnehmer. Bei der Kreditanfrage entstehen keine Kosten. Lediglich bei erfolgreicher Kreditvermittlung wird eine einmalige Vermittlungsgebühr fällig. Die effektiven Kreditzinsen enthalten neben einer Vermittlungsgebühr u.a. den Gewinnanteil, den Risikoaufschlag für den Kredit sowie die Investor-Gebühren (1,0 bis 1,5 Prozent der Anlagesumme).

Kann ein Kredit vorzeitig zurückgezahlt werden?

Ja, auch privat vergebene Kredite können jederzeit vorzeitig abgelöst werden. Für die Kreditgeber bedeutet ein solcher Fall, dass sie auf kalkulierte Zinserträge verzichten müssten. Während sich einige Online-Bank hier kulant gegenüber den Kundenzeigen und nicht auf einen Verlustausgleich bestehen, verlangen die Investoren auf den Kreditbörsen dafür eine Entschädigung. Der Kreditnehmer wendet sich bei Bedarf einer Kreditablösung bzw. Vertragskündigung an die für ihn zuständige Partnerbank des Marktplatzes. Bereits vor einer Kreditaufnahme sollte er klären, in welcher Höhe eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung fällig wird. Die Details zu einer vorzeitigen Rückzahlung sind im Kreditvertrag aufgeführt.

 

Kredit von privat vorzeitig zurückzahlen

 

Kredit von Privatpersonen: Urlaubskredit, Umschuldungskredit, Autokredit möglich?

Grundsätzlich lassen sich alle möglichen Vorhaben über die Kreditbörsen finanzieren. Die Bedingungen für die Kreditvergabe legen Plattform und Investoren fest. Dazu gehört auch, dass sich Kreditnehmer und Kreditgeber bei Bedarf über die Verwendung einigen. Auf dem Marktplatz mit Projekterstellung wird vom Antragsteller erwartet, dass er konkrete Angaben seinem Vorhaben und der Verwendung der finanziellen Mittel sowie der Sicherstellung der Rückzahlung macht. Die Details zur Verwendung und weitere Modalitäten enthält dann der Kreditvertrag. Enthält der Vertrag keine Vorgaben hinsichtlich des Verwendungszwecks, kann das Geld für den Autokauf, einen Urlaub oder eine Umschuldung verwendet werden.

Kann jeder über Kreditbörsen in Privatkredite investieren?

In Deutschland existieren an die 100 deutsche Kreditmarktplätze, die Geld an Privat oder an Unternehmer leihen. Zu diesen Internetkreditportalen gehören u.a. smava, auxmone oder Mintos. Auf all diesen Börsen können private Investoren Geld verzinst in Kreditprojekte anlegen. Mit den Zinseinnahmen sind die Ausgaben für die Plattform zu bestreiten. Der Rest ist der Gewinn. Der Kreditgeber muss sich selbständig um die Versteuerung der Zinserträge kümmern und diese beim Finanzamt anmelden. Eine entsprechende Bescheinigung über Zinserträge stellt jede Kreditbörse aus. Das Geld verdienen durch das Investieren in Kredit geht mit einem gewissen Risiko einher, da ein Kreditausfall keine Unmöglichkeit darstellt. Zur Risikostreuung ist das Kapital auf möglichst viele Kreditprojekte zu verteilen.

dkbWeiter zum Kreditkarten Testsieger: www.dkb.de

Fazit zum Kredit von Privat an Privat: Eine Alternative zum Bankkredit

Wer bei der Bank mit einer Kreditanfrage scheitert, aber dringenden Geldbedarf nicht aufschieben kann, muss sich nach einer alternativen Finanzierungsquelle umschauen. Damit ihm das bei der Antragstellung für einen Ratenkredit nicht wieder passiert, sollte er die Gründe für die Kreditverweigerung in Erfahrung bringen und beseitigen. Eine Verbesserung der SCHUFA oder der Einkommenssituation lässt sich nicht von heute auf morgen bewerkstelligen. Selbstständige, Studenten oder Arbeitslose haben bei Banken aufgrund fehlender gesicherter Einkommen insgesamt kaum Chancen auf eine Finanzierung. Lediglich einige Minikreditanbieter machen das Leihen kleinerer Geldbeträge für kurze Zeit möglich.

Als Alternative zum Ratenkredit bietet sich ein Kredit privater Investoren an private Kreditnehmer an, der von Online-Kreditmarktplätzen vermittelt wird. Kreditkunden müssen zwar nicht in jedem Fall eine reine SCHUFA haben, doch sind regelmäßige Einkommen und die Fähigkeit zur Kreditrückzahlung nachzuweisen.

Werden private Darlehen ohne oder trotz SCHUFA vergeben, spiegelt sich das für die Investoren höhere Ausfallrisiko in den vom Kreditnehmer zu zahlenden Zinsen wieder. Diese bewegen sich regelmäßig über den Zinsätzen regulärer SCHUFA geprüfter Bankkredite. Ein privater Kredit auf einem der Kreditmarktplätze mag zwar die Lösung eines finanziellen Engpasses bedeuten oder die Finanzierung einer notwendigen Anschaffung ermöglichen, doch unbedingt günstig ist diese Finanzierungsform nicht. Letztlich hängt alles wie beim Bankkredit von der Kreditwürdigkeit des Kreditkunden ab. Je besser diese ausfällt, umso günstiger werden die Kreditzinsen!

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
Unser Kreditkarten Testsieger: DKB
  • kostenlose DKB VISA-Card
  • Kreditkarte mit Tagesgeldkontofunktion
  • weltweit kostenlos bezahlen
Jetzt zum Testsieger DKB!