easyCredit Kreditkarte Erfahrungen

easyCredit ist ein Produkt der Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, im speziellen der TeamBank AG. Die Gründung lässt sich bis 1950 zurückverfolgen. Seither wechselte die TeamBank AG des Öfteren aufgrund von Fusionen und Umstrukturierungen ihren Namen von WKV über Norisbank zur TeamBank AG. Der easyCredit und die easyCredit Card sind die einzigen Produkte der TeamBank AG. Der Unternehmenssitz ist in Nürnberg und ist in Deutschland mit über 10.000 Vertriebsstellen vertreten. Die Aufsicht führen EZB und die Bafin.

Doch was steckt darüber hinaus hinter dem Angebot der easyCredit Kreditkarte? Unser easyCredit Kreditkarten Test verrät es!

easyCredit Alternativen - Die besten Kreditkarten Anbieter
RangAnbieterSoll­zinssatzZusatz­leistungBargeld­gebühr EUJahres­gebührTestberichtZum Anbieter
18,38%Notfallservice, Reiserückvergütung0,00 €0,00 €Barclaycard
Erfahrungen
Zum Anbieter
0,00%Bonusprogramm, Reiseversicherungen4,00%55,00 €American Express
Erfahrungen
Zum Anbieter
16,90%Versicherungsschutz4,00%20,00 €ICS Cards
Erfahrungen
Zum Anbieter

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Die Vor- und Nachteile der easyCredit Kreditkarte
  • 2. Die Konditionen der easyCredit Card
  • 3. Bei überraschendem Finanzbedarf
  • 4. Der easyCredit Kreditkarten-Test: Ein detaillierter Blick auf die easyCredit Card
    • Kreditkarten-Angebot: Ein Prinzip, zwei Karten
    • Kreditkarten-Konditionen: Jahresgebühr und Ratenzahlung
    • Mögliche Zusatzgebühren: Abhebungs- und Fremdwährungsgebühren
    • Kreditkartenlimits: Frei wählbares Kreditlimit
    • Bonuspunkte & Extras: Aktivierungsgebühr und Warenumsatz
    • Sicherheit: Verified by Visa
  • 5. Testberichte: Die Servicequalität von easyCredit auf dem Prüfstand
  • 6. Fünf große Fragen zu easyCredit
    • Was genau ist easyCredit?
    • Wie ist es möglich, dass das Kreditlimit frei wählbar ist?
    • Wie ist easyCredit abgesichert?
    • Was hat es mit dem Schutzbrief auf sich?
    • Was geschieht, wenn die Kreditkartenabrechnung nicht beglichen werden kann?

1. Die Vor- und Nachteile der easyCredit Kreditkarte

  • Günstige Kredit- und Kreditkartenangebote.
  • Sondertilgungen sind möglich.
  • Kreditkartenabrechnung kann auch als Ratenzahlung erfolgen.
  • Restschuldversicherung ist optional.
  • Beworbene Zinssätze sind nur bei hervorragender Bonität zu haben.
  • Bei nicht vorhandenen Absicherungen kann der Zinssatz extrem hoch angesetzt werden

Der easyCredit verspricht eine einfache Kreditaufnahme bei günstigem Zins. Eine Bonitätsprüfung findet auf jeden Fall statt und je schlechter diese ist umso mehr steigt der Zins an. Mittels angebotener Restschuldversicherung kann man den Zinssatz ein Stück weit runter drücken. Die Zinsspanne ist enorm, weshalb aus dem beworbenen effektiven Jahreszins von 6 Prozent schon mal gut und gerne ein effektiver Jahreszins von 11 Prozent erwachsen kann. Vorteilhaft ist die Möglichkeit bei den Krediten Sondertilgungen ausführen zu können und das die Kreditkartenabrechnung auch per Ratenzahlung bezahlt werden kann.

2. Die Konditionen der easyCredit Card

  • Rückzahlungen mit Ratenkredit-Option
  • Kreditlimit beginnt bei 1.000 Euro
  • easyCredit Bonusprogramm
  • Festverzinste Raten
  • Jahresbeitrag von 19,90 Euro
  • Abhebungsgebühren von 2 Prozent
  • Fremdwährungsgebühr von 1,5 Prozent
  • Kein Guthabenzins
  • Vier Wochen zinsfreies Zahlungsziel
  • Über 28 Mio. Akzeptanzstellen

3. Bei überraschendem Finanzbedarf

icon_2_ZielgruppeDie easyCredit Card eignet sich dank des flexiblen Kreditlimits und unkompliziertem Wechsel hervorragend für Zeiten in denen unerwartet größere Ausgaben auf den Kreditnehmer zukommen können. Die Aktivierung des 15.000 Euro hohen Kredits ist mit einem Anruf erledigt. Doch Vorsicht: Die Höhe des Sollzins ist Bonitätsabhängig. Daher sollte man sich im Vorfeld gut überlegen, ob man den Kredit in Anspruch nehmen will.

4. Der easyCredit Kreditkarten-Test: Ein detaillierter Blick auf die easyCredit Card

Kreditkarten-Angebot: Ein Prinzip, zwei Karten

icon_6_VergleichDie TeamBank AG bietet seinen Kunden die easyCredit Card und die easyCredit Card Gold an. Diese Unterscheiden sich insbesondere in den verschiedenen Bonusprogrammen beim Warenumsatz. Die easyCredit Card Gold gewährt hier 1 Prozent vom Warenumsatz. Zudem erhält man einen Aktivierungsbonus von 50 Euro.

Die easyCredit Card erfüllt die Funktion eines echten Kredits. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass es sich bei Kreditkarten um die Gewährung eines Konsumkredits handelt. Dieser kann in verschiedenen Ausprägungen als Kurzzeit-, Klein-, Sofort- oder auch Ratenkredit ausgegeben werden. Gemeinsam haben alle, dass kein Verwendungszweck notwendig ist. Das Besondere bei Kreditkarten ist, dass der Kredit in dem bewilligten Rahmen, dem Kreditkartenlimit, jederzeit zur Verfügung steht und dass auch bei Inanspruchnahme zunächst keine Zinszahlungen fällig werden.

Das Kreditkartenangebot von easyCredit

Die easyCredit Card mit Finanzreserve

Die easyCredit Card hat eine Jahresgebühr von 19,90 Euro. Wird die Kreditkarte benutzt erfolgt einmal monatlich die Zusendung einer Kreditkartenabrechnung. Das zinsfreie Zahlungsziel wird mit bis zu vier Wochen angegeben. Die Abrechnung erfolgt einmal pro Monat. Sollte direkt am Anfang der nächsten Abrechnungsperiode mit der Kreditkarte bezahlt werden, beträgt die zinsfreie Periode tatsächlich vier Wochen. Erfolgt nach Rechnungserhalt eine sofortige Rückzahlung entstehen keine Kosten. Wird jedoch die Rückzahlungsoption Ratenzahlung in Anspruch genommen, wird der Rückzahlungssaldo entsprechend der vereinbarten Sollzinsen verzinst.

Kreditkarten-Konditionen: Jahresgebühr und Ratenzahlung

icon_17_KonditionenDie Höhe des effektiven Jahreszinses ist genauso von der Bonität und dem Angebot an Sicherheit abhängig, wie das Kreditlimit. Wird das Angebot des Schutzbriefes angenommen, kann der Zins gedrückt werden. Die Ratenzahlung erfolgt zu einem festen Zinssatz. Die Restsumme kann jederzeit als Sondertilgung beglichen werden. Wird der gewährte Kreditrahmen überschritte, wird die Kreditkartenrechnung direkt in einen easyCredit überführt. Die Höhe dieses Zinssatzes ist ebenfalls von der Bonität abhängig, liegt aber noch unter den Zinszahlungen des easyCredit Card-Sollzinses.

Die Jahresgebühr der easyCredit Card beläuft sich auf 19,90 Euro. Die Rückzahlung kann mit einem Mal oder als Ratenzahlung erfolgen.

Mögliche Zusatzgebühren: Abhebungs- und Fremdwährungsgebühren

icon_7_GebuehrenBarabhebungen werden in jedem Fall mit einer Abhebungsgebühr von 2 Prozent des Umsatzes verrechnet. Dabei ist es egal, ob die Barabhebung an einem internen Automaten, innerhalb Europas oder irgendwo anders auf der Welt stattgefunden hat. Auch Bargeldabhebungen haben ein zinsfreies Zahlungsziel bis zu vier Wochen.

Bei Zahlungen in anderen Währungen als dem Euro, berechnet die TeamBank AG eine Fremdwährungsgebühr von 1,5 Prozent des Umsatzes. Bei Barabhebungen kommt diese Gebühr noch mal auf die 2 Prozent Abhebungsgebühr draus, sodass Barabhebungen im außereuropäischen Ausland 3,5 Prozent des Umsatzes kosten. Hierzu zählen alle Länder außerhalb der EU-Währungszone, somit auch Großbritannien, Schweden oder die Schweiz.

Die TeamBank AG verlangt eine Abhebungsgebühr von 2 Prozent bei Barabhebungen und eine Fremdwährungsgebühr von 1,5 Prozent des Umsatzes.

Kreditkartenlimits: Frei wählbares Kreditlimit

icon_9_KuendigungDas Kreditkartenlimit kann frei gewählt werden. Beginnend bei 1.000 Euro kann auch die zur Verfügung gestellte Finanzreserve von 15.000 Euro bei Bedarf durch Direktabruf in Anspruch genommen werden. Entscheidend ist, dass je nach Bonität der zu zahlende Zins fällig wird. Daher sollte genau überlegt werden, wie schnell eine Rückzahlung erfolgen kann. Ist dies nicht innerhalb von kürzester Zeit möglich, kann ein günstigerer easyCredit aufgenommen werden.

Ein Verfügungslimit gibt es bei der easyCredit Card nicht. Dies wäre angesichts der Möglichkeit die Finanzreserve nutzen zu können auch eher kontraproduktiv. Dadurch muss bei Verlust allerdings umgehend reagiert werden, da bei Missbrauch ein ungehinderter Zugang bis zu dem vereinbarten Kreditlimit besteht.

Das Kreditkartenlimit kann frei gewählt werden und ein Verfügungslimit besteht nicht.

Bonuspunkte & Extras: Aktivierungsgebühr und Warenumsatz

icon_11_Vorlage_MusterBei der Aktivierung erhalten Nutzer der easyCredit Card einen Aktivierungsbonus von 25 Euro. Zudem erhält man 0,5 Prozent des Kartenumsatzes pro Monat erstattet. Ob dazu auch die Umsätze aus Barabhebungen zählen wird nicht erwähnt. Doch bei Auslandszahlungen kann man die Gebühren auf eine effektive Verzinsung von 1 Prozent gesenkt werden. Um die Jahresgebühr zurück zu bekommen ist also ein Jahresumsatz von 4.000 Euro notwendig. Das dürfte für viele eine realistisch zu bewältigende Hürde darstellen.

Der Kartenumsatz wird bei der easyCredit Card mit einer Erstattung von 1 Prozent pro Monat belohnt. Damit kann die Jahresgebühr ab einem Umsatz von 4.000 Euro im Jahr erstattet werden.

Sicherheit: Verified by Visa

Um die Sicherheit bei Internetzahlungen zu gewährleisten kann das Verified-by-Visa-System benutzt werden. Hierfür ist eine Registrierung notwendig. Bei der Zahlung im Internet wird dann ein Passwort angegeben, welches eine zusätzliche Sicherheit garantiert. Eine genaue Beschreibung zum Vorgehen befindet sich auf der easyCredit- Homepage und Kartensicherheit.

Die TeamBank AG stellt das Verified by Visa-System zur Verfügung.

5. Testberichte: Die Servicequalität von easyCredit auf dem Prüfstand

DISQ – Deutsches Institut für Service Qualität

easyCredit DISQIm Jahr 2013 hat das DISQ easyCredit zum Testsieger in der Kategorie Service- und Kreditausstattung bei Online-Kreditspezialisten gewählt. Getestet wurden insgesamt zwölf Unternehmen.

 

 

DIQ – Die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen mbH

easyCredit DQSBei dieser Qualitätsprüfung hat easyCredit in allen 200 Kriterien so gut abgeschlossen, dass sie sogar das Zertifikat „Platin“ erhielten. Damit hat easyCredit das Fairness-Siegel gegenüber seinen Kunden erhalten.

6. Fünf große Fragen zu easyCredit

Was genau ist easyCredit?

Der easyCredit und die easyCreditCard sind Produkte der TeamBank AG. Diese hat sich auf die schnelle und unkomplizierte Vergabe von Krediten spezialisiert.

Die Homepage von easyCredit mit dem DQS -Siegel

Die Fairness wird bei easyCredit hoch gehalten

Wie ist es möglich, dass das Kreditlimit frei wählbar ist?

Das Kreditlimit ist zwar innerhalb eines Rahmens frei wählbar, doch je nach Bonität wird der Zins bei Ratenzahlungen angepasst. Solange der Kreditkartenbesitzer die Rechnungen umgehend begleicht, ist ein Hoher Kreditrahmen für alle Beteiligten ein Segen. Sobald jedoch eine Ratenzahlung erfolgen muss, kommen die Zinszahlungen hinzu. Je nach Umstand kann das sehr teuer werden.

Wie ist easyCredit abgesichert?

Als Produkt der TeamBank AG sind easyCredit- und easyCredit Card-Kunden über die verpflichtende Einlagensicherung von 100.000 Euro pro Kunde und die freiwillige Einlagensicherung abgesichert. Im Falle einer Insolvenz werden Kredite jedoch an andere Kreditanbieter weiterverkauft. In dem Fall würden sich die Konditionen dann deren Bedingungen angleichen.

Was hat es mit dem Schutzbrief auf sich?

Der Schutzbrief bietet dem Gläubiger, hier also der TeamBank AG, die Sicherheit, dass im Falle von Zahlungsunfähigkeit durch Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit, die Kredite beglichen werden können. Gerade bei mangelnder Bonität kann ein Abschluss auch zu einer Senkung des Zinssatzes führen.

Was geschieht, wenn die Kreditkartenabrechnung nicht beglichen werden kann?

Die Abrechnung wird automatisch in einen easyCredit umgewandelt, sofern keine Ratenzahlung vereinbart wurde. Auch hier ist es möglich, die easyCredit Card-Ratenzahlung in einen easyCredit umzuschulden. Die Zinssätze sind bei festen Krediten geringer. Bei easyCredit können in allen Finanzprodukten Sondertilgungen vorgenommen werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.