Schwarze Kreditkarte – welchen Luxus bietet die schwarze Mastercard?

Schwarze Kreditkarte: Daten im ÜberblickWer kennt nicht den englischen Spruch „Black is beautiful.“ Schwarz ist tatsächlich wunderschön – auch im Falle einer Kreditkarte zum Beispiel die schwarze Mastercard. Eigentlich verwundert es nicht, dass das Design von Kreditkarten keineswegs nur eine Frage der Optik ist. Die schwarze Visa Kreditkarte zeigt, dass der Farbton ein Zeichen von Klasse ist. Im Vergleich mit der farbenfrohen Konkurrenz mögen sie eher schlicht daherkommen, doch mit ihren Leistungen punktet die echte Schwarze umso mehr.

Doch was bietet eine Schwarze Kreditkarte sonst noch? Unser Schwarze Kreditkarten Ratgeber verrät es!

Inhaltsverzeichnis

  • Wichtiges zur Schwarzen Kreditkarte auf einen Blick:
  • 1. Welche Luxus-Kreditkarten gibt es?
    • Die richtige Luxus-Kreditkarte für den Millionär
    • Die American Express Platinum Card
    • VISA Card Platinum
    • Palladium Card der JP Morgan Chase & Co
    • Citibank Ultima
    • Gold Kreditkarte Sberbank
  • 2. Was macht die Schwarze Mastercard / Schwarze VisaCard so besonders?
    • Antragsvoraussetzungen für Schwarze Kreditkarte
    • Mit Leistung überzeugen
    • Bekannte Anbieter für die schwarze Kreditkarte
  • 3. Gibt es die schwarze Kreditkarte auch für normale Kunden?
    • Konditionen für normale Kreditkarten deutlich günstiger
  • 4. Schwarze Kreditkarte und konventionelle Kreditkarten im Vergleich
    • Leistungen im Vergleich
  • 5. Schwarze Kreditkarte mit Guthabenfunktion?
    • Guthabenkarte in einem schwarzen Look von ausgewählten Banken
    • Normale Kreditkarten habe ebenfalls viele Vorzüge
    • Tipp: Kreditkarte von Hotelketten nutzen und zahlreiche exklusive Leistungen erhalten
  • 6. Fazit Schwarze Kreditkarte: ein Hauch von Luxus

Wichtiges zur Schwarzen Kreditkarte auf einen Blick:

  • Luxus-Kreditkarten – Bezahlfunktionen fast Nebensache
  • Echte Schwarze mit Extra Leistungen und Kundenservice
  • Schwarze Kreditkarten teilweise nur mit schwarzen Design

1. Welche Luxus-Kreditkarten gibt es?

icon_11_Vorlage_MusterWenn auf dem Konto die erste Million Euro verbucht worden ist, stellt sich die Frage nach einer Kreditkarte, die zum Image passt. Mit Luxus werden schwarze oder goldene Kreditkarten in Verbindung gebracht, weil sie von den Superreichen verwendet werden. Beim Check-In im Hotel oder am Flughafen zeigen sie, dass der Inhaber zu den wohlhabenden Menschen gehört. Das verschafft zum einen Respekt und zum anderen zahlreiche offizielle Vorteile.

Es gibt eine ganze Reihe von Premium-Kreditkarten mit unterschiedlichen Vorteilen. Viele können per Antrag und unter bestimmten weiteren Bedingungen erworben werden. Echte Schwarze Kreditkarten von Amex, die schwarze VISA oder schwarze MasterCard sind ausschließlich auf Einladung durch das herausgebende Kartenunternehmen erhältlich. Hier braucht es Geduld, ein prall gefülltes Bankkonto und einen jährlichen Umsatz in mindestens sechsstelliger Höhe.

Die richtige Luxus-Kreditkarte für den Millionär

american-express-

Alle Kartenmarken geben Premium-Kreditkarten heraus

Es ist noch nicht lange her, da war eine goldene Kreditkarte das Maß für Wohlstand und Reichtum. Inzwischen gibt es eine goldene Kreditkarte teilweise für eine Jahresgebühr von um die 100 Euro bei der Hausbank. Jeder normal Gutverdienende kann sich problemlos eine Goldkarte zulegen.
Was früher die Goldkarte war, ist mittlerweile die Platin-Kreditkarte. Die Platin-Variante ist gut betuchten Kunden vorbehalten. Noch exklusiver geht es mit schwarzen Kreditkarten, die teilweise aus Titan oder anderen Edelstoffen gefertigt werden. Eine „normale" schwarze Kreditkarte gibt es auch, wie unsere Deutschland Kreditkarte Erfahrungen belegen.

CTA_American_ExpressDie American Express Platinum Card

Die American Express Platinum Card kann man als „Einsteiger-Kreditkarte für Millionäre“ bezeichnen. Reisefreudige Kunden können sich auf einen umfangreichen Service freuen, der neben Versicherungen und den Zutritt zu Flughafen-Lounges weitere Vergünstigungen und kostenlose Upgrades enthält. Mit einem Upgrade gibt es exklusive Hotels oder Mietwagenfirmen zu Sonderkonditionen. Einen Concierge-Service gibt es nicht. Das Leistungspaket der Karte kostet pro Jahr 500 Euro. Das Jahreseinkommen sollte mindestens 60.000 Euro betragen. Zusätzlich braucht man einen Fürsprecher, etwas was der persönliche Bankberater übernehmen kann.

VISA Card Platinum

Die VISA Card Platinum ist das frei erhältliche Highlight aus dem Hause VISA. Die exklusive Kreditkarte wird in Kooperation mit Banken ausgegeben. Die VISA Card Platinum ist keine schwarze Kreditkarte, sondern eine Karte mit Platin Status. Im Vergleich mit regulären Kreditkarten erwartet Kunden stark verbessertes Leistungsangebot.

Palladium Card der JP Morgan Chase & Co

Von der Privatbank JP Morgan Chase & Co gibt es die Palladium Card für Privatbank-Kunden, wenn deren Anlagevermögen mal eben so um die 25 Millionen US-Dollar beträgt. Die Karte selbst ist aus einer Aluminium-Platin Legierung gefertigt, mittels Laser wird der Name des Inhabers eingraviert.
Diese Karte bietet Annehmlichkeiten, die durchaus mit der Schwarzen Visa Infinite oder der Schwarzen MasterCard World Signia vergleichbar sind. Allerdings bedarf es für diese Karte einer Einladung, was durchaus einige Jahre dauern kann. Wer die Karte hat, muss kein Limit beim Einsatz fürchten.

Citibank Ultima

Ausgesprochen exklusiv ist auch die Citibank Ultima Kreditkarte. Damit man für die Herausgeber interessant wird, muss man wenigstens drei Millionen Euro auf einem Konto in Singapur haben. Ist das Kontoguthaben erreicht, gibt es die Chance auf ein persönliches Einladungsgespräch. Die Kreditkarte beinhaltet ein pralles Leistungspaket an Versicherungen, Concierge Service und andere Annehmlichkeiten.

Gold Kreditkarte Sberbank

Eine exklusive Luxuskreditkarte aus echtem Gold, die wohl mehr als Statussymbol anzusehen ist, wird seit 2012 von der russischen Sberbank herausgegeben. Ihr sieht man den puren Luxus an. Diese Kreditkarte aus Gold verzieren zudem 26 Diamanten. Diese spezielle VISA Kreditkarte hat einen Ausgabepreis von 100.000 Dollar und ist auf 100 Stück limitiert. Mit hoher Wahrscheinlichkeit sind die Karteninhaber mehrheitlich russische Millionäre.

Diese Gold VISA Kreditkarte verfügt über umfangreiche Serviceleistungen, die beispielsweise eine exklusive Auslandskrankenversicherung, persönliche Betreuung am Airport und weitere spezielle Services beinhalten.

Luxus-Kreditkarten gibt es in großer Auswahl für diejenigen, die über das notwendige Kleingeld verfügen und mehr als nur ein bisschen online einkaufen möchten. Wer zu einer schwarzen Kreditkarte oder einem vergleichbaren Kartenmodell eine Einladung erhält, darf sich zur Creme de la Creme zählen.
schwarze Kreditkarte

2. Was macht die Schwarze Mastercard / Schwarze VisaCard so besonders?

icon_1_ChecklisteAus rein gestalterischer Sicht ist Schwarz eine Farbe, die nicht besonders hübsch ist. Andere Farben lösen bei den meisten Kunden mehr Wohlgefühl aus. Vielleicht soll damit nicht der normale Kunde angesprochen werden. Kreditkarten in Schwarz fallen im Alltag durchaus auf. Sie grenzen sich von der Masse der Standardkarten ab. Das mag lediglich ein Grund sein, warum Kreditkartenunternehmen Schwarz im Premiumsegment nutzen.

Wer eine schwarze Premium-Kreditkarte haben möchte, wendet sich nicht einfach an den nächstbesten Bankschalter oder seinen Berater. Für den Erhalt der Luxuskarte sind strenge Vorgaben zu erfüllen.
Das schließt ein gewisses finanzielles Polster und einen mehrstelligen Kartenumsatz mit einer Karte des Unternehmens ein. Die von Kunden geforderten genauen Mindeststandards sind von Bank zu Bank unterschiedlich. In der Regel melden sich die Unternehmen in Form einer Einladung zur Schwarzen Kreditkarte.CTA_American_Express

Antragsvoraussetzungen für Schwarze Kreditkarte

Die Centurion von Amex gehört sicherlich zu den bekanntesten Vertretern der schwarzen Karte. Diese Kreditkarte gibt es nur mit invitation only (auf Einladung). Wichtigste Voraussetzung für die Einladung ist der Kreditkartenumsatz bei American Express. Über mehrere Jahre müssen Umsätze im sechsstelligen Bereich liegen. Die Aufnahmegebühr beträgt 4.000 Euro, die Jahresgebühr macht 2.000 Euro.

Schwarze UBS-Kreditkarten kosten einmalig 500 Euro und pro Jahr 1.000 Euro, wobei ein hoher Umsatz den Wegfall der Gebühr zur Folge hat. Bei der Lufthansa braucht man für die Karte in Schwarz 600.000 Meilen in zwei Jahren, die HypoVereinsbank fordert ein Guthaben von mindestens 500.000 Euro Guthaben.

Mit Leistung überzeugen

Eine schwarze Kreditkarte ist sicherlich für viele Kunden ein Statussymbol, doch bietet sie bei allen Kosten auch einen Mehrwert. In puncto Leistung sind sie unschlagbar. Die bei goldenen Kreditkarten inkludierten Reise- und Gepäckversicherungen sind für diese Kartenvariante lediglich Kleinigkeiten. Denn hier zählt in erster Linie der persönliche Service. Jederzeit steht ein persönlicher Betreuer (Concierge-Dienst) abrufbereit.

Sie erfüllen Wünsche von der Hotelreservierung über Eintrittskarten bis hin zur Hilfe in Notsituationen. Ein Anruf reicht aus, damit das Kreditkartenunternehmen alles Notwendige veranlasst. Finanziert wird der Service durch Jahresgebühren und den von Kunden gemachten Umsatz. Insgesamt rechnen sich die schwarzen Kreditkarten für jegliche Beteiligten.

Schwarze Kreditkarten aus dem Premium-Bereich gibt es meist nur auf Einladung. Sie sind wie eine Belohnung für treue und wertvolle Kunden. Die Höhe der Bankguthaben und des Kreditkartenumsatzes müssen stimmen. Aufnahme- und Jahresgebühr scheinen hoch, sind es für das infrage kommende Klientel eher nicht.

Bekannte Anbieter für die schwarze Kreditkarte

icon_5_VerbrauchertippsAlle bekannten Kreditkartenunternehmen wie VISA, MasterCard und American Express bieten Kartenmodelle in mehreren Standards für unterschiedlichste Kundenanforderungen an.

Häufig gehören umfangreiche Versicherungsleistungen zu den Premium-Karten Angeboten. Schwarze Kreditkarten bedürfen einer Einladung.

 

1. Die Schwarze American Express zählt sicherlich zu den bekanntesten schwarzen Kreditkarten. Unter der Bezeichnung American Express Centurion Card steht sie exklusiven Kunden zur Verfügung. Allerdings kann man sie nicht einfach auf Antrag erwerben, denn es bedarf einer Einladung. Dafür kann sich nur der empfehlen, der eine Amex Platin Karte besitzt und sie umfangreich einsetzt.

schwarze MasterCard, schwarze VisaCard

Blick auf das frei erhältliche Kartenangebot von American Express Deutschland

2. Auch von MasterCard wird eine Schwarze Kreditkarte angeboten. Die Schwarze World Signia erfordert ein Kontoguthaben von 500.000 Euro auf dem Konto benötigt. Problemlos können dann mit einer Zahlung bis zu 60.000 Euro ausgegeben werden. Eine weitere Schwarze Premium-Karte ist die schwarze MasterCard Excellence von UBS. Mit ihr erhält man Zutritt zu exklusiven Clubs, Veranstaltungen und Lounges (wie am Flughafen). Ein Concierge-Service steht gleichfalls bereit.

3. Die bekannteste Premium-Kreditkarte von VISA ist die Infinite Card. Die schwarze Visa Infinite verfügt über einen Concierge-Service, ein exklusives Versicherungspaket sowie eine Golfausrüstungsversicherung. Wer viel mit dem Flugzeug unterwegs ist, kann rund 600 Priority Pass-Lounges in über 300 Städten nutzen.

CTA_American_Express

3. Gibt es die schwarze Kreditkarte auch für normale Kunden?

Eine schwarze MasterCard oder eine schwarze VISA sieht nicht nur schick aus, sondern bieten auch zahlreiche Vorzüge. Nahezu jeder weiß um die schwarze Kreditkarte Bedeutung und verständlicherweise möchten die vielen haben. Aber geht das in der Praxis wirklich so einfach? Es gibt mittlerweile zahlreiche Banken, die ebenfalls dunkle oder schwarze Kreditkarten ausgeben, die allerdings längst nicht die Vorzüge einer echten schwarzen Kreditkarte mit Premiumfunktionen aufweisen. Eine schwarze Kreditkarte bedeutet nicht gleich schwarze Kreditkarte, denn nicht allein die Farbe ist das Interessante an den Premium-Karten für die Reichen, sondern die Zusatzfunktionen und vor allem der großzügige Verfügungsrahmen. Er steht natürlich bei den Karten für die normalen Kunden nicht zur Verfügung. Allerdings können die Kartenbesitzer bei ausreichender Bonität auch auf einen großzügigen Verfügungsrahmen hoffen.

Konditionen für normale Kreditkarten deutlich günstiger

Oftmals ist es gar nicht so gut, wenn die normalen Kunden wirklich eine echte Premium-Karte haben möchten. Schließlich kosten sie exklusiven Kreditkarten und teuersten Karten der Welt Jahres Gebühren über 1.000 Euro und mehr. Kaum ein privater Nutzer möchte oder kann sich diese hohe Gebühr leisten. Außerdem wird der Zugang für eine schwarze Kreditkarte nach individueller Prüfung und häufig sogar nach Einladung gewährt. Die millionenschweren Kreditkarteninhaber möchten unter sich bleiben und die schwarzen Kreditkarte als Alleinstellungsmerkmal nutzen. Wer dennoch auf eine dunkle Visakarte zurückgreifen möchte, kann sich ganz gezielt nach Banken dafür umsehen. So gibt es beispielsweise eine VISA Payback in dunkelgrauen Farbnuancen. Sie ist nicht vergleichbar mit den exklusiven Karten, sieht allerdings ebenfalls schick und modern aus.

4. Schwarze Kreditkarte und konventionelle Kreditkarten im Vergleich

Schauen wir uns die Leistungen einer schwarzen Kreditkarte im Vergleich zu konventionell Kreditkarten einmal näher an. Natürlich stehen die Kosten und Serviceleistungen im Fokus. Eine schwarze MasterCard kostet je nach Anbieter ca. 1.000 Euro oder sogar noch mehr jährlich. Die „normalen“ Kreditkarten für die beim Kunden sind natürlich deutlich günstiger. Häufig stehen sie sogar kostenfrei zum Girokonto zur Verfügung oder werden mit geringen Jahresgebühren angeboten. Bei den Kosten geht der. Eindeutig an die normalen Kreditkarten, da die schwarze Kreditkarte äußerst preisintensiv ist.

Leistungen im Vergleich

Bei den Leistungen der Kreditkarten gibt es deutliche Unterschiede. Selbst die normalen Kreditkarten haben je nach Bank ein individuelles Servicepaket, was aus Versicherungen und anderen Leistungen bestehen kann. Die kostenfreien Karten haben erfahrungsgemäß kaum Zusatzleistungen, sodass sie im Vergleich zu den schwarzen Kreditkarten im Nachteil sind. Wer sich als normaler Kunde seine Kreditkarte mit Jahresgebühr bei der Bank entscheidet, bekommt damit häufig Versicherungen oder andere Extras dazu. Jahresgebühr von 30 oder mehr Euro amortisiert sich schnell, wenn die Kunden die Kreditkarte intensiv einsetzen und für ihre Auslandsreisen oder Zahlungsaktivitäten nutzen. Bei den Serviceleistungen der schwarzen Kreditkarte sprechen wir noch einmal von einer ganz anderen Kategorie, denn hier steht die persönliche Betreuung im Fokus. Als selbstverständlich gilt der 24/7 Service mit persönlicher Assistenz bei den Kreditkarten. Dafür zahlen die Inhaber einer schwarzen Kreditkarte natürlich auch extra. Die persönlichen Assistenten übernehmen beispielsweise Flugbuchungen, Hotelreservierungen oder vieles mehr. Hinsichtlich der Serviceleistungen geht der. Im Test deshalb klar an die schwarze Kreditkarte.

CTA_American_Express

5. Schwarze Kreditkarte mit Guthabenfunktion?

Es gibt einige Kreditkarten, welche mit Guthabenfunktion angeboten werden. Damit haben die Kreditkartenbesitzer bessere Kontrolle über ihre finanziellen Mittel. Viele Kunden nutzen die Guthabenkarte auch, da sie eine eingeschränkte Bonität besitzen und eine konventionelle Kreditkarte mit einem Verfügungsrahmen gar nicht erhalten würden. Gibt es die schwarze Kreditkarte mit Guthabenfunktion auch? Da die exklusiven Karten bereits mit einem enormen Verfügungsrahmen ausgestattet sind, wird keine Guthabenfunktion benötigt. Wer die Karte besitzen möchte, muss im Vorfeld eine ausreichende Bonität vorweisen, sodass auf Basis dieser Angaben der Verfügungsrahmen gewährt wird. Deshalb müssen die Besitzer der Kreditkarte kein Guthaben auf die Karte überweisen, haben einen großen finanziellen Spielraum.

Guthabenkarte in einem schwarzen Look von ausgewählten Banken

Einige Banken stellen ihren Kunden natürlich eine Kreditkarte im schwarzen edlen Look zur Verfügung, die etwas anmutet wie die Premium-Karten für die Reichen. Dabei handelt es sich allerdings nicht um die berühmt-berüchtigte schwarze Kreditkarte mit all ihren Serviceleistungen und der Exklusivität, sondern schlicht um eine Kreditkarte, welche die schwarze Kreditkarte aussieht. Diese Kartenmodelle können die Kunden dann allerdings auch als Guthabenkarte nutzen und je nach Bedarf ihr eigenes Geld darauf einzahlen.

Normale Kreditkarten habe ebenfalls viele Vorzüge

Wer sich an Luxus und Exklusivität sehnt, muss nicht zwangsläufig eine schwarze Kreditkarte besitzen. Bieten die Kreditkarten von heute auch für normale Besitzer viele Zusatzangebote. Mit einigen Karten können die Kunden beispielsweise wertvolle Bonuspunkte sammeln und sich später gegen tolle Prämien oder Gutscheine eintauschen. Zu den exklusiven Leistungen gehört auch die Einladung zu Events oder Vergünstigungen beim Ticketkauf.

Tipp: Kreditkarte von Hotelketten nutzen und zahlreiche exklusive Leistungen erhalten

Einige große Hotelketten bieten eigene Kreditkarten, mit denen die Besitzer sich besonders exklusiv fühlen können. Die Hilton Hotelgruppe hat beispielsweise eine Kreditkarte, mit der die Kunden bei Übernachtungen in den Hotels der Gruppe zusätzlich sparen und sich einen Nachlass auf Getränke und ausgewählte Speisen sichern können. Mit Nutzung der Karte können die Besitzer zusätzlich wertvolle Punkte sammeln, um diese später als Nachlass bei den Hotelbuchungen einzusetzen. Damit sind auch Übernachtungen exklusiven Zimmern oder Suiten möglich. Einen ähnlichen Vorteil stellt auch die Kreditkarte der Lufthansa zur Verfügung. Wer viel fliegt, kann damit Meilen sammeln und auf diese Weise Gutscheine für exklusive Hotels, Mietwagenbuchungen und vieles mehr erhalten.

6. Fazit Schwarze Kreditkarte: ein Hauch von Luxus

icon_18_FazitLuxus-Kreditkarten sind nicht für die Masse gedacht. Dabei kann man mit einer Schwarzen Kreditkarte grundsätzlich das, was gewöhnliche Kartenkunden mit ihrer Kreditkarte tun. Sie zahlen ihre Einkäufe im Online-Shop oder Laden, überall auf der Welt. Im Übrigen erfüllen kostenlose Kreditkarten als universelles Zahlungsmittel den gleichen Zweck. Diamanten, Gold oder Titan braucht es nicht. Mittlerweile gibt es viele Banken, welche ebenfalls dunkle Kreditkarten zur Verfügung stellen. Auf den ersten Blick sehen sie häufig aus, wie die berühmt-berüchtigte schwarze Kreditkarte, allerdings gibt es exklusiven Vorzüge dieser Karte nicht. Wer allerdings Kosten sparen und dennoch einen Hauch von Luxus haben möchte, kann sich zumindest eine Kreditkarte gönnen, die ein ähnliches Design wie die Premium-Kreditkarte aufweist. Manchmal gibt es die Kartenangebote sogar kostenlos bei einigen Kreditinstituten zum Girokonto dazu.

CTA_American_Express

Bildquelle:
http://pixabay.com/de/american-express-karten-kredit-89024/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.