Netbank MasterCard Kreditkarte Erfahrungen – Test-Note: 2,7

Netbank MasterCard Kreditkarte ErfahrungenDie Netbank bezeichnet sich selber als Europas erste Internetbank. 1998 wurde sie aus 7 Sparda-Banken gegründet mit Sitz in Hamburg. Die Netbank bietet ihren Kunden ein Girokonto, inklusive Dispokredit und Tagesgeldkonto, verschiedene Kartentypen, unterschiedliche Kredite, Finanz- und Sparanlagen, sowie Versicherungen im Bereich Vorsorge, Sachversicherung und Zusatzversicherung. Das beliebteste Produkt ist das Girokonto, welches sich problemlos mit Kreditkarte, Tagesgeldkonto und einem Dispokredit nach Wunsch kombinieren lässt. Besonders erwähnenswert ist der Bargeld-Nach-Hause-Service.

Doch was steckt darüber hinaus hinter dem Angebot der netbank MasterCard? Unser netbank MasterCard Test verrät es!

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Die Vor- und Nachteile der Netbank
  • 2. Die Konditionen der Netbank MasterCard Classic:
  • 3. Die MasterCard Classic der Netbank für Euro-Touristen
  • 4. Unsere Netbank MasterCard Classic Erfahrungen im Detail
    • Kreditkarten Angebot: Drei Karten für ein Girokonto
    • Kreditkarten-Konditionen: Keine Jahresgebühren bei guter Führung
    • Mögliche Zusatzgebühren: Gebührenfrei durch die EU-Währungszonen reisen
    • Kreditkartenlimits: Feste Limits für flexibles Reisen
    • Bonuspunkte & Extras: Das Extra an Übersichtlichkeit in der Kontoführung
    • Sicherheit: No risk, more fun
  • 5. Testberichte: Ein fachspezifischer Blick auf die Netbank
  • 6. FAQ: 5 wichtige Fragen zu Netbank auf einen Blick
    • Wie kann man Netbank bei Fragen und Problemen erreichen?
    • Wie erhält man Bargeld von einer Internetbank?
    • Unter welchen Bedingungen kann ein Girokonto eröffnet werden?
    • Wann ist die Kreditkarte von der Netbank eher ungeeignet?
    • Kann man mit allen Finanzprodukten zur Netbank wechseln?

1. Die Vor- und Nachteile der Netbank

  • Breites Produktangebot von Spar- bis Investitionsmöglichkeiten
  • Girokonto mit Tagesgeldkonto, Kreditkarte und Dispositionskredit kombinierbar
  • Von überall zu jederzeit volle Verfügbarkeit über alle Kontoinformationen
  • Der Bargeld-Nach-Hause-Service
  • Durch die Charge Card wandelt sich die Kreditkartenfunktion automatisch in einen Dispo
  • Die Kreditkarte kann nur in Kombination mit einem Girokonto genutzt werden.
  • Die kostenlose Nutzung gilt nur für Cashpool-Banken.
  • Keine Filialen

icon_2_ZielgruppeDie Netbank bietet den Kunden eine breite Produktpalette mit einem flexibel anpassbaren Girokonto, welches sich mit einem der vier Kartentypen verwalten lässt. Die Kredite decken die grundlegendsten Bedürfnisse mit dem Kleinkredit, Ratenkredit, dem Kredit für Selbstständige, der Baufinanzierung und der Bafög-Finanzierung ab. Die Spar- und Finanzanlagen umfassen das bereits erwähnte Tagesgeldkonto, das Festgeldkonto, den Sparbrief, das Bausparen und auch die Anlagemöglichkeit in Edelmetalle.

Die Netbank hat sich auch in Sachen Kontoführung der Generation Smartphone angepasst und gewährt seinen Kunden immer und überall einen sicheren Zugriff auf ihre Konten. So können auch von unterwegs Kontostände abgefragt oder Überweisungen angewiesen werden. Per Telefon können sogar bis zu 2.500 Euro für den Bargeld-Nach-Hause-Service versendet werden.

Nachteilig ist hier jedoch, dass man im Falle einer Girokonto-, Kreditkarten- und Dispositions-Kombination keine Entscheidungsmöglichkeit hat. Anders als bei anderen Banken geht hier der Kreditkarten-Kredit nach Ablauf der Frist von vier zinsfreien Wochen automatisch in einen Dispo-Kredit über. Ratenzahlungen sind also nicht möglich. Zudem kann die Kreditkarte auch nur in Kombination mit einem Netbank-Girokonto genutzt werden, welches nach Möglichkeit das Gehaltskonto sein sollte.

Das Netbank als erste europäische Internetbank nicht über Bank-Filialen verfügt, sollte auf der Hand liegen. Trotzdem wird es immer Probleme geben, bei denen man sich einen direkten Gesprächspartner wünscht. Zudem ist das Abheben von Bargeld nur an CashPool-Automaten möglich. Hierzu zählen neben anderen die Sparda-Bank, die Wüstenrot und die Santander-Bank.

2. Die Konditionen der Netbank MasterCard Classic:

    • Jahresgebühr mit Einkommen: im 1. Jahr kostenlos, dann 20 Euro
    • Jahresgebühr ohne Einkommen : ab dem ersten Jahr 20 Euro
    • Keine monatlichen Gebühren
    • Standardlimit: 1500 Euro
    • Gebühren für Bargeldabhebung: 5 mal pro Monat kostenlos, dann 2 Prozent
    • Kartenzahlungen außerhalb der EU-Währungszone: 1 Prozent vom Umsatz
    • Dauer der Zinsfreiheit: 4 Wochen
    • Höhe des Zins: 9 Prozent pro Jahr
    • Ersatzkarte: 10 Euro
    • Partnerkarte: 10 Euro

Die Angebotsseite der Netbank für Kreditkarten

3. Die MasterCard Classic der Netbank für Euro-Touristen

icon_5_VerbrauchertippsAngestellte, die das kostenlose Girokonto der Netbank als Gehaltskonto nutzen können die Kreditkarte im ersten Jahr kostenfrei nutzen. Hier können genügend Netbank Kreditkarten Erfahrungen gesammelt werden, um die Kreditkarte einem umfassendem Test zu unterziehen. Mit der MasterCard Classic haben sie die Möglichkeit Städtetrips innerhalb der Euro-Währungszone zu unternehmen, ohne auch nur einen Cent an Gebühren hinzutun zu müssen.

Pro Monat können fünf Bargeldabhebungen stattfinden ohne Gebühren zahlen zu müssen. Sämtliche Flüge, Zugfahrten und Hotels können gebührenfrei mit der Kreditkarte bezahlt werden. Dank der vielen Einsatzmöglichkeiten, wird mit Sicherheit über den Sommer ein Zahlungsvolumen von 4.000 Euro erreicht, weshalb die Kreditkarte im Folgejahr ebenfalls kostenlos zu führen ist.

Reisen außerhalb der Euro-Währungszone können eine Gebühr von 1 Prozent des Umsatzes zuzüglich einer Fremdwährungsgebühr mit sich bringen. Die Erfahrung zeigt, dass die MasterCard Classic von Netbank damit jedoch unterhalb der gängigen Gebühren liegt.

CTA_netbank_MasterCard

4. Unsere Netbank MasterCard Classic Erfahrungen im Detail

Kreditkarten Angebot: Drei Karten für ein Girokonto

icon_1_ChecklisteDie Netbank hat die Prepaid-MasterCard, die MasterCard Platinum und eben die MasterCard Classic im Angebot. Hierbei handel es sich um sogenannte Charge Cards. Die Kreditkartennutzung geht bei Rückzahlungsschwierigkeiten in einen Dispositionskredit über. Ratenrückzahlungen sind nicht möglich. Die Netbank bevorzugt Personen, die das dazugehörige Girokonto auch als Gehaltskonto nutzen. So können weitere Vorteile bei der MasterCard Classic und MasterCard Platinum generiert werden.

Die Netbank bietet neben der MasterCard Classic auch noch die MasterCard Platinum und Prepaid-MasterCard an.

Kreditkarten-Konditionen: Keine Jahresgebühren bei guter Führung

icon_17_KonditionenDie MasterCard Classic kann sowohl von Kunden mit regelmäßigen Gehaltseinzahlungen, als auch von Kunden mit sporadischen Zuflüssen genutzt werden. Diese müssen jedoch im ersten Jahr eine Jahresgebühr von 20 Euro bezahlen. Je nach Jahresumsatz entscheidet sich dann die Höhe der anschließenden Jahresgebühr. Ab einem Umsatz von 4.000 Euro wird keine Gebühr mehr erhoben.

Die Kreditkarte geht nach Ablauf einer vier wöchigen zinsfreien Frist direkt in einen Dispositionskredit über. Dessen Zinsen belaufen sich auf 9 Prozent pro Jahr. Die Kreditkarte selber ist bei kluger Auslastung völlig kostenfrei. So können mit der Kreditkarte Erfahrungen gesammelt werden, die keinen negativen Beigeschmack haben.

Wenn ein Jahresumsatz von 4.000 Euro erreicht wird, fallen keine Jahresgebühren an. Die Kreditkarte gewährt eine vier-wöchige, zinsfreie Zeit, danach geht es in ein Dispositionsdarlehen zu 9 Prozent über.

Mögliche Zusatzgebühren: Gebührenfrei durch die EU-Währungszonen reisen

icon_7_GebuehrenZusätzliche Gebühren kommen auf den Kreditkarteninhaber nur im Zuge von Überweisungen oder Barauszahlungen in andere Währungen zu. Hier sind zum Einen die Fremdwährungsgebühr, sowie die Abbuchungsgebühr von 1 Prozent des Umsatzes zu erwähnen. Die Fremdwährungsgebühr errechnet sich laut Netbank aufgrund der Kursschwankungen jeden Tag neu. Die Höhe kann der Kunde jedoch tagtäglich innerhalb seines Accounts abfragen.

Die Abbuchungsgebühren betreffen sowohl Barabhebungen an Automaten, als auch Überweisungen ins Ausland mit fremden Währungen. Damit fällt für jeden Restaurantbesuch oder Zahlung an einer Tankstelle eine Gebühr von 1 Prozent des Umsatzes an. Bei einem 1.000 Euro teurem Wochenend-Tripp würde das dann aber auch nur 10 Euro betragen.

Zusätzliche Gebühren fallen nur im außer-europäischen Ausland bei Barabhebungen und Überweisungen an. Hierbei handelt es sich um Abbuchungsgebühren und Fremdwährungsgebühren.

CTA_netbank_MasterCard

Kreditkartenlimits: Feste Limits für flexibles Reisen

icon_11_Vorlage_MusterDie Netbank bietet seinen Kunden ein Standardlimit von 1.500 Euro für die MasterCard Classic und von 5.500 Euro für die MasterCard Platinum. Sollte das Kreditkartenlimit schon vor Abrechnungsende ausgeschöpft sein, können bereits vorzeitig die Rechnungen beglichen werden um das Kreditlimit noch einmal zu erhöhen.

Soll das Kreditlimit weiter erhöht werden, kann man um die Erhöhung des Dispositionskredits bitten. Dieser wird in der Regel nach einer einfachen Bonitätsprüfung für zwei Monate gewährt. Dabei beträgt der maximale Betrag 10.000 Euro. Eine weitere Ausweitung muss mit dem Kundenservice besprochen werden. Bei einem Umstieg auf die MasterCard Platinum werden vorübergehend maximal 15.000 Euro bewilligt.

Das Standardlimit beträgt 1.500 Euro für die MasterCard Classic. Das Limit kann kurzfristig auf 10.000 Euro erhöht werden.

Bonuspunkte & Extras: Das Extra an Übersichtlichkeit in der Kontoführung

icon_19_VersicherungenEin Bonuspunkte-Programm gibt es bei der Netbank nicht. Lediglich die Jahresgebühr kann man sich ab einer bestimmten Umsatzhöhe einsparen. Die Konten lassen sich einfach und bequem von unterwegs verwalten. So hat man immer einen Überblick über seine Finanzen und kann auch aus dem Ausland die aktuellsten Fremdwährungsgebühren erfragen. Überweisungen können weiterhin über den MobileTan angewiesen werden und die Kontostände abgefragt werden. Für die MasterCard Platinum gibt es wesentlich mehr Zusatzleistungen in Bezug auf Versicherungen und Service.

Bei der Netbank haben die Kunden jederzeit Zugriff auf die Verwaltung ihrer Konten und Einsicht auf die Höhe der Fremdwährungsgebühr.

Sicherheit: No risk, more fun

icon_10_SicherheitEs ist möglich, den MasterCard SecureCode für Überweisungen im Internet zu benutzen. Hierfür ist eine Registrierung notwendig. Über dieses zusätzliche Sicherheitsschloss wird das Girokonto zusätzlich vor betrügerischen Handlungen geschützt. Des Weiteren verfolgt Netbank die Politik der No-Risk-Garantie. Dies bedeutet, dass im Schadensfall alles erstattet wird. Angenehm ist hier, dass der Kunde nicht verpflichtet ist den Schaden nachzuweisen. Das bedeutet, dass der Verdacht der Fahrlässigkeit nicht behoben werden muss. Laut Netbank liegt die Beweislast bei ihnen.

Die Netbank arbeitet zusammen mit dem MasterCard SecureCode, welches mehr Sicherheit im Internet-Handel verspricht. Sollte es doch mal schief gehen, übernimmt Netbank die Verantwortung im vollen Umfang.

5. Testberichte: Ein fachspezifischer Blick auf die Netbank

n-tv

Netbank ntvDie Netbank hat mit seinem Girokonto in den letzten Jahren immer wieder sehr gute Bewertungen in den n-tv –Vergleichen bekommen und zählt damit zu den Top-Anbietern. Die elf Bewertungskriterien befassten sich unter anderem mit der kostenlosen Kontoführung, dem erwarteten Mindesteinlage, den Guthabenzinsen und auch den zu erwartenden Dispositionszinsen. Hier konnte Netbank in allen Kategorien punkten.

Euro am Sonntag

Netbank Euro am SonntagIm Jahr 2012 erhielt Netbank die Bewertung „gut“ für sein Girokonto für Viel-Reisende. Die Bewertung inkludiert die vorteilhaften Konditionen für die Nutzung der Kreditkarte im Ausland. Dank seiner geringen Auslandsgebühren von 1 Prozent und der Möglichkeit von fünf kostenlosen Barabhebungen konnte Netbank hier punkten.

Handelsblatt

Netbank Handelsblatt2011 und 2013 erhielt Netbank die Auszeichnung zum besten Ratenkredit vom Handelsblatt. 2014 schaffte Netbank diese Auszeichnung schließlich auch für den besten Ratenkredit für Selbstständige. Hier überzeugte Netbank durch die faire Bonitätsprüfung und die niedrigen Zinsen.

CTA_netbank_MasterCard

6. FAQ: 5 wichtige Fragen zu Netbank auf einen Blick

Wie kann man Netbank bei Fragen und Problemen erreichen?

Netbank unterscheidet in drei verschiedene Notfall-Kategorien: Technische Störungen, Verlust der Karte und Computersicherheit. Zu den jeweiligen Notfällen stehen verschiedene Telefonnummern und Email-Adressen auf der Homepage unter Kontakte bereit. Hier wird auch darauf hingewiesen, wenn für das Telefonat bestimmte Unterlagen bereit liegen sollten. Im Bedarfsfall werden hier auch direkt die notwendigen Formulare verlinkt, sodass keine langen Suchen auf der Homepage notwendig sind.

Besteht nur allgemeines Interesse an bestimmten Produkten steht der Kundenservice am Telefon, per Email, per Fax oder auf dem Postweg zur Verfügung.

Die Kontaktseite der Netbank

Hier findet man auf alle Fragen eine Antwort!

Wie erhält man Bargeld von einer Internetbank?

Das Bargeld kann an CashPool-Automaten abgehoben werden. Hiervon gibt es deutschlandweit 2.900 Stück. CashPool ist eine Kooperation verschiedener kleinerer und größerer Geldinstitute, die auf diesem Weg dem Kunden eine lückenlose Bargeldabhebung garantieren. Sollte der nächste Geldautomat doch etwas weiter weg sein, stellt Netbank den sogenannten „Bargeld-Nach-Hause-Service“ zur Verfügung. Bis zu einem Betrag von 2.500 Euro kann das Geld versendet werden.

Unter welchen Bedingungen kann ein Girokonto eröffnet werden?

Das Girokonto sollte einen regelmäßigen Zufluss aufweisen. Dies kann in Form von Gehalt, Rente oder Bafög-Zahlungen geschehen. Weist das Girokonto nur sporadische Einzahlungen auf, da es eher als Sparanlage für die Kreditkarte benutzt wird, fallen einige Vergünstigungen weg.

Wann ist die Kreditkarte von der Netbank eher ungeeignet?

In dem Moment, wo vorwiegend Auslandsüberweisungen stattfinden, sind die MasterCard Classic und MasterCard Platinum eher ungeeignet. Hier werden pro Überweisung an Länder außerhalb der Euro-Währungszone 1 Prozent des Umsatzes an Gebühren erhoben. Sollte man aus etwaigen Gründen vorwiegend Ware aus außer-europäischen Ländern beziehen, ist ein anderes Finanzinstitut vermutlich vorteilhafter.

Kann man mit allen Finanzprodukten zur Netbank wechseln?

Ja. Die Netbank hat neben dem Girokonto und der Kreditkarte zahlreiche Spar- und Finanzanlage-Möglichkeiten, sowie Kredit- und Versicherungsangebote im Repertoire. Ob diese Angebote von vorneherein perfekt auf den jeweiligen Kunden zugeschnitten sind, ist eine andere Sache. Doch die Kundenbetreuer der Netbank werden da mit Sicherheit eine Lösung finden.

CTA_netbank_MasterCard


Summary
Review Date
Reviewed Item
Netbank MasterCard Kreditkarte – Test-Note: 2,7
Author Rating
31star1star1stargraygray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.