N26 Kreditkarte bestellen: Die Kreditkarte ist inklusive

Möchte man N26 Kreditkarte beantragen, dann muss dazu nicht viel machen, außer ein Konto zu eröffnen. In den meisten Fällen wird von anderen Banken eine Bonität oder die Schufa zu Rate gezogen, nicht so bei der N26, die mittlerweile unter dem Namen N26 firmiert. Da es sich hier um eine Kreditkarte im Rahmen eines Guthaben-Kontos handelt, ist dieser Schritt nicht notwendig. Kunden erhalten bei dem jungen Berliner Startup N26 , welches damals als Tochterunternehmen der Wirecard Bank AG gegründet wurde, die Kreditkarte anstelle der Girocard. Das Unternehmen wurde im Jahr 2015 gegründet und kann mittlerweile auf mehr als 130.000 Kunden blicken, welche ihnen ihr Vertrauen schenken. Im Juli 2016 erhielt die N26 zudem eine Banklizenz. Wir stellen Ihnen im Folgenden die Konditionen der Kreditkarte vor und erklären, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

Inhaltsverzeichnis

    • Die Fakten zur N26 Kreditkarte:
  • 1. Die Handhabung der Kreditkarte der N26
  • 2. Welche Voraussetzungen bestehen für die Kreditkarte?
  • 3. Die Kreditkarte ist inklusive! Oder?!
  • 4. 5 Fragen rund um die Beantragung der Kreditkarte
    • Muss man die N26 Kreditkarte beantragen?
    • Welche Kosten kommen eventuell auf mich zu?
    • Wie kann die Identität des Antragstellers geprüft werden?
    • Was ist die NFC-funktion?
    • Wie sicher ist die N26 Kreditkarte?
  • 5. Weitere Angebote der N26
  • 6. Fazit: Die kostenlose Kreditkarte mit App

Die Fakten zur N26 Kreditkarte:

  • MasterCard ohne Jahresgebühr
  • Über das Smartphone steuerbar
  • Kein Auslandseinsatzentgelt
  • Kostenlos Geld abheben
  • Geld wird sofort abgebucht wie bei einer Girocard
  • Bequem bargeldlos zahlen
  • 450.000 Akzeptanzstellen in Deutschland
  • Kein Auslandseinsatzentgelt

1. Die Handhabung der Kreditkarte der N26

icon_11_Vorlage_MusterBei der Kreditkarte der N26 handelt es sich um eine Mastercard, welche in über 120 Ländern eingesetzt werden kann. Mit ihr kann dabei weltweit an über 36 Millionen Akzeptanzstellen und deutschlandweit an 450.000 Akzeptanzstellen bezahlt werden. Die kostenlose Kreditkarte steht dem Kunden überall zur Verfügung – sowohl Online als auch Offline. Nachdem man sein Girokonto erfolgreich eröffnet hat, können Kunden, nach Erhalt der Kreditkarte, bequem bargeldlos bezahlen und unkompliziert online shoppen. Das Geld abheben mit der Mastercard der N26 stellt dabei ebenfalls kein Problem dar.

Die N26 Kreditkarte beantragen, muss man nicht extra. Es gibt sie kostenlos bei der Kontoeröffnung dazu. Für den Kunden entstehen auf diese Weise keine zusätzlichen Kosten. Die Mastercard verfügt über eine integrierte NFC-Funktion. Hierbei handelt es um eine Near-Field-Communication, welche eine Nahfunktechnik darstellt, die mit Hilfe kleiner Chips, welche in die Kreditkarte eingesetzte sind, kontaktloses bezahlen ermöglicht. Somit ist die Kreditkarte der N26 auf den neuesten technischen Stand.

Die Kreditkarte der N26: Viele Funktionen in einer Karte

Die Kreditkarte kann mittels der N26 App gesteuert werden. Darüber können Kontoinhaber ihre Kontoaktivitäten sofort und zeitnah nachvollziehen. In der App werden die Kontoabbuchungen zeitnah und aktuell dargestellt. Die App dient dem Kunden dazu, sämtliche Kontoabläufe nachvollziehen zu können und über aktuelle Kontoprozesse mittels Push-Nachrichten auf dem Smartphone informiert zu werden.

Beim N26 Girokonto gibt es keine Girokarte. Vielmehr ist die Kreditkarte wie eine Girokarte zu handhaben. Der Kunde wird demnach sofort nach dem Bezahlvorgang eine Abbuchung auf seinem Konto vorfinden. Bei normalen Kreditkarten dauert dieser Vorgang in der Regel einen Monat. N26 will so verhindern, dass Kunden am Ende des Monats überrascht werden. Da es sich hierbei um ein Girokonto handelt, ist das auch ein durchaus sinnvoller Prozess. Als weiteren Vorteil kann man anmerken, dass eine Überziehung nicht möglich ist und der Kunde keine Ratenzahlung mit der Kreditkarte tätigen kann.

Sollte man eine N26 Mastercard beantragen wollen, muss man dazu lediglich ein Girokonto eröffnen. Die Kreditkarte gibt es dann gratis dazu, da die Kreditkarte wie eine Girokarte funktioniert. Die Kreditkarte ist dabei vollkommen kostenlos und wird als Prepaid Karte angeboten.

2. Welche Voraussetzungen bestehen für die Kreditkarte?

icon_1_ChecklisteUm eine N26 Kreditkartebeantragen zu wollen, bedarf es nicht vieler Schritte. Vielmehr muss man dazu ein Konto bei N26 eröffnen und erhält die Kreditkarte im Zuge dessen. Für die Kreditkarte benötigt der Kunde auch keine positive Schufa-Auskunft, da es sich hierbei um eine Prepaid Kreditkarte handelt. Es wichtig zu wissen, wie funktionieren Kreditkarten/ Erklärung. Die Voraussetzungen, die der Antragsteller mitbringen muss, sind das Erreichen des 18. Lebensjahrs und der Wohnsitz in Deutschland oder Österreich.

Bei der Wirecard Bank AG, der ursprünglichen Muttergesellschaft der N26, handelt es sich um einen erfahrenen und fortschrittlichen Anbieter im Bereich mobiler Bezahllösungen. Im Zuge der mobilen Bezahllösungen ist es auch von Nöten, dass der Kunde ein Smartphone besitzt. Mit der N26 App können Kunden ihr Konto verwalten und sofort einsehen, wann und wo, die Mastercard genutzt wurde. In der App kann der Kunde Sicherheitsfeatures rund um die Kreditkarte festlegen. Dazu zählen einzelne Freigaben oder Sperrungen der Kartenfunktionen sowie die sofortige Kartensperrung bei Diebstahl oder Verlust.

Als Voraussetzungen, um eine N26 Kreditkarte zu bestellen, muss der Kunde nicht viel erfüllen. Das Alter und der Wohnsitz sind hierbei von Bedeutung, ebenso wie ein vorhandenes Smartphone, da sich über dieses die Kreditkarte steuern lässt.

Die kostenlose Kreditkarte von N26

3. Die Kreditkarte ist inklusive! Oder?!

icon_3_FAQsDie Kreditkarte N26 muss bei der Girokonto Eröffnung nicht extra beantragt werden. Aber um sie zu erhalten, müssen Kunden ein Girokonto bei der N26 eröffnen. Die Kontoeröffnung dauert in der Regel 8 Minuten. Zur Prüfung der Identität kann der Kunde dann entweder das PostIdent– oder VideoIdent-Verfahren nutzen. Diese zwei Optionen überlassen es dem Kunden, wie schnell der Vorgang der Kontoeröffnung abgeschlossen sein wird.

Der Kunde bekommt im Prozess der Kontoeröffnung die Kreditkarte direkt mit ausgestellt. Die Kreditkartenrechnung wird monatlich an den Kunden versandt, die Abbuchung selbst erfolgt sofort nach der Bezahlung. Da es sich um eine Prepaid Mastercard handelt, hat der Kunde nicht die Möglichkeit sein Konto zu überziehen.

Wenn der Konto-Eröffnungsprozess abgeschlossen ist, kann der Kunde sein Konto mit der Smartphone App verbinden. Dort kann er den PIN und den Überweisungs-Code festlegen. Den letzten sollte sich der Kunde dann gut merken, da er bei jeder Überweisung benötigt wird. Der Kunde wird die Kreditkarte wenige Tage nach der Kontoeröffnung per Post erhalten. Diese kann dann ebenfalls mit der Smartphone App verknüpft werden.

Es ist nicht notwendig die N26 Kreditkarte extra zu beantragen. Der Kunde muss lediglich ein Girokonto bei N26 eröffnen und wird diese im Zuge dessen kostenlos ausgestellt bekommen. Die Kreditkarte funktioniert dann wie eine Girokarte.
Weitere Ratgeber zu Number26
N26 Dispo Test
N26 EC-Karte Gebühren

4. 5 Fragen rund um die Beantragung der Kreditkarte

Muss man die N26 Kreditkarte beantragen?

Nein, die Kreditkarte wird im Zuge der Kontoeröffnung direkt mit ausgestellt. Eine extra Bestellung ist nicht notwendig.

Welche Kosten kommen eventuell auf mich zu?

Für den Kunden entstehen bei der Kreditkarte keine zusätzlichen Kosten. So gibt es keine Jahresgebühr und auch keine Auslandseinsatzentgelt oder Fremdabhebungsgebühren. Der Kunde kann mit der Kreditkarte weltweit und an fast allen Automaten unentgeltlich Bargeld abheben.

Wie kann die Identität des Antragstellers geprüft werden?

Bei N26 werden dem Kunden zwei Möglichkeiten zur Klärung der Identität geboten. Es kann dabei zwischen dem PostIdent- und dem VideoIdent-Verfahren gewählt werden. Entscheidet der Kunde sich für das PostIdent-Verfahren, muss er in eine Postfiliale seiner Wahl gehen und dort den Personalausweis/Reisepass vorlegen. Beim VideoIdent-Verfahren erfolgt die Legitimation in einem Video-Chat mit einem Mitarbeiter der N26 .

Was ist die NFC-funktion?

Bei NFC handelt es sich um eine Nahfunktechnik. Der Kunde kann mit NFC kontaktlos bezahlen. Die Funktion steht dem Kunden weltweit zur Verfügung. Dennoch muss darauf geachtet werden, wie die Funktion in den einzelnen Ländern angeboten wird. Teilweise kann es Limits oder andere Einschränkungen geben.

Wie sicher ist die N26 Kreditkarte?

Die N26 Kreditkarte ist durch einen persönlichen PIN geschützt, den der Kunde am Geldautomaten und bei Bezahlungen in Geschäften eingeben muss. Dieser PIN kann bei Bedarf geändert werden.

5. Weitere Angebote der N26

icon_17_KonditionenWeitere N26 Erfahrungen können zusätzlich noch beim N26 Mastercard Test nachgelesen werden. Da es sich bei dem Unternehmen um ein noch sehr junges Startup handelt, können sie in ihrem Portfolio bis jetzt nicht viele weitere Angebote vorweisen. Dennoch ist es möglich auch einen Dispokredit zu erhalten. Über diesen erfahren Sie alles im N26 Dispo Test.

6. Fazit: Die kostenlose Kreditkarte mit App

icon_18_FazitEs zeigte sich, dass es nicht viel Aufwand birgt, wenn man eine N26 Kreditkarte bestellen möchte. Dazu bedarf es lediglich eines Girokontos beim Anbieter und die Kreditkarte ist kostenlos und vor allem inklusive. Eine zusätzliche Bestellung ist nicht notwendig. Das Geld wird vom Kundenkonto in Echtzeit abgebucht, sodass es wie bei einem richtigen Girokonto ist. Eröffnen Sie noch heute ein N26 Girokonto und holen Sie sich die N26 Mastercard!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.