Kosten, Leistungen, Konditionen: Alles zur BahnCard Kreditkarte

BahnCard Kreditkarte im ÜberblickIn Zusammenarbeit mit der Commerzbank hat sich die BahnCard ein spannendes „Upgrade“ der BahnCard einfallen lassen: Die BahnCard Kreditkarte. Dabei handelt es sich um eine vollwertige Kreditkarte, die in der Funktion einer MasterCard Kreditkarte entspricht. Im Vergleich zu anderen Kreditkarten ist an die BahnCard Kreditkarte u.a. ein BahnCard Rabatt für Fahrten mit der Bahn oder dem IC Bus.

Doch was bietet die BahnCard Kreditkarte sonst noch? Unser BahnCard Kreditkarten Ratgeber verrät es!

Inhaltsverzeichnis

  • Die wichtigsten Eigenschaften der BahnCard Kreditkarte zusammengefasst
  • 1. Diese Kosten kommen auf Kreditkarteninhaber zu
  • 2. BahnCard Kreditkarte: Diese Leistungen sind zu finden
  • 3. So nutzen Sie die BahnCard Kreditkarte richtig
    • So leicht ist die Beantragung der BahnCard Kreditkarte:
  • 4. Unser Fazit zur Kreditkarte der Deutschen Bahn

Die wichtigsten Eigenschaften der BahnCard Kreditkarte zusammengefasst

  • Kostenlos für BahnCard Kunden mit der BahnCard 100
  • Sammeln von DB Prämienpunkten und DB Statuspunkten durch den Einkauf
  • Kreditkarte Platin: Mit umfangreichem Versicherungsschutz für In- und Ausland

1. Diese Kosten kommen auf Kreditkarteninhaber zu

icon_7_GebuehrenDie BahnCard Kreditkarte ist für alle BahnCard 1. Klasse-Inhaber ein wahres Sonderangebot. Für diese Personengruppe kostet die BahnCard Kreditkarte 0 Euro. Das gleiche Exklusivangebot kann von Besitzern der BahnCard 100 in Anspruch genommen werden. Nur die Bestellung der BahnCard Kreditkarte Platin ist für BahnCard 1. Klasse-Kunden nicht Bestandteil dieses Angebots. Für die BahnCard 100 Kunden sind beide Kartenvarianten ohne Jahresgebühr. Kunden, die sich erstmalig für die BahnCard Kreditkarte entscheiden, erwartet ein Willkommensbonus. Dieser umfasst 1.500 Prämienpunkte. Bei der Bestellung einer BahnCard Kreditkarte Platin sind es sogar 2.000 Prämienpunkte.

Diese werden dem BahnCard Kundenkonto gutgeschrieben, sobald die Bonitätsprüfung abgeschlossen wurde. Diese wird von der Commerzbank AG übernommen. Nach Bewilligung des BahnCard Kreditkarten-Antrags kann die Kreditkarte der Deutschen Bahn kostenlos an über 2.500 Bargeld-Automaten der Commerzbank genutzt werden. Darüber hinaus kann die Kreditkarte bei allen Transaktionen zum Einsatz kommen, bei denen auf die Kreditkarte der Hausbank zurückgegriffen wird.

icon_17_KonditionenBei der Zahlung mit der BahnCard Kreditkarte ergeben sich Vorteile als BahnCard Kunde, denn jede Zahlung wird in Prämienpunkte der Deutschen Bahn umgerechnet. Bei Fragen erfolgt die Klärung über die Commerzbank. Diese hat exklusiv für das Deutsche Bahn Kreditkarten-Produkt einen gesonderten Kreditkarten-Service eingerichtet. Als Bargeld-Auszahlung können pro Tag maximal 600 Euro und pro Monat maximal 2.000 Euro ausbezahlt werden. Die Zustellung einer PIN ist optional, wird allerdings für das Bargeldabheben an Automaten empfohlen. Die PIN-Bestellung wird mit 2 Euro berechnet.

Die Kosten variieren je nach BahnCard Kreditkarte. Zur Auswahl stehen die BahnCard Kreditkarte mit einem Jahrespreis von 19 Euro zur eigentlichen BahnCard Jahresgebühr. Bei Bewilligung der BahnCard Kreditkarte Platin liegt der Jahrespreis bei 49 Euro. Bei der Bargeldverfügung weltweit werde Abhebung an Commerzbank-Automaten vom Kartenguthaben mit 0 Euro belastet, während jeder weitere Abhebung darüber hinaus mit 5 Euro berechnet wird.

Die wichtigsten Informationen zur BahnCard Kreditkarte

Die BahnCard Kreditkarte kann im Umfang einer vollwertigen MasterCard genutzt werden

Da es sich bei der BahnCard Kreditkarte um eine „normale“ MasterCard handelt, kann diese im Ausland eingesetzt werden. Für das Auslandseinsatzentgelt außerhalb der EU berechnet die Commerzbank 1,5 Prozent. Für die Rückzahlung kann die bequeme Teilzahlungsfunktion genutzt werden. Diese umfasst optional eine Rückzahlung in monatlichen Raten. Für beide Karten gilt ein 12,00 Prozent Sollzins p.a. und einer effektiver Jahreszins p.a. in Höhe von 12,68 Prozent.

Für Besitzer der BahnCard 100 ist eine der beiden BahnCard Kreditkarten ein Muss. Denn die Nutzung einer der beiden Karten ist für BahnCard100 Kunden 100 Prozent kostenfrei. Mit dem Einsatz der Kreditkarte können die beliebten DB Prämien- und Statuspunkte gesammelt werden. Da das Kreditkartenprogramm über die Commerzbank läuft, steht bei Fragen ein starker und bewährter Partner an der Seite des Kreditkarten Kunden.

Die DB bietet zwei BahnCard Kreditkarten zu unterschiedlichen Kosten

Die Kosten der BahnCard Kreditkarte und der BahnCard Kreditkarte Platin im Überblick

Im Vergleich zu Kreditkarten der Hausbank, erweist sich die Kreditkarte der Deutschen Bahn und der Commerzbank als vorteilhaft. Ganz so euphorisch können BahnCard 1. Klasse Inhaber nicht sein. Diese erhalten den 0 Euro-Kostenvorteil bei der BahnCard Kreditkarte, bei der BahnCard Kreditkarte Platin allerdings nicht.

CTA_Kreditkarten-Test

2. BahnCard Kreditkarte: Diese Leistungen sind zu finden

icon_1_ChecklisteBei den Leistungen unterscheiden sich die zwei Kreditkarten nur in wenigen Bereichen. Ausgehend von den Gemeinsamkeiten bieten beide Kreditkarten den BahnCard-Rabatt in Form von BahnCard 25 und BahnCard 50. Dies bedeutet, dass die jeweiligen Prozente auf Normal- und Sparpreise erlassen werden.

Personen, die am bahn.bonus-Programm teilnehmen, wird der Besitz der Kreditkarte der Deutschen Bahn mit bahn.bonus-Punkten belohnt. Bei Fahrscheinkäufen, die bei der Deutschen Bahn getätigt werden, bedeutet dies sowohl für Karteninhaber der normalen, als auch der Platin Karte: Jeder Euro, der für die Bezahlung einer 2. Klasse-Fahrscheinkarte ausgegeben wird, erhält einen Prämien- und einen Statuspunkt zugewiesen. Für Kaufbeträge von Fahrscheinen der 1. Klasse werden für jeden gezahlten Euro 1,5 Prämien- bzw. Statuspunkte angerechnet.

Ist der BahnCard Kreditkarteninhaber noch nicht im Besitz einer BahnCard oder fällt die Entscheidung auf einen Neukauf, werden die Kaufbeträge entsprechend des beim Kauf von Fahrkarten verwendeten Prämien- und Statuspunktsystems vorgenommen. Weitere Prämien- und Statuspunkte lassen sich sammeln, wenn die Bezahlung der Fahrkartenkäufe und der Kauf der BahnCard mit der Kreditkarte der Deutschen Bahn bezahlt wird. Dies wird bei beiden Kreditkarten mit einem Prämienpunkt pro 2 Euro verrechnet. Noch eine Belohnung erfolgt, einfach für den Einsatz der BahnCard Kreditkarte an einer der über 30 Mio. MasterCard Terminals. Hierbei werden pro 3 Euro ein Prämienpunkt auf das bahn.bonus-Konto des Kreditkarteninhabers gebucht. Bei beiden Kreditkarten gelten das Sammelpartner-Konzept und die unbegrenzte Gültigkeit der Prämienpunkte.

icon_9_KuendigungDie ersten Unterschiede zeigen sich im Hinblick auf den Service. Während bei der BahnCard Kreditkarte keine Bahnreise-Serviceversicherung enthalten ist, können Besitzer der BahnCard Kreditkarte Platin diese in Anspruch nehmen. Die Bahnreise-Serviceversicherung umfasst einen möglicherweise Leben rettenden 24-Stunden-Notfall-Service bei Unfall, Krankheit, Tod. Sie greift ebenfalls bei Verspätung oder Ausfall von Zügen. Der Verlust von Reisezahlungsmitteln oder von Reisedokumenten wird ebenfalls über diese Serviceversicherung abgedeckt.

Die folgenden Leistungen gelten ausschließlich für die BahnCard Kreditkarte Platin Besitzer:

  • Zum Kreditkartenpaket gehört eine Reiseunfall-Versicherung. Diese gilt ohne Selbstbehalt, bei Invalidität bis zu maximal 50.000 Euro und bei Tod bis zu 25.000 Euro. Sollte das Gepäck abhandenkommen, greift ohne Selbstbehalt die Reisegepäck-Versicherung. In dem Fall ist das Gepäck bis zu einem Wert von 2.000 Euro abgesichert.
  • Als weitere Versicherung findet sich die DB-Spar- und Spezialpreis-Versicherung. Diese gilt ohne Selbstbeteiligung, und beträgt je nach Versicherungsfall 20% des Schadens. Hierbei muss der Schaden allerdings erstattungsfähig sein. Bei Bahnfahrkarten beträgt dieser mindestens 15 Euro je Karte.
  • Mit der Reisekrankenversicherung ist eine medizinische Notfall-Hilfe ebenfalls in der Kreditkartenleistung der Platin Karte enthalten.

Bei den Versicherungen…

–  Bahnreise-Serviceversicherung

–  Reiseunfall-Versicherung

–  Reisegepäck-Versicherung

–  Reisekrankenversicherung

… gilt der Versicherungsschutz für den Karteninhaber, Ehepartner, Lebensgefährte, der/die in     häuslicher Gemeinschaft mitwohnt, Kinder unter 18 Jahren, die ebenfalls mit dem Karteninhaber in nachweisbarer, häuslicher Gemeinschaft wohnen. Die Versicherungen werden von der Europäischen Reiseversicherung AG angeboten. Demnach gelten deren Versicherungsbedingungen.

icon_19_VersicherungenBis auf die Reisekrankenversicherung können die Versichungsleistungen nur dann in Anspruch genommen werden, wenn die BahnCard Kreditkarte Platin zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Versicherungsleistung vollständig bezahlt ist.

Hier stellen lediglich Inhaber einer BahnCard Kreditkarte Platin und der BahnCard 100 eine Ausnahme dar.

Leistungsüberblick der BahnCard Kreditkarten auf der commerzbank AG-Webseite

Weitere Leistungsbeschreibungen finden sich auf den Webseiten der commerzbank AG

Beide Kreditkarten heben sich von anderen Kreditkartenangeboten von ihren Zusatzleistungen ab. Wobei die normale BahnCard Kreditkarte eher der Kreditkarte einer Hausbank gleicht, bietet die Platin-Variante klare Vorzüge für Reisende. Der Versicherungsschutz kann im Ernstfall und unter Umständen auf Mitreisende ausgeweitet werden.

CTA_Kreditkarten-Test

3. So nutzen Sie die BahnCard Kreditkarte richtig

icon_2_ZielgruppeSo oft, wie die BahnCard100- und BahnCard 1. Klasse Gruppen genannt wurden, richtet sich die Empfehlung der BahnCard Kreditkarte an die BahnCard 1. Klasse-Besitzer und an BahnCard Neukunden. Um den maximalen Vorteil der Kreditkarte zu nutzen, sollten sich Neukunden erst für die BahnCard Kreditkarte und dann für den Kauf der BahnCard 1. Klasse oder BahnCard 2. Klasse entscheiden. Damit keine wertvollen Prämien- oder Statuspunkte verloren gehen, kann es helfen die Punkte einmal im Monat mit den Kaufbelegen abzugleichen.

Sollten Punkte nicht erfasst worden sein, ist die Geltendmachung auf diese Weise deutlich schneller. Eine Punkteübersicht kann einfach online über die offizielle Webseite der Bahn jederzeit aufgerufen werden. Zur Erinnerung: Während bahn.bonus Punkte eine Gültigkeit von 36 Monaten und Statuspunkte eine Gültigkeit von 12 Monaten besitzen, gibt es beim Punktesammeln mit der BahnCard Kreditkarte keinen Verfall der Punkte. Die Punkte können nach Erreichen einer gewissen Höhe einfach Online in der Bahn Prämienwelt eingelöst werden.

Prämien-Kategorien des bahn.bonus-Programms:

  • Bahnprämien: Freifahrten, Bordgastronomie, Sitzplatz
  • Reise & Erlebnis: Hotels, Versicherungen, Städtetrips & Erlebnisse
  • Gepäck & Accessoires: Rucksäcke, Koffer
  • Kinder & Spiele: Spielwaren, Outdoor & Sport, Kindergepäck
  • Freizeit & Lifestyle: Beauty & Wellness, Kochen & Genuss, Leben & Wohnen
  • Unterhaltung & Lesen: Musical & Kino, Bücher, Musik, Zeitschriften
  • Multimedia & Technik: Haushalt & Co., Foto, Video & TV, Audio & Hi Fi
  • Umwelt & Spenden: Bergwaldprojekt, Bahnhofsmission, Ökostrom

Spätestens 10 Tage nach dem Einlösen der Prämienpunkte ist die Wunschprämie an der angegebenen Adresse.

Über die Rubrik BahnCard -> BahnCard Kreditkarte kann die Kreditkarte einfach oder als Platin-Version beantragt werden. Durch Klick auf den orangefarbenen Button „Jetzt beantragen“ erfolgt eine Weiterleitung auf die Webseite der Commerzbank. Hier wird eine 24h-Hotline der Commerzbank angegeben, so dass Fragen vor Antragstellung der Kreditkarte umgehend geklärt werden können. Auf der Seite der Commerzbank ist nun ein Formular auszufüllen. Dieser Prozess erstreckt sich über mehrere Schritte, erfasst die Personendaten, DB-Informationen und Zahlungsinformationen. Aus den abgegebenen Daten werden automatisch Antragsunterlagen erstellt, die nach dem erfolgreichen Absenden von der Commerzbank bearbeitet werden.

Die Schritte des Antrags sind wie folgt aufgebaut:

  • Auswahl der Bahncard
  • Persönliche Daten, die über 256 Bit-Verschlüsselung übertragen werden
  • Finanzielle Daten
  • Ausgestaltung Kreditkarte
  • Bedingungen
  • Antragsprüfung

Wichtig zu wissen: Ist eine Person im Besitz einer vorläufigen BahnCard ist die Kreditkartenbeantragung in dem Fall noch nicht möglich.

So leicht ist die Beantragung der BahnCard Kreditkarte:

1. Klick auf die Rubrik BahnCard -> BahnCard Kreditkarte
2. Klick auf den „Jetzt beantragen“-Button
3. Auswahl der in Frage kommenden BahnCard Kreditkarte
4. Ausfüllen des Antrags und Absenden
5. Warten auf Bewilligung des Kreditkartenantrags und Zusendung der Kreditkarte

Abbildung eines Antragformulars für die BahnCard Kreditkarte

Antragsformular für die einfache BahnCard Kreditkarte

Die Antragstellung der BahnCard Kreditkarte erfolgt einfach über die Webseite der Deutschen Bahn. Nach der Weiterleitung zur Webseite der commerzbank AG werden die Personendaten und Finanzdaten abgefragt. Die Online Beantragung endet mit der Erstellung eines ordentlichen Antrags über den in folgenden Werktagen seitens der commerzbank AG entschieden wird. Bei Fragen zur Kreditkarte der Deutschen Bahn oder zum Ausfüllen des Antragsformulars steht 24 Stunden eine speziell für die BahnCard Kreditkarte geschaltete Hotline der commerzbank bereit.

4. Unser Fazit zur Kreditkarte der Deutschen Bahn

icon_18_FazitDie BahnCard Kreditkarte eignet sich in jedem Fall für Kunden der Deutschen Bahn. Für BahnCard 100 Besitzer ist die BahnCard Kreditkarte Platin in der Jahresführung zu 100 Prozent kostenlos. Zudem sprechen die bahn.bonus Punkte, die über die BahnCard Kreditkarte Platin gesammelt werden können für die Beantragung einer Platin-Card. Bei den Transaktionskosten handelt es sich bei der Kreditkarte der Deutschen Bahn um keine besonders teure und keine besonders günstige Karte. Sie bewegt sich, immer aus Sicht eines BahnCard Besitzers, im oberen Mittelfeld der günstigen Kreditkartenanbieter. Vor allem Reisende und Viel-Reisende werden aus den Versicherungsleistungen der Platin Kreditkarte deutliche Kostenvorteile ziehen können.

Personen, die keine BahnCard besitzen und sich auch in Zukunft keine zulegen möchten, raten wir von dieser dann doch eher speziellen Kreditkarte ab.

CTA_Kreditkarten-Test


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.