Barclaycard Platinum Double Kreditkarte Erfahrungen – Unsere Test-Note: 1.2

Barclaycard Platinum Double Kreditkarte ErfahrungenBarclaycard gehört in heutiger Zeit zu den führenden Herausgebern von Kreditkarten weltweit und ist Marktführer in Großbritannien und in Deutschland. Hierzulande kann das Unternehmen mehr als 1,5 Millionen herausgegebene Kreditkarten verzeichnen. Bei Barclaycard finden sich unterschiedliche Kreditkarten und mit einer von ihnen wollen wir uns nachfolgend ein wenig näher befassen. Lesen Sie hier unseren ausführlichen Barclaycard Platinum Double Kreditkarte Test.

Doch was steckt darüber hinaus hinter dem Angebot der Barclaycard Platinum Double? Unser Barclaycard Platinum Double Test verrät es!

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Barclaycard Platinum Double Erfahrungen: Pro und Contra im Überblick
  • 2. Die 10 wichtigsten Konditionen im Überblick
  • 3. Repräsentatives Kreditkartenbeispiel von Barclaycard Platinum Double
  • 4. Unsere Erfahrungen im ausführlichen Barclaycard Platinum Double Test
    • Kreditkarten-Angebot: Kreditkartendoppel und Maestro Card
    • Kreditkarten-Konditionen: Keine Auslandseinsatzgebühren
    • Mögliche Zusatzgebühren: Keine Auslandseinsatzgebühren
    • Kreditkartenlimits: Keine festen Regelungen
    • Bonuspunkte & Extras: Keine Bonuspunkte und unterschiedliche Extras
    • Sicherheit: „5 Sterne Sicherheit“ für Kreditkarteninhaber
  • 5. Testberichte zum Anbieter Barclaycard
  • 6. Fünf Fragen und Antworten zu Barclaycard Platinum Double
    • Was verbirgt sich hinter dem Angebot des Platinum Double?
    • Wie hoch sind die Jahresgebühren für die beiden Kreditkarten?
    • Welche Sollzinsen werden bei Teilzahlungen fällig?
    • Wie hoch ist die Auslandseinsatzgebühr?
    • Wie hoch sind die Kosten für Barabhebungen?

1. Barclaycard Platinum Double Erfahrungen: Pro und Contra im Überblick

  • Keine Jahresgebühren im ersten Jahr
  • Keine Auslandseinsatzgebühren
  • Bis zu 2 Monate zinsfreies Zahlungsziel
  • 24 Monate Rückkauf Garantie (ab Oktober 2016)
  • Reiseversicherung sowie ab 01.10.2016 Mietwagen Vollkaskoversicherung inklusive
  • Maestro Karte dauerhaft kostenlos
  • Bis zu drei Partnerdoppelkarten dauerhaft kostenlos
  • Niedriger effektiver Jahreszins von 11,66 Prozent
  • Recht hohe Jahresgebühren von 99 Euro
  • Keine Bonuspunkte zu holen

icon_6_VergleichIn unserem Barclaycard Platinum Double Kreditkarte Test konnte das Angebot im Grunde auf ganzer Linie überzeugen. Die Jahresgebühren für das Kartendoppel werden im ersten Jahr erlassen und die Karteninhaber zahlen überall auf der Welt keine Auslandseinsatzgebühren. Bei der Nutzung des Verfügungsrahmens haben Kunden ein zinsfreies Zahlungsziel von bis zu 2 Monaten und die möglichen Teilbeträge beginnen bereits bei 2 Prozent des Restsaldos.

Eine Reiseversicherung ist inklusive und ebenso auch eine Warenschutzversicherung. Weniger positiv sind uns die vergleichsweise hohen Jahresgebühren ab dem 2. Jahr aufgefallen sowie die Tatsache, dass für Karteninhaber kein Bonusprogramm angeboten wird.

2. Die 10 wichtigsten Konditionen im Überblick

  • Kreditkartenangebot: Kartendoppel aus Mastercard und Visa, optional ebenfalls Maestro Karte verfügbar
  • Jahresgebühren: 0 Euro im ersten Jahr. 99 Euro jährlich ab dem 13. Monat
  • Auslandseinsatzgebühren: Keine Gebühren für die Kartennutzung im Ausland
  • Gebühren für Bargeldabhebungen: Bei Kreditkarte und Maestro Karte: 4 Prozent des Abhebungsbetrags und mindestens 5,95 Euro; ab Oktober 2016 weltweit gebührenfreie Bargeldauszahlung
  • Guthabenzins: Nicht vorhanden
  • Kreditkartenextras: Reiseversicherung inklusive
  • Verfügungsrahmen: Individuelle Berechnung
  • Sollzinsen: 11,08 Prozent p.a. (veränderlich), 11,66 Prozent als effektiver Jahreszins
  • Sicherheit: 3D Secure Technologie, 24/7 Notfall-Hotline, Reise-Notfall-Versicherung
  • Boni und Prämien: Kein Bonusprogramm

3. Repräsentatives Kreditkartenbeispiel von Barclaycard Platinum Double

icon_2_ZielgruppeDamit sich unsere Leser ein Bild davon machen können, welche Kosten auf sie bei der Nutzung der Kreditkarten zukommen können, wollen wir an dieser Stelle einen Praxistest anführen und uns dabei auf die Bargeldabhebungen beziehen. Wie wir bereits wissen, werden Kosten in Höhe von 4 Prozent des in Anspruch genommenen Betrags fällig. Wer also eine Summe von 200 Euro abhebt, trägt Kosten in Höhe von 8 Euro. Bei einem Betrag von 100 Euro, würden die Gebühren dagegen nicht bei 4 Euro sondern bei 5,95 Euro liegen, da es sich hierbei um den Mindestbetrag handelt, der berechnet wird. Angesichts dieser Zahlen sollten sich die Karteninhaber genau überlegen wie oft sie Bargeld abheben wollen. Zudem sind größere Summen mehreren kleineren Abhebungen vorzuziehen. Ab Oktober 2016 ist das Bargeldabheben seitens Barclaycard allerdings weltweit gebührenfrei möglichCTA_Barclaycard_PlatinumDouble

4. Unsere Erfahrungen im ausführlichen Barclaycard Platinum Double Test

icon_3_FAQsNun wollen wir uns den eigentlichen Barclaycard Platinum Double Kreditkarte Erfahrungen widmen. Wir haben uns das Angebot ganz genau angeschaut und nahmen in unserem Test die Konditionen und Leistungen unter die Lupe. Weiterhin schauen wir und die Sicherheitsbestimmungen von Barclaycard an und finden auch heraus, ob ein Bonusprogramm angeboten wird.

Kreditkarten-Angebot: Kreditkartendoppel und Maestro Card

Visa und Mastercard Kreditkarten im Doppel

Visa und Mastercard Kreditkarten im Doppel

Bei unseren Erfahrungen konnten wir in puncto Kreditkartenangebot feststellen, dass es sich beim Barclaycard Platinum Double um eine Visa und eine Mastercard Kreditkarte handelt. Diese beiden Anbieter gehören zu den weltweit größten und den Kartennutzern stehen mehr als 30 Millionen Akzeptanzstellen rund um die Welt zur Verfügung.

Optional können Barclaycard Kunden eine Maestro Card hinzubestellen sowie bis zu drei zusätzliche Kartendoppel.

Kreditkarten-Konditionen: Keine Auslandseinsatzgebühren

icon_17_KonditionenAls wir uns im Rahmen unserer Barclaycard Platinum Double Kreditkarte Erfahrungen mit den Kartengebühren befasst haben, haben wir herausfinden können, dass die Jahresgebühr in den ersten 12 Monaten nach Vertragsabschluss erlassen wird. Ab dem 13. Monat fällt dann eine jährliche Gebühr in Höhe von 99 Euro an. Wer sich für die Maestro Karte entscheidet, zahlt dauerhaft keine Jahresgebühren. Bei dem Kartendoppel können bis zu drei zusätzliche Partnerdoppelkarten beantragt werden und dieser Karten sind ebenfalls auf Dauer kostenlos.

Neben den Jahresgebühren können bei der Nutzung der Kreditkarten auch weitere Kosten entstehen, die es zu kennen lohnt. Wird eine Kreditkarte beispielsweise durch eigenes Verschulden verloren und es soll eine neue beantragt werden, kostet das eine Gebühr von 15 Euro. Eine neue PIN wird mit weiteren 5 Euro an Gebühren belegt. Weiterhin kostet ein Expressversand einer Kreditkarte mindestens 10,50 und wer individuelle Kontoübersichten erhalten möchte, zahlt 11 Euro. Es gibt noch weitere Kostenpunkte und Barclaycard stellt diesbezüglich eine vollständige und übersichtliche Preis- und Leistungstabelle auf der eigenen Webseite zur Verfügung.

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass die Jahresgebühren für das Kreditkartendoppel bei 99 Euro liegen. Allerdings werden diese erst ab dem 2. Jahr fällig und in den ersten 12 Monaten werden keine Gebühren für die Kontoführung erhoben. Optional ist eine Maestro Karte wählbar sowie bis zu drei zusätzliche Kartendoppel und diese Karten sind allesamt dauerhaft kostenlos.

Mögliche Zusatzgebühren: Keine Auslandseinsatzgebühren

icon_7_GebuehrenKreditkartenbesitzer sollten auf bestimmte Gebühren besonderes Augenmerk legen. Zu den wichtigsten Kostenpunkten zählen Auslandseinsatzgebühren, Kosten für Bargeldabhebungen sowie die Zinsen, die bei Teilrückzahlungen der Saldi bei der Nutzung des Verfügungsrahmens. Positiv in unserem Barclaycard Platinum Double Kreditkarte Test hat sich gezeigt, dass bei dem Kartendoppel keinerlei Gebühren für Einsätze im Ausland außerhalb der EU-Zone berechnet werden.

Das gilt sowohl für Kartenzahlungen als auch für Barabhebungen. Die Auslandseinsatzgebühr für die Maestro Karte liegt bei 1,99 Prozent des Transaktionsbetrags. Innerhalb der EU zahlen Kreditkartenbesitzer eine Bargeldabhebungsgebühr in Höhe von 4 Prozent und dabei mindestens 5,95 Euro. Diese Gebühren entfallen jedoch ab dem 1. Oktober 2016. Was die Sollzinsen bei Teilzahlungen angeht, gilt ein Satz in Höhe von 11,08 Prozent p.a. und ein effektiver Jahreszins in Höhe von 11,66 Prozent p.a. Auch hierbei konnte das Kreditkartendoppel bei Barclaycard überzeugen, denn es handelt sich um vergleichsweise geringe Zinsen.

Positiv in unseren Erfahrungen ist aufgefallen, dass bei den Platinum Kreditkarten keine Auslandseinsatzgebühren berechnet werden und zwar weder für Kartenzahlungen noch für Barabhebungen. Innerhalb der EU kostet dieser Vorgang allerdings 4 Prozent des abgehobenen Betrags. Die effektiven Jahreszinsen für Teilzahlungen bei Inanspruchnahme des Verfügungsrahmens liegen bei 11,66 Prozent. 
CTA_Barclaycard_PlatinumDouble

Kreditkartenlimits: Keine festen Regelungen

icon_9_KuendigungWie bei allen anderen Kreditkarten von Barclaycard, gibt es auch beim Platinum Double keine festgelegten Regeln, was die Höhe der Kreditkartenlimits angeht. Für jeden Karteninhaber wird der Rahmen individuell festgelegt und dabei spielen Faktoren wie Einkommen und Bonität eine Rolle.

 

 

In der Regel ist es auch so, dass zu Beginn ein geringerer Verfügungsrahmen gewährt wird, der dann auf Nachfrage erhöht werden kann.

Bonuspunkte & Extras: Keine Bonuspunkte und unterschiedliche Extras

icon_19_VersicherungenUnsere Barclaycard Platinum Double Kreditkarte Erfahrungen haben gezeigt, dass kein Bonuspragramm angeboten wird und die Nutzer somit durch die Verwendung der Karten keine Bonuspunkte sammeln können.

Ein Bonusprogramm wird nicht angeboten, dafür aber einige Extras, die den Karteninhabern geboten werden. So erhalten Besitzer der Platinum Kreditkarten ein kostenloses Reiseversicherungspaket, das zahlreiche Einzelversicherungen enthält, wie zum Beispiel:

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Reise-Rücktrittskostenversicherung
  • Auslandsreise-Gepäckversicherung
  • Mietwagen-Haftpflichtversicherung
  • Reise-Rechtsschutzversicherung
  • Mietwagen-Vollkasko-Versicherung (ab Oktober 2016)

Auch sind eine Kartenschutz- und auch eine Warenschutzversicherung enthalten. Bei dem erstgenannten Service werden Kreditkarten bei Verlust oder Diebstahl besonders schnell gesperrt und ersetzt. Die Warenschutzversicherung gilt für die Einkäufe, die mit einer der beiden Kreditkarten bezahlt wurden und bei Beschädigung oder Einbruchdiebstahl greift. Zudem profitieren Kunden ab dem 1. Oktober 2016 von weiteren Extras: Beim Kauf von Elektronik- oder Haushaltsgeräten erweitert sich die Garantie auf 3 Jahre. Zudem ist ab diesem Zeitpunkt auch eine 24-monatige Rückkaufgarantie verfügbar.

Ein Bonusprogramm ist bei Barclaycard nicht zu finden, wohl aber einige Extras, die es kostenlos dazu gibt. Eines der Extras ist ein Reiseversicherungspaket und ein anderes ist die Warenschutz- und Kartenschutzversicherung.

Sicherheit: „5 Sterne Sicherheit“ für Kreditkarteninhaber

Einige Voraussetzungen müssen erfüllt sein

Einige Voraussetzungen müssen erfüllt sein

Die eigenen Sicherheitsleistungen bezeichnet Barclaycard als „5 Sterne Sicherheit“  und unser Test hat gezeigt, dass diese Bezeichnung durchaus berechtigt ist. Bei Verlust oder Diebstahl einer Kreditkarte kann die Notfall-Hotline rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche erreicht werden und auch auf Reisen können Barclaycard Kunden einen Notfall-Service in Anspruch nehmen.

icon_10_SicherheitDie Kartentransaktionen werden durch die 3D Secure Technologie geschützt, die zu den höchsten und modernsten Sicherheitsstandards für Kreditkarten gehört. Sollte eine Kreditkarte ohne Verschulden des Inhabers verloren gehen oder auch gestohlen werden und wird diese Karte daraufhin durch Dritte missbräuchlich verwendet, kommt Barclaycard für die entstandenen Schäden in vollem Umfang auf und für den Karteninhaber entstehen dabei keine Kosten.

Bei Barclaycard wird viel dafür getan, die Sicherheit der Kreditkarteninhaber zu gewährleisten. Die Notfall-Hotline steht 24/7 zur Verfügung, ein Reise-Notfall-Service wird angeboten und es gibt einen Lieferschutz für Online-Einkäufe. Weiterhin verwendet Barclaycard die 3D Secure Technologie und kommt für die entstandenen Schäden bei missbräuchlicher Kreditkartenverwendung in vollem Umfang auf.

5. Testberichte zum Anbieter Barclaycard

icon_1_ChecklisteWie wir in Erfahrung bringen konnten, wurde das Angebot bei Barclaycard bereits mehrmals einem Test unterzogen und vor allem die Kredite konnten dabei überzeugen. So wählte die FHM Finanzierung in Zusammenarbeit mit dem Handelsblatt im Test den Ratenkredit bei Barclaycard zum besten Angebot und auch der Autokredit konnte bei einem Test von FHM eine Auszeichnung erhalten und zwar als „Top Autokredit“. Die Kreditkarten konnten sich bislang noch keine Auszeichnungen sichern.CTA_Barclaycard_PlatinumDouble

6. Fünf Fragen und Antworten zu Barclaycard Platinum Double

Was verbirgt sich hinter dem Angebot des Platinum Double?

Wer sich für das Platinum Double von Barclaycard entscheidet, erhält ein Kartendoppel aus Mastercard und Visa. Zusätzlich können Kreditkarteninhaber eine Maestro Karte beantragen.

Wie hoch sind die Jahresgebühren für die beiden Kreditkarten?

Das Kartendoppel ist im ersten Jahr beitragsfrei und ab dem 2. Jahr werden Gebühren in Höhe von 99 Euro jährlich berechnet. Die Maestro Karte ist dauerhaft kostenlos.

Die Webseite von Barclaycard

Die Webseite von Barclaycard

Welche Sollzinsen werden bei Teilzahlungen fällig?

Wer die Beträge aus dem Verfügungsrahmen in Anspruch nimmt und sich bei der Rückzahlung für Ratenzahlungen entscheidet, zahlt einen Sollzins von 11,08 Prozent p.a. Effektiv sind es 11,66 Prozent in Jahr.

Wie hoch ist die Auslandseinsatzgebühr?

Bei dem Platinum Double erlässt Barclaycard alle Auslandeinsatzgebühren.

Wie hoch sind die Kosten für Barabhebungen?

Sowohl innerhalb als außerhalb der EU liegen die Gebühren für Bargeldabhebungen bei 4 Prozent des zugrundeliegenden Betrags und dabei bei mindestens 5,95 Euro. Ab Oktober 2016 ist das Abheben von Bargeld seitens Barclaycard jedoch weltweit gebührenfrei möglich.CTA_Barclaycard_PlatinumDouble


Summary
Review Date
Reviewed Item
Barclaycard Platinum Double Kreditkarte Erfahrungen – Unsere Test-Note: 1.2
Author Rating
5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.