DKB Cash Kreditkarte

DKB-VISA-Card ErfahrungenDie Deutsche Kreditbank (DKB) hat ein kostenloses Girokonto mit DKB Cash Kreditkarte sowie EC-Karte im Angebot. Die DKB Cash Visa Kreditkarte eignet sich hervorragend als Bezahlmittel auf Reisen. Dabei fallen weder beim Bargeldabheben noch beim Bezahlen in einer fremden Währung Gebühren an. Die vielen Vorteile unterwegs können im ersten Jahr nach dem Kontoabschlussvertrag oder von Aktivkunden genutzt werden. Was das bedeutet und welche Vorteile DKB Cash Geld abheben noch hat, wird hier gezeigt.

  • kostenlose Visa Card
  • Girokonto mit EC-Karte inklusive
  • Aktivkunden können weltweit gebührenfrei bezahlen oder Geld abheben
  • keine Fremdwährungsgebühren für Aktivkunden

Inhaltsverzeichnis

  • 1. DKB Cash Geld abheben: Was sind Aktivkunden?
  • 2. Ist die DKB Cash Kreditkarte überall einsetzbar?
  • 3. Mit der DKB Cash Kreditkarte bargeldlos überall bezahlen
  • 4. Vorteilhafte Optionen beim DKB Cash Geld abheben
  • 5. Mit DKB Cash Geld abheben und von vorteilhaften Zinsen profitieren
  • 6. Kostenlos Geld abheben mit der DKB GiroCard
  • 7. Lohnt sich die Kreditkarte der DKB?
  • 8. Weitere wichtige Vorzüge der Kreditkarte
  • 9. Fazit: die DKB Kreditkarte ist praktisch und kann überall eingesetzt werden

1. DKB Cash Geld abheben: Was sind Aktivkunden?

Seit Anfang des Jahres 2017 gibt es bei der DKB eine Unterscheidung nach Aktivkunden und Nicht-Aktivkunden. Im ersten Jahr nach der Kontoeröffnung werden alle Kunden als Aktivkunden eingestuft. Nach einem Jahr wird geprüft, ob die Voraussetzungen hierfür vorliegen, und zwar müssen Aktivkunden einen Mindestgeldeingang von 700 Euro pro Monat haben. Danach findet die Prüfung alle drei Monate statt. Daher haben Neu- und Bestandskunden immer eine Übergangszeit, falls der Geldeingang unter 700 Euro fällt. Dabei muss es sich bei den Zahlungen nicht unbedingt um Gehaltsüberweisungen handeln. Jede Einzahlung auf das Konto wird in der Regel mit eingerechnet. Das ist insbesondere für Selbstständige interessant, die Überweisungen von unterschiedlichen Stellen erhalten. Daneben stehen auch als Nicht-Aktivkunde im Standardangebot interessante Optionen zur Verfügung. Die Kreditkarte wird in diesem Fall bei Auslandeinsätzen außerhalb der EU sowie beim Abheben in Fremdwährung mit 1,75 Prozent des Umsatzes belastet. Außerdem fallen weitere Vorzüge weg wie die Möglichkeit, am Cashback Verfahren teilzunehmen.

Die besten Vorteile für Aktivkunden:

  • null Prozent statt 1,75 Prozent Auslandseinsatzgebühr beim Bezahlen in fremder Währung außerhalb der Euro Zone
  • null Prozent Gebühren beim Einsatz der Karte außerhalb der EU-Zone
  • Notfallkarte sowie Notfallbargeld in Höhe von 150 Euro bei Verlust der Karte im Ausland
  • Kartenkasko: Versicherung für die Zeit zwischen Kartenverlust sowie Kartensperrung
  • unterschiedliche Einzahlungen auf das Konto zählen als Geldeingang

2. Ist die DKB Cash Kreditkarte überall einsetzbar?

DKB Kunden, die Geld abheben möchten, können die Visa Card problemlos überall einsetzen. Mit der DKB Cash Visa Card finden Kunden weltweit bei über 38 Millionen Akzeptanzstellen die Option, bargeldlos zu bezahlen. Daneben gibt es mehr als zwei Millionen Geldautomaten mit Visa Logo, an denen es möglich ist, Bargeld abzuheben. Bei der DKB Cash Kreditkarte handelt es sich um eine sogenannte Charge Karte. Der bezahlte Geldbetrag wird nicht direkt vom Abrechnungskonto abgebucht. Die einzelnen Beträge werden nach und nach gesammelt und einmal im Monat abgerechnet. Kunden der DKB erhalten daher sozusagen einen begrenzten Kredit, für den innerhalb des ersten Monats keine Zinsen fällig werden. Das Finanzinstitut räumt zunächst lediglich einen begrenzten Verfügungsrahmen ein. Zu Beginn beträgt der Rahmen 100 Euro. Im Online Banking Portal kann dieser jedoch unter dem Punkt Kreditkartenlimit beim Service erhöht werden. Dafür müssen Kreditkarteninhaber einen Antrag an die DKB stellen. Des Weiteren kann Geld vom Girokonto auf das Kreditkartenkonto überwiesen werden. Auch das erhöht das Limit der Kreditkarte.

Ein Rückblick auf die vergangen 25 Jahre der DKB zeigt, was die Deutsche Kredit Bank alles erreicht hat

Ein Rückblick auf die vergangen 25 Jahre der DKB zeigt, was die Deutsche Kredit Bank alles erreicht hat

3. Mit der DKB Cash Kreditkarte bargeldlos überall bezahlen

Insbesondere während eines Auslandsaufenthalts ist die Kreditkarte unentbehrlich. Visa verfügt über die größtmögliche Akzeptanz weltweit. Alle Orte, an denen das Bezahlen mittels Kreditkarte erlaubt ist, wie Geschäfte, Hotels, Restaurants oder Tankstellen akzeptieren in der Regel die Visa Card. Dabei ist es einfach, mit der DKB Kreditkarte zu bezahlen. Denn diese unterstützt ebenfalls den kontaktlosen Zahlvorgang. Dafür muss die Karte lediglich kurz an einen entsprechenden Terminal gehalten werden. Bezahlbeträge bis 25 Euro werden ohne PIN oder Unterschrift gebucht. Das ist ein praktischer Vorteil unterwegs, der auch noch Zeit spart. Dagegen kann Geld am Automaten abheben unter Umständen teuer werden, falls der Automatenbetreiber eine Gebühr fordert. Diese wird von der DKB nicht erstattet. Dabei können Kreditkartenbesitzer sich weigern, den angezeigten Preis zu akzeptieren, und anstatt dessen einen anderen Automaten suchen, bei dem keine Kosten erhoben werden. Das ist möglich, da die Gebühren dem Kunden am fremden Geldautomaten angezeigt werden müssen, bevor er sich das Bargeld endgültig auszahlen lässt. Daneben ist ein weiterer Fakt beim DKB Cash Geld abheben zu beachten. Denn der minimal mögliche Auszahlungsbetrag am Automaten wurde auf 50 Euro festgelegt.

Die wichtigsten Fakten zur DKB Cash Visa Card: 

  • hohe Akzeptanz der Visa Card im In- und Ausland
  • Verfügungsrahmen zunächst 100 Euro – auf Anfrage erweiterbar
  • Mindestbeträge ab 50 Euro
  • Tipp: im Ausland nur die DKB Cash Visa Card nutzen
  • Gebühren von fremden Automatenbetreibern nicht erstattungsfähig

4. Vorteilhafte Optionen beim DKB Cash Geld abheben

Die DKB Cash Kreditkarte eignet sich hervorragend, um weltweit Bargeld am Geldautomaten zu erhalten. Doch auch im Inland können Kreditkartenkunden die DKB Cash Visa Card einsetzen, um kostenlos Bargeld zu erhalten. Dazu müssen Kunden der DKB Bank lediglich einen Geldautomaten aussuchen, auf dem ein Visa Logo angebracht wurde. Das Logo ist an über 95 Prozent aller EC-Automaten zu sehen. Dadurch erhalten DKB Bestandskunden eine gute Ausgangslage. Denn die Visa Card ist somit fast überall verwendbar. Nutzer der Karte sollten auch den Unterschied zur Girocard beachten. Diese ist lediglich an den Geldautomaten der DKB kostenlos verwendbar. Mit der DKB Visa Card ist Geld abheben einfach sowie kostenfrei nahezu überall möglich.

Eine weitere einfache Möglichkeit Geld zu erhalten, besteht bei einer der über 1.300 Shell Tankstellen. Diese haben einen Vertrag mit Visa geschlossen, um Nutzern von Kreditkarten die Option zu verschaffen, in den Tankstellenshops ebenfalls kostenlos Bargeld abzuholen. Zum gebührenfreien DKB Cash Geld abheben ist es nicht einmal erforderlich, zu tanken oder etwas einzukaufen. Falls die DKB Kreditkarte oder Girocard einmal nicht zur Hand ist, kann dennoch kostenlos Bargeld ausgezahlt werden. Dafür wird lediglich die DKB Banking App benötigt. Über diese kann der Service ‚Cash im Shop‘ beansprucht werden. Damit kann eine Summe abgeholt werden, die zwischen 50 Euro und 300 Euro liegt. Zudem stehen über tausend Einzelhandelsfilialen, wie Netto, REWE oder Edeka zur Verfügung, bei denen ebenfalls eine Auszahlung alleine über die App veranlasst werden kann. In der App gibt es die Option, den gewünschten Betrag einzugeben. Dieser muss lediglich durch die Eingabe der TAN bestätigt werden. Danach wird ein Barcode ausgegeben, der vom Kassenpersonal abgescannt werden kann. Anschließend erfolgt die Auszahlung des gewünschten Geldbetrages innerhalb des vorgegebenen Rahmens.

Überblick:

  • Visa Card einfach kostenlos im Inland oder Ausland einsetzbar
  • an über 1.300 Shell Tankstellen mit der Visa Card Bargeld abholen
  • an mehr als 1.000 Einzelhandelsfilialen über die DKB App bezahlen
  • über DKB App ohne Kreditkarte oder Girocard DKB Cash Geld abheben

5. Mit DKB Cash Geld abheben und von vorteilhaften Zinsen profitieren

Die DKB Cash Kreditkarte hat viele entscheidende Vorteile. Kunden steht das DKB Girokonto zur Verrechnung zur Verfügung. Dieses kann nebenbei als zweites Konto geführt oder zum hauptsächlich genutzten Girokonto umfunktioniert werden. Hierfür stellt die Bank einen kostenfreien Umzugsservice zur Verfügung. Das Girokonto ist komplett kostenfrei und bietet einen attraktiv niedrigen Dispokreditzinssatz in Höhe von 6,9 Prozent für Aktivkunden sowie 7,9 Prozent in der Standardversion. Für kurzfristige Überziehungen eignet sich das Girokonto bei diesen Konditionen also durchaus. Daneben ist das Konto auch noch deswegen interessant, weil es in der Kombination mit der Kreditkarte auch noch über das DKB Visa Tagesgeld den Guthabenzinssatz in Höhe von 0,2 Prozent bietet. Dieser Satz gilt bei einer Geldanlage bis maximal 100.000 Euro. Kunden, die das Girokonto als eine Art Zwang empfinden, können beruhigt sein. Denn niemand soll dadurch bewogen werden, sein derzeitiges Konto aufzugeben. Die Abrechnung der Kreditkarte wird automatisch regelmäßig zum 22. des entsprechenden Monats durchgeführt. Das in der Zwischenzeit über die Kreditkarte geliehene Geld bleibt zinsfrei. Erst ab dem 22. fallen bei fehlendem Guthaben Zinsen an. Das ist ein fairer Zug der Bank, die dem Kunden zum einen eine händische Überweisung abnimmt sowie zum anderen einen günstigen Zinssatz bietet. Eine ausreichende Deckung des Girokontos wird zunächst vorausgesetzt. Die Höhe des Dispokredits ist jedoch frei verhandelbar. Das Konto kann bei entsprechender Bonität und Vereinbarung mit der Bank ebenso als Möglichkeit verwendet werden, schnell Zahlungen leisten zu können und das Konto zu einem späteren Zeitpunkt auszugleichen.

Gute Erreichbarkeit ist der DKB sehr wichtig

Gute Erreichbarkeit ist der DKB sehr wichtig

6. Kostenlos Geld abheben mit der DKB GiroCard

Mit der Girocard der DKB gibt es weitere Möglichkeiten, um Geld abzuheben. Die Girocard gibt es beim Abschluss des Kontovertrages kostenlos dazu. Mit der DKB Girocard gibt es zwei Optionen, um kostenfrei Bargeld zu erhalten. Zum einen ist es möglich, bei Einzelhandelsketten wie Netto, REWE, Penny oder Edeka sowie bei der Baumarktkette Toom kostenfrei Bares abzuheben. Dabei gehen Kunden der DKB wie folgt vor: Zum kostenfreien Geld abheben wird ein Einkaufswert von 20 Euro vorausgesetzt. Daher kann der Einkauf zunächst in Ruhe erledigt werden. Vor dem Bezahlen an der Kasse muss der Kassierer darauf aufmerksam gemacht werden, dass Geld abgehoben werden soll. Der Verkäufer rechnet daraufhin den angeforderten Auszahlungsbetrag zum Wert des Einkaufs hinzu. Nach der Erledigung des Vorgangs übergibt er dem Kunden das Bargeld. Bei einem Einkauf kann eine Summe von bis zu 200 Euro abgehoben werden. Der Einkaufswert wird zusammen mit dem Auszahlungsbetrag vom Girokonto abgebucht. Ein weiterer Weg, um vollkommen kostenfrei Geld mittels DKB Girocard abzuheben, ist das Bargeld am Geldautomaten abzuheben. Für die kostenlose Abhebung muss ein Automat der DKB genutzt werden. In Deutschland stehen insgesamt 14 Geldautomaten der DKB zur Verfügung.

7. Lohnt sich die Kreditkarte der DKB?

Viele Kunden fragen sich, ob sich die DKB Cash Visa Card lohnt. Die Kreditkarte leistet mit oder ohne den Status als Aktivkunde hervorragende Dienste. Kunden, die gerne durchgehend den Aktivkundenstatus beibehalten möchten, brauchen nichts weiter zu tun, als stets für Geldeingänge in Höhe von mindestens 700 Euro zu sorgen. Damit ist keineswegs ein Gehaltseingang gemeint. Die Zugänge können sich ebenso durch mannigfaltige Überweisungen summieren. Der Status kann auch vorübergehend in den Standard wechseln. Die Bank prüft in regelmäßigen Abständen, ob die Vorgaben erfüllt wurden. Falls das der Fall ist, kann der vorhergehende Zustand sofort wiederhergestellt werden. Bestandskunden der DKB, die gerne und viel ins Ausland reisen, sollten vor Antritt der Reise darauf achten, als Aktivkunde geführt zu werden. Denn Vorteile wie der Wegfall der Fremdwährungsgebühren außerhalb der EU-Zone sowie die Nichtanrechnung einer Abhebungsgebühr im Ausland machen sich nach der Reise bemerkbar. Die Kreditkarte lohnt sich nicht nur bei Reisen ins Ausland. Denn Visa ist eine bekannte Marke, die beinahe überall akzeptiert wird. Hinzu kommt, dass die DKB einige Vorzüge mit der Verwendung der Karte verknüpft. Eine davon ist die Möglichkeit der Teilnahme am Cashback. Aktivkunden, die mit der Kreditkarte im Internet bezahlen, können satte Rabatte erhalten. Die am meisten nachgefragten Shops sind in der Übersicht im Menü anklickbar. Kurze Zeit nach dem Bezahlen mit der Visa Card im Internetshop erscheint der Rabattbetrag in der Kontoübersicht.

Die DKB stellt auch ein Business-Konto mit vielen Leistungen zur Verfügung

Die DKB stellt auch ein Business-Konto mit vielen Leistungen zur Verfügung

8. Weitere wichtige Vorzüge der Kreditkarte

Insbesondere Studenten können von den vielen Vorzügen, die das Unternehmen bietet, profitieren. Denn diese können bei dem Finanzunternehmen eine Kreditkarte beantragen, die zur gleichen Zeit auch als International Student Identity Card (ISIC) einsetzbar ist. Dadurch ist es möglich, weltweit Studentenrabatte beim Eintritt zu bestimmten Attraktionen oder Museen zu erhalten. Kunden, die gerne und viel ins Ausland reisen, profitieren zudem von den attraktiven Konditionen eines Notfallpakets. Der Service des Notfallpakets für Reisende steht für Aktivkunden ohne die Erhebung einer Gebühr zur Verfügung. Bestandskunden der DKB profitieren davon, sofort 150 Euro Bargeld sowie eine neue Kreditkarte zu erhalten, falls die DKB Cash Visa Card abhandengekommen ist. Dieses Angebot bietet insbesondere Vielreisenden ein hohes Maß an zusätzlicher Sicherheit, da sie keine Angst mehr davor haben müssen, bei einem Verlust oder Raub plötzlich ohne Bargeld im Ausland dazustehen. Diese Option kostet in der Standardversion immerhin 180 Euro Vorschussleistung und muss zusätzlich vereinbart werden.

9. Fazit: die DKB Kreditkarte ist praktisch und kann überall eingesetzt werden

Die DKB Visa Card gehört zu den besten kostenlosen Karten, die hierzulande angeboten werden. Bestandskunden der Bank profitieren unter bestimmten Bedingungen von der Möglichkeit, kostenfrei Geld abzuheben sowie gebührenfrei zu bezahlen. Diese Optionen stehen nicht nur im Ausland, sondern auch im Inland zur Verfügung. Zu der kostenlosen Kreditkarte gibt es noch die kostenfreie Girocard mit dem ebenfalls gebührenfreien Girokonto. Diese Kombination stellt hierzulande ein gutes Beispiel dafür dar, wie der Service eines Finanzunternehmens zur Kundenzufriedenheit beitragen kann. Der Zwang, ein Girokonto bei der Bank zu nutzen, entpuppt sich bei der näheren Betrachtung als Vorteil. Im Zweifel kann ein Dispositionskredit, der frei vereinbart werden kann, in Anspruch genommen werden. Außerdem gibt es bei einem Guthaben bis zu 100.000 Euro eine Verzinsung in Höhe von 0,2 Prozent. Kunden der DKB profitieren im Weiteren von den vielen zusätzlichen Vorzügen, die von der Kreditbank geboten werden wie Notfallpaket, Kreditkarten für Studenten mit ISIC oder Cashback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.