Visa Card kostenlos: günstige Kreditkartenmodell für jeden Geschmack

Visa Card kostenlosEinige Kreditkartenbesitzer bezahlen aktuell immer noch mehr Geld für ihre Visa Card, als es eigentlich notwendig wäre. Denn viele Unternehmen sind bereits dazu übergegangen, ihr Portfolio umzustellen und die Visa Card kostenlos anzubieten. Ausgenommen davon sind die Zinsen, die von den Banken erhoben werden. Außerdem werden noch weitere Gebühren von den Kreditfirmen veranschlagt. Diese fallen jedoch je nach Anbieter unterschiedlich aus. Bei einem Wechsel zu einer Visa Card kostenlos lässt sich viel Geld durch einen Vergleich einsparen.

Inhaltsverzeichnis

    • Visa Card kostenlos – die besten Kreditkarten im Überblick:
  • Visa Card kostenlos im Überblick: die besten Angebote
  • Die besten Kreditkarten für weltweit gebührenfreies Bezahlen:
    • Die 1 plus Visa Card der Santander Bank
    • Die Barclaycard Visa der Barclays Bank
    • DKB-Cash VISA-Card der Deutschen Kreditbank (DKB)
    • Comdirect Visa Kreditkarte
    • Die ICS Visa World Card des niederländischen Unternehmens International Card Services (ICS)
  • Fazit: Kreditkartennutzer können von unterschiedlichen Angeboten einer Visa Card kostenlos profitieren
barclaycardJetzt Kreditkarte beantragen: www.barclaycard.de/newVisa

Visa Card kostenlos – die besten Kreditkarten im Überblick:

Santander Bank – 1 plus Visa Card

  • keine Jahresgebühr, weltweit kostenlos Bargeld abheben, 0,00 Prozent beim Bezahlen außerhalb der EU-Länder

Barclays Bank – Barclaycard Visa

  • keine Jahresgebühr, weltweit kostenlos Bargeld abheben, 0,00 Prozent beim Bezahlen außerhalb der EU-Länder

Deutsche Kreditbank (DKB) – DKB-Cash VISA-Card

  • keine Jahresgebühr, weltweit kostenlos Bargeld abheben, 0,00 bis 1,75 Prozent beim Bezahlen außerhalb der EU-Länder

Comdirect – Visa Kreditkarte

  • keine Jahresgebühr, weltweit kostenlos Bargeld abheben, 1,75 Prozent beim Bezahlen außerhalb der EU-Länder

ICS Visa World Card

  • keine Jahresgebühr, weltweit kostenlos Bargeld abheben, ausgenommen in Deutschland, 1,75 Prozent beim Bezahlen außerhalb der EU-Länder

Visa Card kostenlos im Überblick: die besten Angebote

Aktuell gibt es für interessierte Visa Card Kunden eine große Auswahl an Möglichkeiten, ein kostenloses Angebot zu erhalten. Dabei sind einige interessante Kreditkartenmodelle auf dem Markt verfügbar, die im Folgenden beschrieben werden.

Die besten Kreditkarten für weltweit gebührenfreies Bezahlen:

Die 1 plus Visa Card der Santander Bank

Die Santander Bank bietet die 1 plus Visa Card ohne eine Jahresgebühr an. Auch die Partnerkarte ist kostenlos erhältlich. Hinzu kommt, dass das Abheben sowie Bezahlen in jedem Land weltweit kostenlos durchführbar sind. Die Bank erhebt zudem keine Fremdwährungsgebühren. Des Weiteren lassen sich Kosten, die von den Betreibern der fremden Geldautomaten erhoben werden, auf Anfrage von der Santander erstatten.

Hinzu kommen zahlreiche Sonderleistungen. Eine davon ist der Rabatt auf die Tankrechnung bis zu 400 Euro im Jahr in Höhe von 1,0 Prozent. Kreditkartenkunden müssen die Tankrechnung allerdings mit der Karte bezahlen. Somit gibt es von der Santander beim Tanken einen Bonus in Höhe von bis zu 48 Euro jährlich. Dazu kommt ein Reisegutschein bei Santander Partnerunternehmen in Höhe von 5,00 Euro. Bei allen Vorzügen der Santander Visa Card bestehen jedoch auch Nachteile: Die Karte ist zwar tatsächlich kostenfrei weltweit einsetzbar, doch bei nicht termingerechter Rückzahlung des Kredits schlägt die Zinslast mit einem effektiven Jahreszins in Höhe von 13,98 Prozent zu Buche. Dabei hat die Bank eine äußerst komfortable Rückzahlungsoption eingerichtet. Bei Ratenzahlung werden monatlich entweder automatisch 5,0 Prozent des Rechnungsbetrages oder mindestens 25 Euro vom Referenzkonto abgebucht. Kunden, die sich die hohen Zinsen ersparen möchten, müssen den geschuldeten Kreditbetrag allerdings manuell überweisen. Die Santander fordert bei Vertragsabschluss zudem die Zustimmung zur Gehaltsabtretung bei Verzug.

Sanander 1plus Visa Card Webseite

Die Sanander 1plus Visa Card

Die Santander 1 Plus Visa Card im Überblick:

Vorteile:

  • Keine Jahresgebühr
  • Partnerkarte kostenlos
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben möglich
  • Bezahlen innerhalb und außerhalb der EU gebührenfrei
  • Keine Fremdwährungsgebühren
  • Kosten anderer Banken erstattungsfähig
  • Tankrabatt in Höhe von maximal 48 Euro
  • Reisegutschein von Santander Partnerunternehmen
  • Monatliche Abrechnung

Nachteile:

  • Sollzinsen in Höhe von 13,98 Prozent effektiver Jahreszinssatz
  • Gehaltsabtretung erforderlich
barclaycardJetzt Kreditkarte beantragen: www.barclaycard.de/newVisa

Die Barclaycard Visa der Barclays Bank

Bei der Barclaycard Visa handelt es sich um eine der beliebtesten Visakarten, die es derzeit auf dem Markt gibt. Die Kreditkarte der Barclay Bank wird dauerhaft ohne die Erhebung einer Jahresgebühr angeboten. Auf Kundenwunsch sind zudem bis zu drei Partnerkarten gebührenfrei im Angebot enthalten. Positiv fällt auf, dass mit der Karte weltweit ohne Kosten Bargeld am Automaten abgehoben werden kann. Die Fremdwährungsgebühren in Höhe von 1,75 Prozent auf den verwendeten Geldbetrag, die häufig erhoben werden, entfallen bei der Barclaycard Visa. Daneben können ebenso alle Geldautomaten mit Visa Logo im Inland ohne Gebühren verwendet werden. Denkbar wäre allenfalls, dass Betreiber von Geldautomaten im Ausland Gebühren für die Abhebung verlangen. Diese werden Kunden im Display angezeigt. Diese Ausgaben werden nicht von der Barclay Bank übernommen. Ein Vorteil bei diesem Angebot ist die Implementierung eines NFC-Chips auf der Karte. Denn dadurch können Kartennutzer kontaktlos an jeder Kasse mit entsprechender Vorrichtung bezahlen.

Geldbeträge bis zu 50 Euro lassen sich somit bequem über das einfache Auflegen der Karte am Lesegerät begleichen. Die umständliche Eingabe einer PIN oder das Unterschreiben von Belegen entfallen somit. Ein weiterer Vorzug ist das Startguthaben von 25 Euro, das Neukunden der Barclaycard Visa zur Verfügung gestellt wird. Voraussetzung ist die einmalige Verwendung der Karte in den ersten vier Wochen nach der Zustellung. Einen Nachteil könnte der hohe Sollzinssatz in Höhe von 16,99 Prozent pro Jahr darstellen. Dieser lässt sich jedoch relativieren, wenn der geschuldete Betrag in eine Art Langzeitkredit zu moderaten Zinsen mit einer auswählbaren Laufzeit umgewandelt wird. Das ist einfach per Mausklick beim Onlinebanking möglich.

Die Barclaycard Visa der Barclays Bank im Überblick:

Vorteile:

  • Dauerhaft keine Jahresgebühr
  • Bis zu drei Partnerkarten kostenlos
  • Weltweit keine Gebühren bei Bargeldabhebungen sowie beim Bezahlen mit der Karte
  • NFC-Technologie zum kontaktlosen Bezahlen an der Kasse (Visa payWave)
  • 25 Euro Startguthaben für Neukunden
  • Rückzahlung der Umsätze bis zu zwei Monate zinsfrei

Nachteile:

  • Ein automatischer Ausgleich des gesamten geschuldeten Betrages per Einzugsverfahren ist nicht vorgesehen – manuelle Überweisung notwendig
  • Möglicherweise hohe Sollzinsen bei Teilzahlung
Barclaycard Kreditkarten Vergleich

Ganz bequem Kreditkarten von Barclaycard miteinander vergleichen

DKB-Cash VISA-Card der Deutschen Kreditbank (DKB)

Das Angebot der DKB besteht aus einem Girokonto sowie einer VISA Card. Die DKB-Cash Kreditkarte ist für Kunden des Unternehmens dauerhaft ohne Jahresgebühr erhältlich. Bei den weiteren Konditionen wird nach einem Jahr zwischen Aktiv- sowie Passiv-Kunden unterschieden.

  • Als Aktiv-Kunden werden Kontoinhaber bezeichnet, die einen monatlichen Geldeingang beliebiger Art von monatlich 700 Euro zu verzeichnen haben.
  • Passiv-Kunden sind Kontoinhaber, bei denen weniger als 700 Euro Guthaben pro Monat oder kein Geld auf dem Konto eingeht.

Die genannten Kontoinhaber werden von der DKB unterschiedlich behandelt:

Aktiv-Kunden: Die DKB-Kreditkarte ist tatsächlich weltweit kostenlos einsetzbar. Mit der Karte ist es möglich, gebührenfrei Bargeld am Geldautomaten zu beziehen. Das gilt auch in Ländern, in denen mit einer Fremdwährung bezahlt wird. Dabei werden ebenfalls keine prozentualen Beträge berechnet. Daneben lässt sich die Visa Card weltweit ohne den Abzug eines Auslandseinsatzentgeltes für bargeldlose Zahlungen verwenden.

Für Passiv-Kunden: Innerhalb der EU sind Bargeldabhebungen sowie Kartenzahlungen gebührenfrei durchführbar. Im Ausland außerhalb der EU bezahlen Passiv-Kunden eine Fremdwährungsgebühr in Höhe von 1,75 Prozent des verwendeten Geldbetrages.

Ein Vorteil für Visa Card Kunden ist die Möglichkeit, sich kostenlos über die Aktion ‚Cash im Shop‘ Bargeld in einer Einzelhandelskette wie Rewe, Real oder DM auszahlen zu lassen. Die Bargeldsumme kann, ohne einen Einkauf zu tätigen, zwischen 50 Euro und 300 Euro liegen. DKB-Cash Kunden müssen bei der Barauszahlung am Automaten die Auszahlungslimits beachten. Diese liegen bei mindestens 50 Euro und höchstens 1.000 Euro.

Die Zinsen belaufen sich im Bedarfsfall bei moderaten Dispokreditzinsen für Aktiv-Kunden auf 6,9 Prozent sowie für Passiv-Kunden auf 7,5 Prozent pro Jahr. Denn das Kreditkartenkonto wird automatisch mit dem Girokonto abgeglichen.

barclaycardJetzt Kreditkarte beantragen: www.barclaycard.de/newVisa

Die DKB-Cash VISA-Card der Deutschen Kreditbank (DKB) im Überblick:

Vorteile:

  • Dauerhaft keine Jahresgebühr
  • Partnerkarte kostenlos
  • Inklusive gratis Girokonto
  • Für Aktiv-Kunden: weltweit gebührenfrei Bargeld an Automaten abheben sowie mit Kreditkarte bezahlen
  • Für Passiv-Kunden: kostenlos innerhalb der Euro-Zone Bargeld an Geldautomaten abheben sowie per Visa Card bezahlen
  • Bei Bedarf mit Dispo-Kredit in Höhe von 6,9 – 7,5 Prozent im Jahr
  • Bargeld ebenso – ohne Einkauf – an der Kasse bei Penny, DM, Rewe, sowie vielen anderen Einzelhandelsgeschäften möglich
  • Monatliche Abrechnung

Nachteile:

  • Passiv-Kunden zahlen eine Fremdwährungsgebühr in Höhe von 1,75 Prozent des verwendeten Geldbetrages
  • Für die Bargeldverfügung am Automaten ist ein Mindestbetrag von 50 Euro vorgesehen
  • Konditionen für Aktivkunden erst ab 700 Euro Geldeingang

Comdirect Visa Kreditkarte

Bei der Kreditkarte der Comdirect handelt es sich um ein Angebot, bei dem die Visa Card mit einem gebührenfreien Girokonto kombiniert wird. Die Kartenumsätze werden somit monatlich mit dem Guthaben, das auf dem Girokonto ist, verrechnet. Die Girocard sowie die Comdirect Visa sind langfristig ohne Grundgebühren erhältlich. Die Bank ermöglicht ihren Kunden die weltweit kostenlose Versorgung mit Bargeld. Das schließt ebenfalls die Nutzung innerhalb der Länder mit fremden Währungen ein. Allerdings wird eine Fremdwährungsgebühr in Höhe von 1,75 Prozent vom Umsatz erhoben. Innerhalb der EU sowie im Inland wird am Geldautomaten eine Gebühr in Höhe von 9,90 Euro erhoben. Hingegen ist der Einsatz der Girocard im Inland sowie in der gesamten Euro-Zone kostenlos möglich. Gebühren, die von fremden Banken im Ausland erhoben werden, übernimmt die Comdirect ebenfalls nicht. Abgerechnet wird monatlich, dabei besteht die Möglichkeit zur Teilzahlung innerhalb von drei Monaten ab einem Betrag von 300 Euro. Die Verwendung der Visa Card beim Bezahlen bietet einige Vorteile. Durch die NFC-Funktion, die auf der Karte implementiert wurde, funktioniert auch das kontaktlose Bezahlen ohne PIN oder Unterschrift bis 50 Euro. Die Kreditkarte wird zudem in drei unterschiedlichen Designs angeboten. Ein weiterer Vorteil sind die ständigen Bonusaktionen der Bank. Zu den grundsätzlich angebotenen Boni zählt der Neukundenbonus in Höhe von mindestens 25 Euro. Kunden, die in den ersten drei Monaten nach Vertragsschluss insgesamt fünf Transaktionen, egal welcher Art durchführen, erhalten eine Gutschrift in Höhe von 25 Euro. Neukunden, die ihr Gehaltskonto zur Comdirect umziehen, können sich zusätzlich über eine Gutschrift von 75 Euro freuen. Bei Unzufriedenheit sowie Kündigung gibt es unter Umständen einen Bonus in Höhe von 50 Euro.

comdirect Kreditkarte

Bei comdirect ein Girokonto eröffnen und zur girocard eine Kreditkarte dazu bekommen

Die Comdirect VISA Kreditkarte im Überblick:

Vorteile:

  • Dauerhaft keine Jahresgebühr
  • Inklusive gratis Girokonto
  • Weltweit gebührenfrei Bargeld an Automaten abheben sowie mit der Kreditkarte bezahlen
  • Kostenlos mit der Girocard innerhalb der Euro-Zone Bargeld an Geldautomaten abheben sowie mit der Karte bezahlen
  • Bei Bedarf Dispo-Kredit in Höhe von 6,5 Prozent pro Jahr/ mit Rückzahlungsoption innerhalb von drei Monaten ab 300 Euro
  • Eines von drei Motiven frei wählbar
  • PIN frei wählbar
  • NFC-Funktion
  • Monatliche Abrechnung

Nachteile:

  • Partnerkarte kostet 9,90 Euro pro Jahr
  • Fremdwährungsgebühr in Höhe von 1,75 Prozent
  • Mit der Visa Card wird für die Bargeldverfügung am Automaten innerhalb der Euro-Zone sowie im Inland eine Gebühr von 9,90 Euro erhoben
barclaycardJetzt Kreditkarte beantragen: www.barclaycard.de/newVisa

Die ICS Visa World Card des niederländischen Unternehmens International Card Services (ICS)

Die ICS Visa World Card wird von einem holländischen Unternehmen herausgegeben und zählt zur ABN AMRO Bank. Diese Kreditkarte ist ein Geheimtipp für Vielreisende, weil sie günstige Konditionen für das bargeldlose Bezahlen im Ausland bietet. Dagegen ist der Einsatz der Karte innerhalb Deutschlands mit hohen Kosten verbunden. Die Karte kommt ohne Grundgebühren aus, das heißt, im ersten Jahr und auch in den Folgejahren werden keine Jahresgebühren erhoben. Die Partnerkarte lässt sich ebenfalls kostenlos beziehen. Bei der Verwendung der Karte müssen folgende Ausgaben beachtet werden: Der bargeldlose Zahlungsverkehr im Internet sowie im Handel in Euro sowie das Abheben von Bargeld innerhalb der EU sind kostenlos. Der Bargeldbezug innerhalb von Deutschland sowie der Bezug einer fremden Währung kostet eine Gebühr. Diese liegt bei 1,85 Prozent des Umsatzes innerhalb der EU (beispielsweise in England) sowie 2,0 Prozent außerhalb der EU. Es ist möglich, am Geldautomaten im Ausland kostenlos Bargeld abzuheben. Dagegen wird in Deutschland eine Gebühr von 4,0 Prozent beziehungsweise mindestens 5,00 Euro am Geldautomaten erhoben. Die Visa Card wird mit einem NFC-Chip zum kontaktlosen Bezahlen an entsprechend ausgerüsteten Kassen ausgeliefert. Sämtliche Zahlungen werden über das separate Girokonto des Karteninhabers abgewickelt. Bei der Rückzahlung haben Karteninhaber die Wahl: Entweder kann eine Teilrückzahlung gewählt werden oder der Gesamtbetrag wird am Monatsende beglichen. Bei einer Teilzahlung müssen monatlich 2,5 Prozent der ausstehenden Summe oder mindestens 20 Euro zurückgezahlt werden. Der Rechnungsbetrag wird mit einem effektiven Jahreszinssatz von 15,9 Prozent belastet. Kunden können aber veranlassen, dass ICS den gesamten Rechnungsbetrag am Monatsende vom Girokonto einzieht. In diesem Fall entsteht keine Zinsbelastung. ICS hat einen Verfügungsrahmen für Bargeld festgelegt, der je nach Zahlungsfähigkeit zwischen 750 und 1.000 Euro am Tag liegt. Als Sonderleistung bietet das Unternehmen seinen Kunden die freie Wahl der PIN-Nummer an. Zudem können bei Buchung mit Kartenzahlung bei urlaubsplus.com 5,0 Prozent des Umsatzes erstattet werden.

Die ICS Visa World Card im Überblick:

Vorteile:

  • Dauerhaft keine Jahresgebühr
  • Mit kostenloser Partnerkarte
  • Kostenlose Nutzung innerhalb der Euro-Zone
  • Kostenlos innerhalb der Euro-Zone Bargeld an Geldautomaten abheben sowie mit der Visa Card bezahlen
  • Rückzahlung in Raten oder alles in einer Summe
  • Großzügiger Verfügungsrahmen von 750 bis 1.000 Euro pro Tag
  • PIN frei wählbar
  • NFC-Funktion
  • Monatliche Abrechnung

Nachteile:

  • Fremdwährungsgebühren in Höhe von 1,8 beziehungsweise 2,0 Prozent
  • Bargeldabhebungen in Deutschland werden mit 4,0 Prozent vom Rechnungsbetrag, mindestens jedoch 5,00 Euro berechnet
  • 15,9 Prozent effektiver Jahreszins auf den Rechnungsbetrag
ICS Kreditkarten

Die Kreditkarten von ICS

Fazit: Kreditkartennutzer können von unterschiedlichen Angeboten einer Visa Card kostenlos profitieren

Die Angebote, die es derzeit auf dem Markt für eine Visa Card kostenlos gibt, sind überaus attraktiv. Ein Vergleich der Konditionen der einzelnen Kreditkartenmodelle lohnt sich. Denn dadurch ist es möglich, ein maßgeschneidertes Modell zu finden, das garantiert zu den eigenen Gewohnheiten passt. Dadurch lässt sich viel Geld sparen, welches bei teuren Kreditkarten ausgegeben werden muss. Nutzer, die sich viel im außereuropäischen Ausland aufhalten, sollten darauf achten, in dieser Hinsicht gute Konditionen zu erhalten. Damit wird der nächste Urlaub zum reinen Vergnügen, da sich die Plastikkarte bei vielen Gelegenheiten ohne Reue nutzen lässt. Dabei benötigen Verwender, die häufig innerhalb der EU reisen, eine Visa Karte, die ihnen in der Euro-Zone vollste Verfügungsfreiheit lässt. Kreditkartenbesitzer, die am liebsten im Internet einkaufen, am heimischen Geldautomaten Geld abheben oder an der Kasse mit der Visa Card bezahlen, sollten diese Aspekte ebenfalls bei der Auswahl berücksichtigen.

barclaycardJetzt Kreditkarte beantragen: www.barclaycard.de/newVisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.