Mit Kreditkarte bezahlen? So geht es

Mit Kreditkarte bezahlenWelche Kreditkarte ist die beste? Welche Kreditkartenarten und Kreditkartentypen gibt es überhaupt? Und woher weiß ich, welche am besten zu meinen Ansprüchen passt? In unserem Ratgeber können Sie mehr erfahren. Lernen Sie die wichtigsten Kreditkartenarten kennen und erfahren Sie mehr über das Kreditkarte bezahlen mit der Barclaycard, mit der American Express und mit der ICS Card.

Inhaltsverzeichnis

  • Was sind die Eigenschaften des Bezahlens per Kreditkarte?
  • 1. Geschichte des bargeldlosen Zahlens
  • 2. Welche Arten von Kreditkarten sind zu finden?
  • 3. Die größten Kreditkartenanbieter im Vergleich
  • 4. Bezahlen mit Kreditkarte: Alles Wissenswerte
  • 5. Fazit: Zahlen per Kreditkarte: Unkompliziert und schnell

Was sind die Eigenschaften des Bezahlens per Kreditkarte?

  • Zahlung erfolgt in der Regel aus einem Kreditguthaben
  • Die Zahlung erfolgt bargeldlos
  • Die Kreditkartenausgaben sind monatlich anteilig oder vollständig zurückzuzahlen

Doch was bietet das Bezahlen mit der Kreditkarte sonst noch? Unser Bezahlen per Kreditkarte Ratgeber verrät es!

1. Geschichte des bargeldlosen Zahlens

icon_17_KonditionenIm Zuge des Wohlstands Anfang um 1900 nahmen die Bestrebungen nach einer Vereinfachung des Zahlungsverkehrs zu. In den USA fanden schließlich die ersten Kreditkarten ihren Platz und dienten der einfacheren, bargeldlosen Zahlung. Mit dem Zusammenschluss der Banken als Kreditkarten Anbieter und der Verbreitung der Kreditkartenlesegeräte, sowie Vereinfachung der Kreditkartenzahlung und -abrechnung, konnte die Nachfrage nach beispielsweise VISA oder MasterCard stetig steigen. Heute haben sich Kreditkarten-Produkte entwickelt, die auf die besonderen Ansprüche von Personengruppen ausgelegt sind. So gibt es Kreditkarten für Studenten oder Prepaid Kreditkarten, die mit einem Guthaben aufgeladen, wie eine „normale“ Kreditkarte verwendet werden können.

Offizielle Webseite der American Express Kreditkarte

Die American Express Kreditkarte gehört weltweit zu den beliebtesten Kreditkarte

Auch heute wird das bargeldlose Zahlen als eine Art des Wohlstands und der finanziellen Sicherheit verstanden. Hintergrund dafür ist, dass bei den Kreditkartenanträgen eine Bonitätsprüfung und Schufa-Auskunft durchgeführt werden, ehe der Kreditkartenantrag bewilligt wird. In Branchen, wie Hotels, Fluglinien oder Autovermietungen gelten Zahlungen mit Kreditkarte als bevorzugte Zahlungsweise.

2. Welche Arten von Kreditkarten sind zu finden?

Es gibt mehr als drei Kreditkartentypen. Zu den bekanntesten Kreditkartentypen gehören die Bankkreditkarte, die Travel- und Entertainment Kreditkarte und die Prepaid Kreditkarte. Welche der Kreditkartenarten am besten zu einem passt, hängt vom Zahlungsverhalten und vom Lebensstil ab.

icon_2_ZielgruppePersonen, die viel reisen und die Wert auf Bonusprogramme oder Rabatte legen, werden sich mit den Travel- und Entertainment Karten mit zahlreichen Vergünstigungen am wohlsten fühlen. Personen, die einfach nur den Kredit als solchen benutzen möchten und vor allem Kleinanschaffungen mit der Kreditkarte finanzieren möchten, sollten sich für eine Bankkreditkarte entscheiden.

Befindet sich eine Person gerade in einer finanziell schwierigen Situation und steht ihr gerade keine Kreditkarte zur Verfügung, weil die Bonitätsprüfung negativ ausgefallen ist, kommt am ehesten die Prepaid Kreditkarte in Frage. Nach Aufladung eines Mindestguthabens von meist 10-20 Euro kann die Prepaid-Kreditkarte nach der Freischaltung wie eine „normale“ Kreditkarte genutzt werden.

Es gibt mehr als drei Arten von Kreditkarten. Welche dabei die beste Wahl ist, richtet sich nach der Lebenssituation, dem Lebensstil und dem Bezahlverhalten.

Offizielle Webseite der Barclaycard Kreditkarte

ICS gehört zu den 10 größten Kreditkartenherausgebern Europas

CTA_Barclaycard_NewVisa3. Die größten Kreditkartenanbieter im Vergleich

Die größten Kreditkartenanbieter gehören die Barclaycard, die ICS Card und die American Express Card. Bei allen drei Karten handelt es sich um Kreditkartenherausgeber.

ICS World VISA Card: Die ICS Card wird von einem der 10. größten Kreditkartenherausgeber Europas ausgegeben. Der Marktführer in den Niederlanden bietet mit seiner ICS VISA World Card eine der derzeit kostengünstigsten Kreditkarten an. Dauerhaft werden keine Jahresgebühren erhoben und das VISA-Sicherheitsverfahren Verified by VISA kann kostenlos durch einmalige Eingabe eines Passworts aktiviert werden. Im Ausland mit gesetzlicher Euro-Währung ist das Abheben von Bargeld kostenlos. Auch die Partnerkarte wird dauerhaft ohne Jahresgebühr ausgegeben. Als Rabattprogramm bietet ICS seinen Kreditkartenkunden eine 5 prozentige Rückerstattung auf Reisebuchungen mit der ICS Card. Die Buchungen müssen auf der Webseite urlaubsplus.de erfolgen. Bei der Beantragung einer ICS Card muss kein Girokonto bei der ICS eröffnet werden.

Barclaycard: 1966 kam die erste Barclaycard Kreditkarte auf den Markt. Bis heute hat sie allein in Großbritannien einen Kundenstamm von über 8,4 Millionen Kunden. Barclaycard bietet seinen Kunden insgesamt fünf Kreditkartentypen. Die Barclaycard New VISA beispielsweise wird dauerhaft ohne Jahresgebühr angeboten. Bei der Online-Beantragung der Kreditkarte wird das moderne Verfahren der Sofort-Entscheidung verwendet. Für Transaktionen innerhalb der Länder mit gesetzlicher Euro-Währung werden bei Zahlung mit der Barclaycard Kreditkarte keine Gebühren erhoben. Beim Bezahlen mit Kreditkarte in Ländern mit  Nicht-Euro-Währungen liegt die Auslandseinsatzgebühr bei 1,99 Prozent. Werden die Ausgaben eines Monats in einer Summe zurückerstattet, werden für die folgenden zwei Monate die Zinsen ausgesetzt. Optional kann die Partnerkarte dazu bestellt werden. Dies wird mit 10 Euro in Rechnung gestellt. Zur Barclaycard New VISA gehört ebenfalls eine Geldautomaten-Raub-Versicherung. Somit werden bis zu 500 Euro zurückerstattet. Optional kann eine Kontosicherheit bei Zahlungsausfällen zu gebucht werden. Für ein Jahr kann die Barclay Card für 0 Euro im ersten Jahr als Maestro Card genutzt werden.

Die Kreditkartentypen der Barclaycard:

  • Barclaycard New VISA
  • Barclaycard Gold VISA
  • Barclaycard Platinum Double
  • Barclaycard for Students
  • Barclaycard Business

American Express: Bei der American Express Kreditkarte hat der Kunde die Auswahl aus acht Kreditkartenvarianten. Bei näherer Betrachtung der Konditionen und Leistungen der American Express Gold ist diese im ersten Jahr kostenfrei. Ab dem zweiten Jahr kostet sie 140 Euro oder kann durch das Einlösen von 14.000 Membership Rewards bezahlt werden. Diese Kreditkarte ist auf die Erfüllung der Bedürfnisse von Privatkunden ausgerichtet. Optional können Reiserücktrittsversicherung oder Auslandsreise-Krankenversicherung zur Karte hinzugebucht werden. Die Leistungen dieser Versicherungen sind auf die Angehörigen des Karteninhabers erweiterbar, die unter derselben Anschrift wohnhaft sind. Als einer der wenigen Kreditkartenanbieter bietet American Express eine kostenlose Ersatzkarte, selbst im Notfall. Bis zu 25 Euro können mit er American Express kontaktlos über PayWave bezahlt werden.

Die Kreditkartentypen der American Express:

  • American Express Platinum Card
  • American Express Gold Card
  • American Express Business Card
  • American Express Business Platinum Card
  • American Express PAYPACK
  • American Express PAYBACK Galeria Kaufhof
  • American Express dm Payback
  • American Express Premium Card Carbon

Sowohl die ICS VISA World Card, die Barclay New VISA Card als auch die American Express Gold sind vom Typ her Travel- und Entertainment Kreditkarten, da sie mehr als die reine, bargeldlose Kreditzahlungsfunktion bieten.
CTA_Barclaycard_NewVisa

4. Bezahlen mit Kreditkarte: Alles Wissenswerte

icon_5_VerbrauchertippsUm eine Kreditkarte zu beantragen und damit später bezahlen zu können, muss der Antragsteller das 18. Lebensjahr vollendet haben. Zudem muss er einen dauerhaft deutschen Wohnsitz haben und ein Girokonto in Deutschland. Die Zahlung mit der Kreditkarte erfolgt in Form der Beanspruchung eines gewährten Kredits. Dabei ist Bestandteil der Kreditvereinbarung, dass der genutzte Kreditbetrag innerhalb von 4 Wochen wieder ausgeglichen werden muss. Die Art des Ausgleichs kann als Zahlung in einem Einmalbetrag oder als Teilzahlung an. Bei der Zahlung in Teilzahlung ist eine Mindestrate einzuhalten. Zudem sind die zusätzlichen Kosten der anfallenden Sollzinsen zu bedenken. Mit der Kreditkarte kann in allen Geschäften, in der Gastronomie und in Online-Shops bezahlt werden, bei denen das Zeichen der entsprechenden Kreditkarte aufgelistet ist. Bei der Zahlung mit der Kreditkarte kann zur Authentifizierung die PIN erforderlich sein. Alternativ erfolgt die Zahlung über das Durchziehen des Magnetstreifens in Kombination mit einer Unterschrift. Diese muss mit der Unterschrift auf der Rückseite der Kreditkarte übereinstimmen.

Bezahlen mit Kreditkarte gehört zu den einfachsten Zahlungsweisen. Die Zahlungsweise ist bargeldlos und kann auch im Internet eingesetzt werden. Das Zahlen per Kreditkarte kann per PIN, Unterschrift und Magnetstreifen, per PayWave oder per Geld-Chip erfolgen.

Offizielle Webseite der Barclaycard Kreditkarte

Die Barclaycard hat in Großbritannien über 8,4 Millionen Kunden

5. Fazit: Zahlen per Kreditkarte: Unkompliziert und schnell

icon_18_FazitZahlen per Kreditkarte ist sowohl im Internet als auch im realen Leben zu einem unverzichtbaren Vorgang geworden. Durch Bezahlen mit Kreditkarte muss kein Bargeld mehr mit sich geführt werden. Über die Kostenabrechnung im Online Kreditkartenkonto können alle In- und Auslandstransaktionen jederzeit nachvollzogen werden. Durch den mit der Kreditkarte gewährten Kreditrahmen können monatlich leichter Anschaffungen getätigt werden. Vor allem für Familien und freiheitsliebende Menschen bedeutet dies ein Höchstmaß an Zahlungssicherheit in einer Lebensphase, in der man sich keine finanziellen Ausfälle mehr leisten darf.

CTA_Barclaycard_NewVisa


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.