Kleinkredite vergleichen und Zinsen sparen

In der Schweiz spricht man von einem Konsumentenkredit, in Deutschland nennt man ihn auch Kleinkredit. Es ist eine Art des Ratenkredits, der auch online beantragt und abgeschlossen werden kann, wobei die Bearbeitungszeiten im Gegensatz zu einem Kredit-Antrag bei einer herkömmlichen Filialbank, stark verkürzt sind.

Um das günstigste Angebot für ein Darlehen herauszusuchen ein Top-Kreditvergleich bei kredit24. Hier kann man die Konditionen vergleichen und gegenüberstellen und sich den passenden Kleinkredit aus dem zahlreichen Angebot von Finanzdienstleistern herauszusuchen. Dazu gibt man lediglich die Kreditsumme und die Laufzeit ein – der Rechner listet anschließend alle tagesaktuellen Kredite in einer Übersicht auf. Das günstigste Angebot steht ganz oben, es sollte die niedrigsten Zinsen aufweisen und somit auch das günstigste Kreditangebot sein. Natürlich besteht auch die bequeme Möglichkeit, verschiedene Konstellationen auszuprobieren mit unterschiedlichen Summen und Laufzeiten.

Um einen Kleinkredit aufzunehmen, sind folgende Voraussetzungen notwendig: Der Kreditnehmer muss volljährig sein und seinen Wohnsitz in Deutschland haben. Des Weiteren sollte er über eine gute Bonität und über einen Abgestellten- oder Arbeitsvertrag verfügen.

Kleinkredit – Fakten

Ein Kleinkredit wird gerne vor allem für kleinere Anschaffungen genutzt – für eine neue Couch, ein Brautkleid oder auch für einen Smart TV. Er ist auch an kein bestimmtes Finanzierungsziel oder Verwendungszweck gebunden. Die Laufzeiten eines Kleinkredits können relativ kurz sein und liegen üblicherweise zwischen zwölf bis 72 Monaten. Die Rückzahlung der Kreditsumme erfolgt in festen monatlichen Raten, die sich nicht verändern.

Sollzinssatz – Es ist der jährliche Zinssatz, der auf einen Kleinkredit im Jahr gerechnet wird. Die zurückzuzahlende Kreditsumme des Kreditnehmers erhöht sich jedes Jahr um diesen Sollzinssatz, der sich aber während der Laufzeit ebenfalls nicht verändert. Der Sollzinssatz ist gewissermaßen der Gewinn der kreditgebenden Bank und der Betrag, den sie an dem Kleinkredit verdient.

Effektiver Jahreszins – Um über die Kosten des Kleinkredits informiert zu sein, ist ein Blick auf den effektiven Jahreszins unerlässlich und wichtig. Er zeigt, wie hoch die Gesamtkosten für den Kreditnehmer im „Endeffekt“ sein werden. Bei dem Top-Kreditvergleich kann man all diese wichtigen Informationen erfahren, um dann beim Abschluss eines Kleinkredits Geld sparen zu können.

Rückzahlung und vorzeitige Auflösung – Bei den meisten Kreditgebern ist es möglich, dass der aufgenommene Kleinkredit vorzeitig zurückgezahlt werden kann. Es gibt viele Gründe dafür. Zum einen hat der Kreditnehmer natürlich das gute Gefühl, seine Verbindlichkeiten gegenüber dem Kreditgeber eingelöst zu haben und kann dadurch auch seine finanzielle Situation folglich besser abschätzen. Es kann sich in Niedrig-Zins-Zeiten lohnen, bestehende und laufende Kredite durch einen Kredit mit besseren Konditionen abzulösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.