Jetzt Kreditkarte ohne Schufa beantragen

Kreditkarte ohne Schufa beantragenEine Kreditkarte ohne Schufa-Abfrage: Vielleicht sind Sie bei dieser Frage schon einmal von der Bank weggeschickt worden. Aber lassen Sie sich nicht entmutigen: Es gibt Möglichkeiten! Unser Kreditkarten Vergleich zeigt, wie man eine Kreditkarte ohne Schufa beantragen kann. Wir beraten objektiv und kundenorientiert – so finden wir eine Kreditkarte ohne Schufa für Sie.

Kreditkarten Anbieter im ausführlichen Vergleich


Doch was steckt darüber hinaus hinter dem Angebot des LBB Kreditkarten Doppels? Unser LBB Kreditkarten-Doppel Test verrät es!

Die Besonderheiten von Kreditkartekostenlos.de:

  • Unabhängige Vergleiche verschiedener Anbieter
  • Alle Fakten auf einen Blick
  • Transparente und leicht verständliche Reviews und Ratgeber
  • Übersichtliche Vergleiche der besten Banken
  • Tipps und Tricks für die individuelle Lösung

Insbesondere mit einem Schufa-Eintrag wird es schwierig, eine Kreditkarte zu bekommen. Aber keine Sorge: Es gibt eine Lösung. Mit einer Prepaid Kreditkarte treffen Sie in diesem Fall eine gute Entscheidung.

Inhaltsverzeichnis

  • Wie funktioniert der Kreditkarte Vergleich?
  • Seriosität im Test: Anbieter unter der Lupe
  • Warum ohne Schufa? Die richtige Wahl treffen
  • Was müssen Sie wissen? Eine Kreditkarte ohne Schufa beantragen
    • 1. Müssen besondere Sicherheiten für eine Kreditkarte ohne Schufa hinterlegt werden?
    • 2. Welche Gebühren fallen bei einer Kreditkarte ohne Schufa an?
    • 3. Wie beantragt man eine Prepaid Kreditkarte?
    • 4. Ist ein Guthaben-Limit üblich?
    • 5. Gibt es einen Kreditrahmen?
  • Auf Kredit oder Bar? Die Zukunft beim Bezahlen
    • App als Zahlungsalternative
    • Sicherheit bei neuen Zahlungsmethoden enorm gestiegen
  • Mit Schufa-Eintrag: Keine Chance?
  • Die Antwort: Prepaid Kreditkarte!
    • Kreditkarte ohne Bonitätsprüfung, aber mit SCHUFA-Datenübertrag
  • SCHUFA-Auskunft abfragen
    • Oftmals fehlerhafte Daten
  • Darum ist auch die Schutzgemeinschaft nicht fehlerfrei?
    • Wer schon umgehend bei Fehler beantragen
  • Gebühren: Ungerechte Kosten?
  • 5 Tipps und Tricks für die Kreditkarte ohne Schufa

Wie funktioniert der Kreditkarte Vergleich?

Um mithilfe von unserem Vergleich eine kostenlose Kreditkarte ohne Schufa finden zu können, müssen künftige Kreditnehmer lediglich drei Angaben machen:

  • Jahresumsatz im Euroland
  • Jahresumsatz im Nicht-Euroland
  • Art der Kreditkarte und Zahlungsart

icon_6_VergleichVielleicht trauen Sie sich nicht, bei der Hausbank zu fragen oder sind schon durch andere Internetseiten abgeschreckt. Mit einem Schufa-Eintrag dürfen Kunden schließlich meistens nicht einmal mit einem Beratungstermin für eine Kreditkarte rechnen. Unser Portal stellt andere Möglichkeit vor und informiert Sie über alles Wissenswerte rund um die Prepaid Kreditkarte – die Lösung Ihres Problems.

 

Seriosität im Test: Anbieter unter der Lupe

Niemand sollte Ihre Lage ausnutzen und Sie sollten sich nicht als Bittsteller, sondern als Kunde sehen. Denn es geht um Ihr Geld! Wenn Sie eine kostenlose Kreditkarte ohne Schufa beantragen möchten, sollten Sie folgende Kriterien im Blick behalten:

  • Die Jahresgebühr ist nicht zu teuer und die Kosten übersteigen nicht Ihre Kapazitäten.
  • Weitere Gebühren für Barabhebungen sind ebenfalls im Rahmen.
  • Es gibt keine Mindesteinlage für das Guthaben.
  • Es wird kein Mindestumsatz gefordert.
  • Online-Shopping: Der Einkauf im Internet ist möglich.
  • Sicherheit: Die Karte garantiert die üblichen Sicherheitsstandards.
  • Konditionen im Ausland: Prüfen Sie die Konditionen im Ausland, sie sollten sich nicht zu stark von den Inlandsgebühren unterscheiden.

    CTA_LBB_Kreditkarten

Warum ohne Schufa? Die richtige Wahl treffen

Sicherlich haben Sie schon länger darüber nachgedacht, welche Optionen Sie haben, um eine Kreditkarte ohne Schufa beantragen zu können. Mit einem Schufa-Eintrag wird es nun einmal nicht leichter, eine Bank davon zu überzeugen, dass man die nötige Bonität besitzt, um kreditwürdig zu sein.

  • Sie suchen eine Möglichkeit, eine Kreditkarte ohne Schufa zu beantragen?
  • Kontrolle: Sie wollen nicht (wieder) in eine Schuldenfalle tappen?
  • Sie benötigen die Kreditkarte hauptsächlich zum Online-Shopping oder auf Reisen?
  • Besondere Zusatzleistungen und Services interessieren Sie nicht besonders?
  • Eine Kreditkarte mit Guthabenverzinsung finden Sie attraktiv?
viabuy kreditkarte auf guthabenbasis

Online Prepaid Kreditkarte von VIABUY beantragen

 

Natürlich gibt es für eine Kreditkarte ohne Schufa nicht allzu viele Möglichkeiten. Schon aus diesem Grund werden Sie sich für eine Prepaid Kreditkarte entscheiden. Sollten Sie die Guthaben-Lösung allerdings nicht als gute Möglichkeit bewerten, lohnt es sich, noch einmal das Gespräch mit der Bank zu suchen.

Was müssen Sie wissen? Eine Kreditkarte ohne Schufa beantragen

Um eine Kreditkarte ohne Schufa beantragen zu können, braucht es nicht viel: icon_1_ChecklisteSie werden vermutlich eine Prepaid Kreditkarte wählen, denn eine andere Möglichkeit kommt kaum in Frage. Natürlich lohnt es sich dennoch, bei der Bank nachzufragen. Ausnahmen bestätigen die Regel! Wie der Name schon sagt: Bei einer Prepaid Kreditkarte handelt es sich um eine Guthaben Kreditkarte. Da die kartengebenden Institute mit der Karte keinerlei Risiko eingehen, entfallen auch die Bonitätsprüfung und die Schufa-Abfrage.

1. Müssen besondere Sicherheiten für eine Kreditkarte ohne Schufa hinterlegt werden?

Ohne ausreichendes Guthaben kommt bei einer Prepaid Kreditkarte kein Kauf zustande. Damit umgehen die Anbieter das Risiko, einem Kunden Kredit zu gewähren, der möglicherweise nicht zahlungsfähig ist. Besondere Sicherheiten müssen aus diesem Grund nicht hinterlegt werden – keine Bonitätsprüfung, keine Schufa-Abfrage und keine Lohn- und Gehaltsbescheinigungen.

2. Welche Gebühren fallen bei einer Kreditkarte ohne Schufa an?

Eine Prepaid Kreditkarte ist nicht die günstigste Lösung. Sie sollten mit einer Jahresgebühr rechnen, die bei manchen Anbietern sogar bis zu 120,- Euro betragen kann. Es gibt aber inzwischen auch wesentlich günstigere Angebote, wie unser Kreditkarten Vergleich zeigt.

3. Wie beantragt man eine Prepaid Kreditkarte?

Eine Kreditkarte ohne Schufa, also eine Prepaid Kreditkarte, ist mit einer sehr einfachen Antragstellung verbunden. Über unkomplizierte Online-Formulare können Interessierte die Kreditkarte bestellen – da es sich um Guthaben-Karten handelt, werden die Anfragen nicht abgelehnt. Die Karte liegt einige Tage später im Briefkasten. Sobald sie mit einem Guthaben gefüllt wurde, kann sie eingesetzt werden.

4. Ist ein Guthaben-Limit üblich?

Nein, es gibt in der Regel kein Limit für das Guthaben. Manche Anbieter legen aber ein Limit für eine Aufladung pro Tag fest.

5. Gibt es einen Kreditrahmen?

Wie gesagt: Der Witz der Prepaid Kreditkarte liegt darin, dass die Anbieter kein Risiko eingehen möchten. In sehr seltenen Fällen kann aber ein Kreditrahmen eingeräumt werden. In der Regel widerspricht es aber dem Charakter einer Prepaid Kreditkarte – die in einem solchen Fall kaum noch von einer klassischen Kreditkarte zu unterscheiden wäre.

CTA_LBB_Kreditkarten

Auf Kredit oder Bar? Die Zukunft beim Bezahlen

Heute laufen mehr als 16 Prozent aller Zahlungen in Deutschland über Kreditkarten. Besonders beim Online-Shopping oder auf Reisen sind Kreditkarten oft eine große Erleichterung für den Kunden. Wer einen Schufa-Eintrag hat, hat sich das Recht auf die kleine, praktische Plastikkarte kurzfristig verspielt. Oder?

App als Zahlungsalternative

Wie die Zukunft unserer teilweise aussieht, lässt sich natürlich nicht mit Sicherheit sagen. Allerdings zeigt der Blick auf die Historie, wohin sich bislang der Zahlungsverkehr entwickelt hat. Vor Jahren war an die Bezahlung mit einer Plastikkarte noch nicht zu denken. Auch eine Kreditkarte ohne SCHUFA gab es nur bei wenigen Anbietern. Mittlerweile hat sich das jedoch geändert und so bieten immer mehr eine Kreditkarte ohne SCHUFA mit Verfügungsrahmen (Guthaben-Karte) zu attraktiven Konditionen. Doch auch der Einsatz von Plastikkarten könnte in einigen Jahren schon wieder längst überholt sein. Die App bzw. das Smartphone oder Tablet machen der Plastikkarte Konkurrenz. Mittlerweile haben viele Kreditinstitute Online-Bezahldienste integriert (zum Beispiel Google Pay oder Apple Pay), um noch einfacher die Zahlung für ihre Kunden zu ermöglichen. Dabei wird die Kreditkarte mit dem Smartphone verknüpft und ist für die eigentliche Zahlung der nicht mehr erforderlich. An der Kasse wird dann das Smartphone an das Lesegerät gehalten und die Zahlung einfach bestätigt. Für Kunden hat dies den Vorteil, dass die Karte nicht zwangsläufig immer mitgeführt werden muss. Auch das Risiko eines Diebstahls der Kreditkarte ist damit natürlich gleich null.

Sicherheit bei neuen Zahlungsmethoden enorm gestiegen

Die neuen Zahlungsmöglichkeiten haben auch deutlich mehr Sicherheit, als beispielsweise die Bargeldzahlung oder die Kartenzahlung. Möglich macht es ein innovatives System, das den Transfer der Daten anonymisiert durchführt und nur in kürzester Entfernung (maximal vier Zentimeter) zum Lesegerät funktioniert. Damit wurde auch an die Sicherheit bei den Zahlungen gedacht und diese deutlich erhöht. Wer jedoch den fortschrittlichen Zahlungsservice nutzen möchte, muss dafür eine Kreditkarte haben. Ob es nun eine Kreditkarte ohne SCHUFA oder eine konventionelle Kreditkarte ist, ist dabei egal.

Kreditkarte ohne Schufa ohne Jahresgebühr bei Wüstenrot

Kreditkarte ohne Schufa ohne Jahresgebühr bei Wüstenrot

Mit Schufa-Eintrag: Keine Chance?

icon_3_FAQsAuch wenn es nicht gut um die Kreditwürdigkeit steht – es gibt immer noch die Möglichkeit, eine kostenlose Prepaid Kreditkarte ohne Schufa zu beantragen. Die Karten sind ein guter Ersatz, auch wenn sie nicht im eigentlichen Sinne Kredit gewähren, sondern auf Guthaben-Basis funktionieren. Für manche mit einem Schufa-Eintrag aber vielleicht sogar eine gute Lösung: So lässt sich die Kontrolle über alle Ausgaben immer behalten. Denn ohne Guthaben, kein Shopping!

Die Antwort: Prepaid Kreditkarte!

Die Prepaid Kreditkarte ist auch auf Reisen ein guter Begleiter. Sie ist in allen Läden mit elektronischen Lese-Terminals willkommen. Die Reisekasse ist also in Form der Kreditkarte an Bord, der Überblick über das Guthaben vermeidet Schuldenfallen und das Bezahlen ist unkompliziert und sicher. Wird sich die Prepaid Kreditkarte also in Zukunft gegen andere Kreditkarten durchsetzen?

icon_7_GebuehrenDiese Vermutung ist zu bezweifeln. Die Nachteile liegen klar auf der Hand: Es gibt hohe Gebühren wie die Jahresgebühr, die bei den meisten Prepaid Kreditkarten anfallen oder Kosten für Barabhebungen. Der Vorteil, einen Kredit zu nehmen, entfällt bei der Variante vollkommen. Sicher wird der Markt für Prepaid Kreditkarten weiter expandieren, da das Interesse an Kreditkarten im Allgemeinen wächst, aber eben nicht jeder Kunde für eine andere Kreditkarte in Frage kommt. Aber die Standard Kreditkarten werden sicherlich nicht von Prepaid Kreditkarten vertrieben.

Kreditkarte ohne Bonitätsprüfung, aber mit SCHUFA-Datenübertrag

Es ist für viele Antragsteller ein Irrtum, dass sie Guthaben-Karte nicht mit der SCHUFA in Berührung kommen. Zwar gibt es die Kreditkarte ohne Bonitätsprüfung, allerdings werden die Daten dennoch an die Schutzgemeinschaft übermittelt. Das jedoch hat keine Auswirkungen auf die interne Bewertung der Kunden bei der SCHUFA. Es wird lediglich vermerkt, dass der gute eine Kreditkarte auf Guthabenbasis in seinem Besitz hat und bei welchem Anbieter er diese führt.

CTA_LBB_Kreditkarten

SCHUFA-Auskunft abfragen

Eine Kreditkarte beantragen ohne SCHUFA – warum entscheiden sich immer mehr Kunden dazu? Oftmals herrscht einfach die Unsicherheit oder Unwissenheit vor, dass in der SCHUFA über einen Selbst negative Daten gespeichert sind, welche den Erhalt einer konventionellen Kreditkarte unmöglich machen. Um hier für Absicherung und Aufklärung zu sorgen, sollten sich die Kunden einmal jährlich mindestens die SCHUFA Auskunft einholen. Dieser Service ist für jeden Bürger einmal pro Jahr kostenfrei. Sämtliche gespeicherte Daten werden dann ausgedruckt und per Post versandt. Häufig wissen die Kunden gar nicht, welche Daten überhaupt in der SCHUFA hinterlegt sind und was über sie und ihr Zahlungsverhalten gespeichert wurde.

Oftmals fehlerhafte Daten

Wer eine konventionelle Kreditkarte beantragt, bekommt häufig eine Ablehnung, da seine Bonität nicht ausreichend ist. Nicht selten sind die Antragsteller von dieser Entscheidung und vor allem von der Begründung überrascht. Haben sie sich doch in den letzten Monaten oder Jahren gar nicht zu Schulden kommen lassen und sollen nun trotzdem eine eingeschränkte Bonität haben? Wer hier seine Zweifel hat, sollte in jedem Fall seine gespeicherten Daten genau überprüfen, denn häufig kommt es auch zu viel Informationen (gerade bei geläufigen Namen) oder einfach zu einer fehlenden Austragung. Wurde beispielsweise ein Darlehen fristgerecht zurückgezahlt, wird auch dies in der SCHUFA vermerkt, bleibt jedoch noch einige Zeit bestehen. Doch auch das technische System der Schutzgemeinschaft ist nicht immer fehlerfrei, sodass auch vergessen werden kann, den Vermerk als bezahlt hinter das Darlehen zu setzen. Damit sieht es für andere Unternehmen so aus, als hätte der Bürger noch ein Darlehen, wenngleich er dies bereits erfolgreich zurückgezahlt hat.

Darum ist auch die Schutzgemeinschaft nicht fehlerfrei?

Die Schutzgemeinschaft wurde vor Jahren eingerichtet, um als Auskunftsdienst zu dienen und nicht nur Privatpersonen, sondern vor allem auch Institutionen und Unternehmen zu schützen. Zu diesem Zweck werden über jeden Bürger die finanziellen Daten gespeichert, wenn er beispielsweise einen Handyvertrag abschließt oder einen Kredit aufnimmt. Die Speicherung wird grundsätzlich über ein automatisches System vorgenommen, sodass Fehler natürlich äußerst gering sind. Doch auch ein noch so gutes System ist nie ohne Fehler. Aber gerade diese Fehler können es häufig sein, die über die Vergabe eines Kredites oder eines Handyvertrages entscheiden. Sind in der SCHUFA falsche Angaben zu einer Person hinterlegt, kann dies weitreichende Konsequenzen haben. In den Augen der anderen Parteien ist dieser Bürger dann nicht mehr mit einer ausreichenden Bonität ausgestattet und bekommt beispielsweise seine Verträge nicht oder muss diese mit teureren Konditionen nutzen.

Wer schon umgehend bei Fehler beantragen

Bei der Datenspeicherung kann es immer wieder zu Fehlern kommen. Unkorrekte Angaben werden beispielsweise häufig bei Personen falsch hinterlegt, die einen gängigen Vor- und Nachnamen haben. Wer bei der Auskunft entdeckt, dass über ihn falsche Daten hinterlegt sind, der muss diese umgehend zur Korrektur oder sogar Löschung beantragen. Das funktioniert allerdings nur in schriftlicher Form. Bestenfalls wird ein Einschreiben an die SCHUFA gesandt, sodass sie Antragsteller einen Nachweis auf die Zustellung haben. Anfragen per E-Mail zur Datenänderung sollten ausbleiben, deine E-Mail auch schneller verloren gehen kann und die Antragsteller dann keinen Nachweis über die Zustellung besitzen.

CTA_LBB_Kreditkarten

Gebühren: Ungerechte Kosten?

Tatsächlich muss man sagen, dass Prepaid Kreditkarten im Vergleich zu anderen Karten teuer sind. Die Anbieter möchten kein Risiko übernehmen – lassen sich allerdings für den Service einer Prepaid Karte an vielen Stellen gut entlohnen. icon_17_KonditionenDie Preismodelle sind eine Reaktion auf die Situation der Antragsteller: Wer einen Schufa-Eintrag hat, wird vermutlich keine andere Lösung für eine Kreditkarte finden und die Gebühren akzeptieren. Ob diese Praxis ungerecht ist, bleibt dahin gestellt. Sicher ist: In allen Bereichen kann man eine größere Kundenorientierung beobachten. Guter Service wird großgeschrieben. Um sich von der Konkurrenz unterscheiden zu können, haben heute einige Anbieter Prepaid Kreditkarten im Angebot, die keine Jahresgebühr kosten. Der Trend scheint sich in diese Richtung zu bewegen. Es bleibt zu hoffen!

5 Tipps und Tricks für die Kreditkarte ohne Schufa

Sie möchten eine günstige und gute Prepaid Kreditkarte beantragen. Mit unseren 5 Tipps erleichtern wir Ihnen die Wahl und helfen dabei, eine optimale Prepaid Kreditkarte für Sie zu finden – kostensparend und fair!

Gutes Angebot bei der LBB Berlin für eine Kreditkarte ohne Schufa

Gutes Angebot bei der LBB Berlin für eine Kreditkarte ohne Schufa

Tipp 1: Jahresgebühr sparen!

Es gibt einzelne Anbieter, die auf die Jahresgebühr verzichten. Achten Sie auf solche Angebote!

Tipp 2: Gebühren prüfen!

Die Anbieter von Prepaid Kreditkarten lassen sich den Service etwa kosten. Deshalb sollten Sie ein besonderes Augenmerk auch auf die weiteren Gebühren legen wie Barabhebungen im In- und Ausland.

Tipp 3: Guthabenverzinsung suchen!

Bei einer Prepaid Kreditkarte gibt es immer wieder ein Guthaben – sonst ist sie schließlich nicht einsetzbar. Damit Ihr Geld nicht nur herumliegt: Manche Angebote sind inzwischen mit einer Guthabenverzinsung ausgestattet!

Tipp 4: Kontrolle behalten!

Sie wollen sicher nie in eine Schuldenfalle tappen. Deshalb sollten Sie einen realistischen Finanzierungsplan erstellen und die Kontrolle über Ihr Guthaben behalten. Zahlen Sie nur so viel ein, wie Sie verkraften können!

Tipp 5: Mit der Hausbank sprechen!

Bevor Sie eine Prepaid Kreditkarte nehmen, sollten Sie zur Sicherheit noch einmal mit Ihrem Berater bei der Hausbank sprechen. Vielleicht fällt ihm trotz Schufa-Eintrag eine Möglichkeit ein, damit Sie eine Kreditkarte beantragen können.

Das Team vom Kreditkarte Vergleich wünscht Ihnen viel Erfolg beim Finden der besten Kreditkarte für Ihre individuellen Ansprüche!

CTA_LBB_Kreditkarten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.