Was ist Apple Pay?

Auch in Deutschland wird das kontaktlose Bezahlen zunehmend beliebter. So kann man mittlerweile zum Beispiel in immer mehr Geschäften mit der EC oder Kreditkarte bezahlen, indem man die Karte einfach kurz an das Zahlungsterminal an der Kasse hält. Nach demselben Prinzip erfolgt das Bezahlen mit dem iPhone, dem iPad oder der Apple Watch. Wir werden daher im folgenden Artikel auf Apple Pay und insbesondere auf die Apple Pay Funktionsweise eingehen. In diesem Zusammenhang werden wir auch darauf zu sprechen kommen, welche Geräte Apple Pay unterstützen und in welchen Geschäften man damit bezahlen kann.

  • Apple Pay Definition: Wie funktioniert Apples Bezahldienst?
  • Welche Geräte kann man für Apple Pay verwenden?
  • Welche Kreditkarten kann man für Apple Pay nutzen?
  • Wie richtet man Apple Pay auf seinem iPhone, iPad oder seiner Apple Watch ein?

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Was ist Apple Pay?
    • Apple Pay Funktionsweise – wie funktioniert Apples Bezahldienst?
    • Apple Pay Erklärung: Welche Geräte kann man für Apple Pay verwenden?
  • 2. Apple Pay Funktionsweise: Welche Kreditkarten kann man für Apple Pay nutzen?
  • 3. Was ist Apple Pay: Wie richtet man Apple Pay auf seinem iPhone, iPad oder seiner Apple Watch ein?
    • Kreditkarte für Apple Pay auf einem iPhone hinzufügen
    • Apple Pay Erklärung: Kreditkarte für Apple Pay auf einem iPad hinzufügen
    • Kreditkarte für Apple Pay auf einer Apple Watch hinzufügen
    • Kreditkarte für Apple Pay auf einem MacBook Pro mit Touch ID hinzufügen
  • 4. Was ist Apple Pay: Wo kann man mit Apple Pay bezahlen?
  • 5. Was ist Apple Pay: Ist Apple Pay sicher?
  • 6. Fazit: Das bargeldlose Bezahlen mit Apple Pay erfolgt unkompliziert und schnell
n26Jetzt Kreditkarte beantragen: www.n26.com

1. Was ist Apple Pay?

Wie in der Einleitung bereits angesprochen, handelt es sich bei Apple Pay um einen Bezahldienst, der das kontaktlose Bezahlen mit dem iPhone, iPad oder der Apple Watch ermöglicht. In den Vereinigten Staaten bietet Apple diesen Service bereits seit dem Jahr 2014 an. Auch in zahlreichen asiatischen Ländern hat sich das bargeldlose Bezahlen mithilfe des Smartphones bereits durchgesetzt. Allerdings ist man in Europa und vor allem in Deutschland eher skeptisch, wenn es um neue Technologien geht. So bezahlt man zum Beispiel hierzulande immer noch am liebsten mit Bargeld. Allerdings ist auch hier seit ein paar Jahren ein Trend erkennbar, wonach das bargeldlose Bezahlen zunehmend beliebter wird. Daher hat sich mittlerweile Apple dazu entschlossen, seinen Bezahldienst ebenfalls in Deutschland einzuführen. Für Besitzer eines iPhones, iPads oder einer Apple Watch sind dies sehr gute Nachrichten, da man nunmehr auch hierzulande auf diese bequeme Art und Wiese bezahlen kann. Nachfolgend werden wir auf folgende Punkte eingehen:

  • Wie funktioniert Apples Bezahldienst?
  • Wozu benötigt man für das kontaktlose Bezahlen einen NFC Chip?
  • Welche Geräte kann man für Apple Pay verwenden?

Apple Pay Funktionsweise – wie funktioniert Apples Bezahldienst?

Wie bereits dargelegt, ermöglicht Apple Pay das kontaktlose Bezahlen in immer mehr Geschäften mittels iPhone, iPad und Apple Watch. Dazu muss man das entsprechende Gerät im Geschäft an das Zahlungsterminal halten und sodann die Transaktion mithilfe seines Fingerabdrucks bestätigen. Insgesamt erfolgt das Bezahlen auf diese Weise schnell und bequem.

Das Verfahren zum kontaktlosen Bezahlen basiert auf dem im Gerät verbauten NFC Chip. Diese Abkürzung steht für Near Field Communication, was in etwa Nahfeld-Kommunikation bedeutet. Übertragungen über den NFC Chip kann man mit der Bluetooth Technologie vergleichen. Allerdings ist es bei der Verwendung von NFC erforderlich, dass sich die beiden Geräte in einem sehr geringen Abstand zueinander befinden (wenige Zentimeter).

Um Apple Pay zu nutzen, muss man auf dem Gerät eine Kreditkarte zur „Wallet“ (digitale Brieftasche) hinzufügen. Welche Kreditkarten genau unterstützt werden, werden wir im weiteren Verlauf des Artikels erläutern. Zudem benötigt man für Apple Pay eine bei der iCloud angemeldete Apple ID. Außerdem sollte man darauf achten, dass auf dem Gerät eine aktuelle Version von iOS, watchOS bzw. macOS vorliegt.

Apple Pay

Apple Pay Erklärung: Welche Geräte kann man für Apple Pay verwenden?

Nunmehr werden wir darauf eingehen, welche Apple Produkte man für das kontaktlose Bezahlen mittels Apple Pay verwenden kann. Wichtig ist dabei, dass im iPhone, iPad bzw. der Apple Watch ein NFC Chip vorhanden ist. Insgesamt kann man Apple Pay auf den nachfolgend genannten Geräten nutzen:

  • Alle iPhones ab der Version 6 und iPhone SE
  • Neuere iPad Modelle (zum Beispiel iPad Pro, iPad Air 2 und iPad mini 3)
  • Neuere Macs mit Touch ID (zum Beispiel MacBook Pro und MacBook Air)
  • Alle Modelle der Apple Watch

Bereits an dieser Stelle erkennt man, dass sich Apple Pay auf einer Vielzahl von Geräten einsetzen lässt. Zur Verwendung der Bezahlfunktion ist es auch nicht erforderlich, eine spezielle App herunterzuladen. Denn Apple Pay wird bereits standardmäßig vom Betriebssystem unterstützt. Im Folgenden werden wir darauf eingehen, welche Kreditkarten man für Apple Pay nutzen kann und wie man Apple Pay richtig einrichtet.

n26Jetzt Kreditkarte beantragen: www.n26.com

2. Apple Pay Funktionsweise: Welche Kreditkarten kann man für Apple Pay nutzen?

Im folgenden Abschnitt werden wir die Frage beantworten, welche Kreditkarten man für Apple Pay verwenden kann. So arbeitet Apple mit American Express, MasterCard, Visa sowie Maestro zusammen. Die Verwendung einer Giro oder EC Karte ist im Moment leider noch nicht möglich. Da diese Zahlungsarten aber gerade in Deutschland sehr beliebt sind, ist nicht auszuschließen, dass man diese Karten in Zukunft auch für Apple Pay einsetzen kann.

Um Apple Pay zu nutzen, muss außerdem die Bank, von der man die Kreditkarte erhalten hat, den Einsatz von Apple Pay unterstützen. Es ist daher empfehlenswert, sich bei seiner Bank darüber zu informieren, ob diese Apple Pay anbietet. Jedenfalls kann man im Moment bei folgenden Banken und Dienstleistern Apple Pay nutzen: American Express, boon, bunq, comdirect, Deutsche Bank, fidor BANK, Hanseatic Bank, HypoVereinsbank / UniCredit Bank AG, N26, o2 Banking, Ticket Restaurant Edenred sowie VIMpay. Insgesamt ist davon auszugehen, dass Apple Pay sich auch in Deutschland weiter verbreiten wird und daher auch immer mehr Banken diesen Service anbieten werden. Aktuell fehlen bei den teilnehmenden Kreditinstituten zum Beispiel noch die Sparkassen sowie die Genossenschaftsbanken. Wer daher Kunde einer dieser Banken ist, sollte darüber nachdenken, sich bei einer Direktbank, welche Apple Pay unterstützt, ein kostenloses Girokonto zu eröffnen.

Apple Pay

3. Was ist Apple Pay: Wie richtet man Apple Pay auf seinem iPhone, iPad oder seiner Apple Watch ein?

Sofern man über eine Kreditkarte verfügt, welche Apple Pay unterstützt (siehe oben), kann man diese zu seiner Wallet hinzufügen, um sie für Apple Pay zu verwenden. Je nach vorhandenem Gerät erfolgt dies auf unterschiedliche Art und Weise:

  • Kreditkarte für Apple Pay auf einem iPhone hinzufügen
  • Kreditkarte für Apple Pay auf einem iPad hinzufügen
  • Kreditkarte für Apple Pay auf einer Apple Watch hinzufügen
  • Kreditkarte für Apple Pay auf einem MacBook Pro mit Touch ID hinzufügen

Kreditkarte für Apple Pay auf einem iPhone hinzufügen

Möchte man Apple Pay auf einem iPhone nutzen, muss man dazu die Wallet öffnen und dort das Plus-Symbol antippen, um eine Kreditkarte hinzuzufügen. Im nächsten Schritt wird man durch die App gebeten, die Kreditkarte zu fotografieren. Danach überprüft die Wallet App, ob sich die Kreditkarte für Apple Pay nutzen lässt. Je nach Bank können sodann weitere Maßnahmen für die Verifizierung erforderlich sein (beispielsweise die Eingabe von Sicherheits- Codes). Nach Abschluss dieses Vorgangs kann man die Kreditkarte für Apple Pay verwenden.

n26Jetzt Kreditkarte beantragen: www.n26.com

Apple Pay Erklärung: Kreditkarte für Apple Pay auf einem iPad hinzufügen

Auch auf einem iPad kann man Apple Pay nutzen. Um dort eine Kreditkarte in die Wallet einzufügen, muss man zunächst die Einstellungen des iPads öffnen. Dort findet sich unter anderem der Menüpunkt „Wallet & Apple Pay“, welchen man auswählen muss. Sodann ist es erforderlich, „Kredit- oder Debitkarte“ anzutippen. Die weiteren Schritte sind mit denen vergleichbar, die wir beim Hinzufügen der Kreditkarte auf einem iPhone dargestellt haben.

Kreditkarte für Apple Pay auf einer Apple Watch hinzufügen

Besonders praktisch ist die Möglichkeit, dass man Apple Pay auf der Apple Watch ebenfalls nutzen kann. Denn diese trägt man in der Regel an seinem Handgelenk und hat daher in Zukunft seine digitale Brieftasche stets mit dabei. Um Apple Pay auf der Apple Watch einzurichten, ist ein iPhone erforderlich. Auf diesem muss man zunächst die Apple Watch App öffnen und dort das Tab „Meine Uhr“ antippen. Wenn Sie mehrere Apple Watches besitzen, sollten Sie darauf achten, die richtige Uhr auszuwählen. Danach muss man „Wallet & Apple Pay“ auswählen und den Punkt „Kredit- oder Debitkarte hinzufügen“ antippen. Die übrigen Schritte entsprechen wiederum der beim iPhone dargestellten Vorgehensweise.

Kreditkarte für Apple Pay auf einem MacBook Pro mit Touch ID hinzufügen

Um Apple Pay auf einem Mac zu nutzen, ist ein Modell mit Touch ID notwendig. Auch auf einem Mac ohne Touch ID kann man Apple Pay nutzen. Allerdings benötigt man dann zusätzlich ein iPhone oder eine Apple Watch, um den Bezahlvorgang abzuschließen. Wenn man eine Kreditkarte auf einem Mac mit Touch ID hinzufügen möchte, muss man zunächst die Systemeinstellungen öffnen. Dort findet man dann den Punkt „Wallet & Apple Pay“. Sodann muss man auf „Karte hinzufügen“ klicken. Wie man sieht, ist es insgesamt sehr einfach, eine Kreditkarte zur Apple Wallet hinzuzufügen. Überhaupt hat Apple seinen Bezahldienst erfreulicherweise sehr intuitiv sowie nutzerfreundlich gestaltet.

Apple Pay Funktionsweise

n26Jetzt Kreditkarte beantragen: www.n26.com

4. Was ist Apple Pay: Wo kann man mit Apple Pay bezahlen?

Im Folgenden werden wir erläutern, in welchen Geschäften man mit Apple Pay bezahlen kann. Wie gesagt, wird das kontaktlose Bezahlen im Einzelhandel zunehmend beliebter. Dass ein Geschäft über ein Terminal mit NFC für das kontaktlose Bezahlen verfügt, erkennt man daran, dass an der Kasse ein wellenförmiges Zeichen angebracht ist, welches an das Symbol für WiFi erinnert. Daneben findet man zusätzlich immer häufiger ein Apple Pay Symbol. Generell gilt für Apple Pay kein Mindestbetrag, allerdings verlangen einige Geschäfte zum Beispiel einen Einkaufswert von mindestens 10 Euro. Dies liegt daran, dass für die Geschäfte durch die Nutzung von Apple Pay Gebühren anfallen.

Jedenfalls kann man aktuell beispielsweise bei Edeka, Rewe, Aldi, Lidl, Netto, real, Kamps, dm, Rossmann, Bauhaus und Obi mit Apple Pay bezahlen. Zudem bieten auch die großen Tankstellen-Ketten wie Shell oder Aral das kontaktlose Zahlen an. Außerdem wird Apple Pay auch bei Online Shops zunehmend beliebter. So lässt sich Apples Bezahldienst beispielswiese bei Zalando, Easyjet, Foodora, Booking, Mytaxi und Flixbus nutzen.

Aus diesen Aufzählungen wird deutlich, dass das kontaktlose Bezahlen zunehmend beliebter wird. Es ist daher davon auszugehen, dass man zukünftig in fast allen Geschäften auf diese Art und Wiese bezahlen können wird.

Apple Pay

5. Was ist Apple Pay: Ist Apple Pay sicher?

Wenn es darum geht, bargeldlos zu bezahlen, kommen in der Regel auch stets schnell Fragen auf, welche die Sicherheit der Transaktionen betreffen. Daher werden wir im Folgenden darauf eingehen, ob die Nutzung von Apples Bezahldienst sicher ist.

Da das Bezahlen mithilfe des NFC Chips kontaktlos abläuft, ist fraglich, ob jemand die Übertragungen abfangen könnte, um auf diese Weise zum Beispiel Zugriff auf die in der Wallet hinzugefügte Kreditkarte zu erhalten. Wie bereits erörtert, funktioniert das kontaktlose Bezahlen nur, wenn das iPhone, iPad oder die Apple Watch sehr nahe an das Kassen Terminal gehalten werden. Schon aus diesem Grund ist es daher für dritte Personen schwierig, die Transaktionen abzufangen. Falls jemand auf diese Art und Weise aber trotzdem an die übertragenen Daten gelangen sollte, bedeutet das noch lange nicht, dass er dadurch zum Beispiel Informationen über die Kreditkarte erhält. Denn für jeden Bezahlvorgang wird ein individuelles Token (Zeichenfolge) erstellt, welches nur einmalig verwendet werden kann. Überhaupt werden niemals Informationen über die hinterlegte Kreditkarte gesendet. Zudem muss jede Transaktion zusätzlich mit dem Fingerabdruck als biometrisches Sicherheitsmerkmal bestätigt werden. All dies führt dazu, dass das kontaktlose Bezahlen mithilfe von Apple Pay als relativ sicher zu bezeichnen ist. Allerdings kann es, wie bei anderen Zahlungsarten auch, niemals eine absolute Sicherheit geben. Auch Apple versucht daher, durch regelmäßige Software Updates die Sicherheit kontinuierlich zu erhöhen.

6. Fazit: Das bargeldlose Bezahlen mit Apple Pay erfolgt unkompliziert und schnell

Im Rahmen dieses Artikels sind wir auf Apple Pay eingegangen. Dabei haben wir festgestellt, dass man mit dem Bezahldienst von Apple mittlerweile in sehr vielen Geschäften bezahlen kann. Dazu zählen zum Beispiel die großen Lebensmittelketten wie real, Aldi oder Edeka und auch Baumärkte wie beispielsweise Obi. Außerdem wird das kontaktlose Bezahlen auch von immer mehr Tankstellen angeboten. Des Weiteren wird Apple Pay ebenfalls von zahlreichen Online Shops unterstützt (zum Beispiel Zalando, Flixbus, Booking etc.). Um Apple Pay zu nutzen, ist eine Kreditkarte erforderlich (Visa, MasterCard oder American Express). Außerdem muss die Bank, von der man die Kreditkarte erhalten hat, mit Apple zusammenarbeiten. Dies ist bereits heute bei vielen Kreditinstituten der Fall. Jedoch wird Apple Pay zum Beispiel nicht von der Postbank oder den Sparkassen unterstützt. In diesem Fall sollte man darüber nachdenken, bei einer anderen Bank (beispielsweise bei einer Direktbank) ein Konto zu eröffnen, um sodann Apple Pay nutzen zu können. Insgesamt ist Apple Pay sehr praktisch, denn auf diese Weise hat man seine digitale Brieftasche stets mit dabei. Dies gilt vor allem für die Apple Watch, da man diese in der Regel immer an seinem Handgelenk trägt. Da Apple Pay sehr einfach und unkompliziert funktioniert, ist davon auszugehen, dass sich der Bezahldienst in Zukunft weiter durchsetzen wird.

n26Jetzt Kreditkarte beantragen: www.n26.com